Startseite Lautsprecher Bluetooth Lautsprecher JBL bringt Charge 5 – Was kann der Nachfolger der Charge 4?

JBL bringt Charge 5 – Was kann der Nachfolger der Charge 4?

Gerade haben wir den Vorgänger dieses Party-Boliden getestet, da erscheint im März auch schon sein Nachfolger! JBL stellt den JBL Charge 5 vor.
JBL Charge 5 Rocks Bild: JBL

Verbesserte Treiber, vor Staub und Wasser geschützt und mit ordentlich Saft unter der schicken Haube, verspricht JBL mit ihm einen weiteren Spaßmacher geschaffen zu haben. Alles, was du schon vorab über den Charge 5 wissen musst, findest du hier.

2021 feiert JBL das 75. Firmenjubiläum. Beschenkt werden die treuen Kunden, die sich dieses Jahr auf viele neue Produkte freuen können. Eines davon ist der überarbeitete Bluetooth Speaker JBL Charge. Dieser geht jetzt in die fünfte Version. Der Vorgänger, der beliebten JBL Charge 4 hat die HIFI.DE Redaktion in unserem ausgiebigen Test begeistern können, hier erfährst du woran JBL geschraubt hat und was an der neuen Generation verbessert wurde.

Die erste Veränderung die ins Auge sticht ist das neue, deutlich auffälligere JBL Logo. Bei den letzten Generationen kam der JBL Schriftzug noch recht dezent auf einem kleinen orangenen Quadrat daher. Bei der neuen Generation bringt JBL das Logo selbstbewusst in großen Lettern und farblich passend in der Mitte auf den Lautsprecher an.

JBL Original Pro Sound

Wie auch seine Vorgänger setzt der Charge 5 auf den satten Signature Sound, der alle JBL Bluetooth Speaker verbindet. Unterstützt wird er dabei wieder von zwei seitlich sitzenden Bass-Radiatoren. So wird vermutlich auch diese Box satten Bass für jede Party bereit halten. Neu ist hingegen der separat im Gehäuse untergebrachte Hochtöner, der präzise Höhen und Mitten verspricht.

JBL Charge 5 Treiber
Ein separater Hochtöner verstärkt das Ensemble aus Mittel-/Tieftöner und Bass-Radiatoren. | Bild: JBL

Der Charge 5 im Praxis-Check

Nach einem langen Winter freuen wir uns alle wieder auf den Sommer. Bei JBL tut man das anscheinend auch, denn der Charge 5 ist Dank IP67, Party Boost Modus und integrierter Power Bank wird die ca. 20 cm lange Box zum Strandparty-König. Der Standard IP67 besagt, dass das Gerät staubfest und zeitweilig wasserdicht ist. Weder Sand, Regen oder Bier können dem Charge 5 also gefährlich werden.

JBL Charge 5 Staub
Kein Staubpartikel kann der Charge 5 gefährlich werden. Sie ist nach IP67 staubdicht und wasserfest. | Bild: JBL

Mit dem Partyboost kannst du auch größere Räume beschallen, denn die Charge 5 lässt sich mit anderen, kompatiblen JBL-Boxen pairen. Als weitere Besonderheit können sich gleich zwei Handys via Bluetooth mit dem Gerät verbinden und abwechselnd Musik abspielen. So musst du dein Handy nicht gleich entkoppeln, wenn ein Freund „mal ganz schnell nur einen Song“ abspielen möchte.

Die Verbindung zur Charge 5 wird übrigens über den neuen Bluetooth Standard 5.1 hergestellt. So kommt deine Musik in bester Qualität und mit hoher Reichweite bei ihm an. Damit die Party nicht aufhören muss, wenn sie am schönsten ist, soll der Akku 20 Stunden halten. Genug Power also, um mit JBLs neuester Box auch noch bis zu zwei Handys gleichzeitig zu laden.

Neues Design mit frischen Farben

Der Charge 5 setzt weiterhin auf das JBL-typische robuste Flair mit Silicon-Stoßdämpfern. Jetzt musst du dir nur noch eine der vielen Farbvarianten aussuchen und dich noch bis März 2021 gedulden. Dann ist die JBL Charge 5 für 179,00 Euro (UVP) im Handel erhältlich.

JBL Charge 5 Farben
Die JBL Charge 5 kommt wie für JBL üblich in einer großen Farbpalette auf den Markt. | Bild: JBL

Was hältst du vom neuesten Charge-Familienmitglied? Schreib es uns in die Kommentare!

zur Startseite Beitrag kommentieren
Für Links auf dieser Seite erhält HIFI.DE ggf. eine Provision vom Händler, z.B. für mit * oder gekennzeichnete. Mehr Infos.
Kommentieren
Damit du kommentieren kannst, logge dich ein mit deinen Hifi-Forum-Zugangsdaten oder registriere dich hier kostenlos.