Startseite Feature HIFI.DE-Awards: Die besten Streaming-Boxen für Video

HIFI.DE-Awards: Die besten Streaming-Boxen für Video

Im Rahmen der aktuellen HIFI.DE-Awards wurden die drei jeweiligen Spitzenreiter in den verschiedensten Produktkategorien Kategorien von der HIFI-FORUM-Community gekürt . Erfahre hier, welche Streaming Boxen für Video einen Platz auf dem Siegertreppchen erhalten haben und mit einem HIFI.DE-Award Siegel ausgezeichnet werden.

Im Rahmen unserer umfangreichen Community Umfrage für die HIFI.DE-Awards hat die HIFI.DE-Redaktion 44 Kategorien mit insgesamt 596 Produkten zusammengestellt. Dabei haben 10.598 HIFI.DE-Usern bei der Umfrage teilgenommen und uns klare Ergebnisse geliefert. In jeder Kategorie ehren wir die Produkte, die es in die Top Drei geschafft haben, mit einem HIFI.DE-Award. Somit können wir insgesamt 132 Produkte mit einem Award auszeichnen.

Im Folgenden geht es um die drei Spitzenreiter in der Kategorie der besten Streaming-Boxen für Video, die wir mit je einem HIFI.DE-Award auszeichnen. Zusätzlich gibt es zu den einzelnen Gewinnern noch weitere Informationen und Daten, die dir einen kurzen Einblick in die Favoriten unter den Streaming-Boxen geben sollen.

Welche Boxen sonst noch an dem Rennen um den HIFI.DE-Award teilgenommen haben und wie diese abgeschnitten haben, erfährst du weiter unten in unserer Fotogalerie.

Platz 1: Amazon Fire TV Stick 4K

In der Kategorie der besten Streaming-Boxen für Video scheint der Fire TV Stick 4K von Amazon am meisten imponiert zu haben. | Bild: Amazon

Prozessor: Quad-Core 1,7 GHz | Speicherplatz: Acht Gigabyte interner Speicher | Bluetooth: BT 4.2 und BLE | Audio-Unterstützung: Dolby Atmos, 7.1 Surround Sound, Dolby Digital Plus, Dolby Digital (AC3), AAC, FLAC, MP3, u.a.  | Unterstützte Video-Ausgabe: 2160p, 1080p und 720p, bis zu 60 Bilder pro Sekunde.

Platz eins und damit Vorreiter in unserer Liste der besten Streaming-Boxen geht an den Amazon Fire TV Stick 4K. Das Gerät soll die ultimative Lösung für UHD-Streaming mit bis zu 60 Bildern pro Sekunde sein und Bilder mit hohem Detailgrad auf den heimischen TV-Bildschirm zaubern. Unterstützte HDR-Formate wie HDR 10, HDR 10+, HLG und Dolby Vision runden das Profil des Sticks in punkto Bildwiedergabe ab.

Weitere Infos zum Amazon Fire TV Stick 4K

Besonders Prime-Mitgliedern ermöglicht Fire TV 4K den Zugriff auf mehr als 50 unterschiedliche Kanäle wie zum Beispiel GEO, Eurosport oder Animax. Selbstverständlich ist auch Amazons eigener Sprachassistent Alexa mit von der Partie. Teils lästiges Suchen in den unterschiedlichen Mediatheken oder Menüs soll demnach der Vergangenheit angehören.

Platz 2: Apple Apple TV 4K

Apple TV 4K konnte sich nicht so ganz gegen den 4K-Stick aus dem Hause Amazon durchsetzen. Mit dem zweiten Platz gehört die Box dennoch zu den besten Streaming-Boxen. | Bild: Apple

Prozessor: A10X Fusion Chip (64‑Bit) | Speicherplatz: Wahlweise 32 oder 64 Gigabyte | Bluetooth: BT 4.0 | Audio-Unterstützung: HE‑AAC (V1), AAC (bis zu 320 kbit/s), Protected AAC (aus dem iTunes Store), MP3 (bis zu 320 kbit/s), MP3 VBR, Apple Lossless, FLAC, AIFF und WAV; AC‑3 (Dolby Digital 5.1), E‑AC‑3 (Dolby Digital Plus 7.1 Surround-Sound) und Dolby Atmos | Unterstützte Video-Ausgabe:  bis zu 2160p, 60  Bilder pro Sekunde

Das Mittelfeld in der Kategorie der besten Streaming-Boxen besetzt die UHD-Version von Apple TV. Die Box setzt in punkto Bildqualität auf 4K High Dynamic Range (HDR), das mit einer hervorragenden Helligkeit und satter Farbgebung überzeugen möchte. Klanglich bringt Apple TV 4K den Sound von Dolby Atmos und Dolby Vision in die eigenen vier Wände.

Weitere Infos zur Apple TV 4K

Außerdem soll es dem Nutzer nicht an einer Auswahl populärer Streaming-Dienste und Plattformen mangeln. Netflix, Sky, Amazon Prime Video und Co. sind jederzeit via Fernbedienung oder per Sprachsteuerung durch Siri abrufbar. Und natürlich darf auch Apples eigene Streaming-Plattform Apple TV Plus nicht fehlen, die Abonnenten eine Vielzahl an eigenproduzierten und gekauften Inhalten bieten soll.

Platz 3: NVIDIA SHIELD TV PRO 2019

Im Rahmen der Umfrage hat auch die Shield TV Pro 2019 mitgemischt. Mit Erfolg: Die Streaming-Box aus dem Hause Nvidia wird mit der Bronzemedaille ausgezeichnet. | Bild: Nvidia

Prozessor: NVIDIA Tegra X1+ Prozessor | Speicherplatz: 16 Gigabyte | Bluetooth: BT 5.0 und LE | Audio-Unterstützung: Dolby Digital, Dolby Digital Plus, Dolby Atmos, AAC, AAC+, eAAC+, MP3, WAVE, AMR, OGG Vorbis, FLAC, PCM, WMA, WMA-Pro, WMA-Lossless, DD+ decode, Dolby Atmos decode, Dolby TrueHD (Passthrough), DTS-X und DTS-HD (Passthrough) | Unterstützte Video-Ausgabe: 4K HDR bei 60 fps (H.265/HEVC); 4K bei 60 fps (VP8, VP9, H.264, MPEG1/2); 1080p bei 60 fps (H.263, MJEPG, MPEG4, WMV9/VC1)

Auch die NVIDIA Shield TV Pro von 2019 wird mit einem HIFI.DE-Award Siegel ausgezeichnet. Neben dem unverwechselbaren Design werkelt im Inneren der mitunter neueste Prozessor des amerikanischen Entwicklers mit der Bezeichnung Tegra X1 Plus. In Sachen Bild- und Tonqualität ist die Streaming-Box mit Dolby Vision HDR Bild und Dolby-Atmos-Ton ausgestattet.

Weitere Infos zur NVIDIA Shield TV Pro

Mithilfe einer KI-unterstützten Bildaufbereitung sollen HD-Videos zudem auf 4K hochskaliert werden können. So soll die Box gestochen scharfe Bilder in Echtzeit erzeugen. Die Shield TV Pro lässt sich wahlweise per Fernbedienung oder Google Assistant steuern – darunter fallen auch hausinterne Komponenten wie zum Beispiel die Beleuchtung.

Jetzt ansehen: HIFI.DE-Awards: Die besten Streaming-Boxen für Video

Besitzt du eine Streaming-Box? Welche ist dein persönlicher Favorit? Teile uns deine Meinungen und Erfahrungen in den Kommentaren mit! 

Kommentieren
Damit du kommentieren kannst, logge dich ein mit deinen Hifi-Forum-Zugangsdaten oder registriere dich hier kostenlos.