Startseite Heimkino Soundbars CES 2023: LG kündigt neue Soundbars an

CES 2023: LG kündigt neue Soundbars an

Während die Gerüchteküche im Vorfeld der CES 2023 kräftig brodelt, macht LG als erster große Hersteller Nägel mit Köpfen und stellt schon einmal das Soundbar-Line Up für 2023 vor.
CES 2023: LG kündigt neue Soundbars an Bild: LG

Nach den Pandemie-Jahren soll die CES 2023 endlich wieder ihren traditionellen Stellenwert als erste große Elektronik-Messe des Jahres einnehmen, auf der die wichtigsten neuen Produkte gezeigt und die Trends der kommenden Monate bestimmt werden. Und zumindest, was die Soundbars von LG angeht, gibt es erste konkrete News zu verkünden.

Während es zu den neuen LG-Fernsehern, die auf der CES 2023 zu sehen sein werden, außer ein paar Spekulation und Gerüchten noch wenig Konkretes zu sagen gibt, wird der koreanische Hersteller in einem anderen wichtigen Teilbereich wesentlich deutlicher und hat in einer Pressemitteilung neue Soundbars angekündigt. Das wissen wir bisher über das 2023er Soundbar-Line Up:

LG-Soundbars 2023: Kompakte Systeme

Auf den ersten Blick fällt auf, dass es sich bei allen drei angekündigten Soundbars um reine Frontsurround-Lösungen ohne Rear-Lautsprecher handelt. Genauer gesagt soll es die beiden Soundbars mit Subwoofer LG SC95 und LG S77S sowie die All-In-One-Soundbar ES6S geben.

CES 2023 LG-Soundbar Lifestylebild
Aktuell hat LG keine neuen Soundbars mit Rear-Speakern angekündigt. Ob bestehende Modelle im Programm bleiben oder ob es gar optionale kabellose Rears für alle neuen LG-Soundbars gibt, erfahren wir wohl frühestens während der CES. | Bild: LG

Die SC95 und S77S werden laut Pressemitteilung beide über 3.1.3 Sound-Kanäle verfügen. Das bedeutet, dass die Soundbars zusätzlich zu den nach vorn abstrahlenden Lautsprechern für Links, Rechts und Center auch noch jeweils drei nach oben gerichtet Chassis für die Höhen-Informationen von Dolby Atmos und DTS:X besitzen werden.

Diese finden sich auch schon an LGs aktuellem Soundbar-Flaggschiff DS95QR. Bei den neuen Modellen soll jedoch ein neues Rechenverfahren dafür sorgen, dass Soundbars so genannten “Triple Level Spatial Sound” erzeugen, der ein 3D-Klangerlebnis mit virtueller Mittellage ermöglichen soll.

Noch bessere Zusammenarbeit mit LG-TVs

Einen weiteren Schwerpunkt bei der Entwicklung der neuen Soundbars setzte LG bei der Zusammenarbeit mit den hauseigenen Fernsehern. Ein “Wow Orchestra” genanntes Feature will Soundbars und LG-Fernseher akustisch zu einem kraftvollen System zusammenfassen, bei dem sämtliche Audiokanäle der verbundenen Geräte gemeinsam am bestmöglichen Sound arbeiten.

CES 2023 LG Soundbar Lifestylebild
Das Zusammenspiel von LG-Soundbars und LG-Fernsehern soll noch besser werden. In Zukunft sollst du beide im gleichen Onscreen-Menü und mit der Fernbedienung des Fernsehers bedienen können. | Bild: LG

Für die SC95 wurde außerdem eine besondere Halterung angekündigt, die der Soundbar entweder als flacher Standfuß dient oder die passgenauen Montage unter den OLED-Fernsehern LG C2 (2022) und LG C3 (2023) an der Wand ermöglichen soll. Auch an die Gamer*innen der Kundschaft wurde gedacht: Alle neuen LG-Soundbars sollen in der Lage sein, 4K-Bilder mit 120Hz, VRR und ALLM zu empfangen und an den TV weiterzugeben.

Und um auch noch die letzen Zentimeter Kabel einzusparen, werden die neuen LG-Soundbars zudem über Wowcast den Fernsehton kabellos empfangen können.

Du willst nicht auf die neuen Modelle warten? In unserer Bestenliste aller getesteten Soundbars findest du auch jetzt schon das richtige Modell für dich:

2022er Soundbars erhalten Updates

Im Zusammenhang mit der CES-Mitteilung gab LG außerdem bekannt, dass viele der angekündigten Features per Software-Update auch den aktuellen Modellen zuteil werden sollen. Das Spitzenmodell LG DS95QR soll sogar alle neuen technischen Errungenschaften der nächsten Generation erben. Damit scheint auch klar, dass das große Surroundsystem auch im Jahr 2023 weiter ein fester Bestandteil des Line-Ups bleiben wird. In unserem Test blieb die LG DS95QR etwas hinter unseren Erwartungen zurück. Deshalb wird es interessant sein, ob sie sich nach dem Update mit “Triple Level Spatial Sound” besser schlägt.

Die Modellreihen DS80 und DS90 müssen auf das neue 3D-Sound-Feature leider verzichten, sollen aber aber durch Updates immerhin mit 4K 120 Hz, VRR und Wow Orchestra aufgewertet werden.

LG-Soundbars 2023: Preise und Verfügbarkeit unklar

Sehr bedeckt hält sich LG noch bei der Frage, wann du die neuen Soundbars tatsächlich kaufen können wirst und was sie kosten werden. Das klingt zumindest nicht so, als wäre in den ersten Wochen des neuen Jahres damit zu rechnen.

Was hältst du von den neuen LG-Soundbars? Sinnvolle Modellpflege oder bloßes Marketing-Update? Verrate es uns in den Kommentaren!

zur Startseite Beitrag kommentieren
Für Links auf dieser Seite erhält HIFI.DE ggf. eine Provision vom Händler, z.B. für mit * oder gekennzeichnete. Mehr Infos.