Startseite Lautsprecher Soundbars JBL stellt die neue Bar 5.0 MultiBeam vor

JBL stellt die neue Bar 5.0 MultiBeam vor

JBL erweitert seine Bar-Serie um die All-in-one-Lösung Bar 5.0. Warum die Soundbar verspricht auch ohne Subwoofer einiges auf dem Kasten zu haben, erfährst du hier.
JBL Bar 5.0 Multibeam Bild: JBL

JBL startet das Jahr mit einer ganzen Reihe an neuen Produkten. Neben den neuen Kopfhörern der JBL Tour Serie und dem neuen Charge 4 erweitert JBL nun auch sein Heimkino-Sortiment. Die Bar 5.0 MultiBeam verspricht tollen Klang, sowie einfache Konnektivität dank Chromecast built-in, AirPlay und Alexa Multi-Room-Musik (MRM).

Doppeltes Kino-Feeling mit JBL Bar 5.0

JBL verspricht mit dem integrierten „Virtual Dolby Atmos“ und der hauseigenen „MultiBeam“-Technologie „Sound in jede Ecke des Raumes“ zu projizieren. 3D Sound wie im Kino und ein noch immersiveres Film- und Spielerlebnis sollen auf diese Art verwirklicht werden.

JBL Bar 5.0 MultiBeam Detail
JBLs Bar 5.0 MultiBeam verspricht tollen Sound, ohne weitere Komponenten zu brauchen. | Bild: JBL

Wie sich eine Soundbar mit „virtuellem“ Dolby Atmos und ohne Unterstützung durch andere Speaker, im Vergleich zu herkömmlichem Dolby Atmos schlägt, bleibt abzuwarten. Eine Soundbar alleine verbessert den Klang von so ziemlich jedem Fernseher massiv. Viele setzen aber zusätzlich noch auf die Wirkung eines externen Subwoofers. Auf diesen kannst du  bei der JBL Bar 5.0 MultiBeam verzichten. Vier integrierte Passivmembranen versprechen kräftige Tieftöne.

JBLs Multitalent für Filme und Musik

Aber nicht nur mit gutem Klang soll die Bar 5.0 bestechen. Auch ihre Konnektivität spricht für sie. Chromcast build-in, AirPlay, Bluetooth und sogar Multi-Room via Alexa MRM-Technologie stehen dir zum Musik Streamen zur Verfügung.

JBL Bar 5.0 MultiBeam Anschlüsse
JBLs Bar 5.0 MultiBeam kann neben einer optischen Audio-Verbindung auch über HDMI eARC mit dem Fernseher verbunden werden. | Bild: JBL

Dank Ultra HD 4K-Pass-Through mit Dolby Vision und HDMI eARC kannst du die Tonspur jedes Films auf dem Weg zum Bildschirm via HDMI herausfiltern und über die Bar 5.0 wiedergeben. So hast du den passenden Sound zu deinen HDR-Filmen.

Bar 5.0 mit Sprachsteuerung

Zu viele Fernbedienungen im Wohnzimmer können nervig sein. Darum kannst du, wenn du auf die zusätzliche Fernbedienung der Soundbar verzichten möchtest, diese über die deines Fernsehers bedienen. Und für alle, die es noch bequemer wollen, ist die JBL Bar 5.0 auch mit den Sprachassistenten Google Assistant, Alexa und Siri kompatibel.

Die JBL Bar 5.0 MultiBeam ist ab Frühjahr 2021 im schwarzen Finish verfügbar und hat eine UVP von 399,00 Euro.

Was hältst du von der All-in-one-Lösung von JBL?  Was sagst du zur MultiBeam-Technologie? Schreib es uns in den Kommentaren!

Kommentieren
Damit du kommentieren kannst, logge dich ein mit deinen Hifi-Forum-Zugangsdaten oder registriere dich hier kostenlos.