Startseite Gaming CES 2023: Sony mit VR2 und E-Auto – ohne Fernseher

CES 2023: Sony mit VR2 und E-Auto – ohne Fernseher

Sony ist dieses Jahr ohne Fernseher zur CES gereist. Dafür gibt's Neuigkeiten zur Playstation VR2 – und ein E-Auto.
CES 2023 Sony Playstation Bild: Sony

Die CES 2023 wartet dieses Jahr mit einer Menge TV-News auf – ob es QD-OLEDs von TCL oder ein kabelloser Fernseher von LG sind. Nur Sony enthält sich. Schon im Vorfeld wurde klar, dass das 2023er Lineup nicht, wie es eigentlich Tradition ist, auf der Messe in Las Vegas präsentiert wird. Stattdessen liegt der Fokus auf dem Virtual-Reality-Headset Playstation VR2, das im Februar auf den Markt kommt, sowie auf der Auto-Kooperation mit Honda. Wir fassen für dich die Sony-News von der CES zusammen.

Playstation: VR2 mit Gran Turismo und Beat Saber

Es kam, wie wir bereits spekulierten: Sony hat auf der CES das Augenmerk auf die PSVR2 gelenkt. Das Virtual-Reality-Headset soll im Februar auf den Markt kommen und 599,99 Euro kosten. Damit liegt der Preis höher als der für die Playstation 5, der im Zuge einer Preiserhöhung im August auf 549,99 Euro stieg.

Sony nutzt den letzten Monat vor Release, um nochmal die Werbetrommel für die Konsole zu rühren. So soll Gran Turismo 7 zum Start der PSVR2 ein kostenfreies VR-Update erhalten, um die Konsole mehr Leuten schmackhaft zu machen. Außerdem wurde einer der wohl bekanntesten VR-Titel, Beat Saber, für die PSVR2 angekündigt. Zur Technik gab’s nicht viel Neues, da wurde aber auch das Meiste schon rund um die Ankündigung des Launch-Zeitraums verraten. Wir werden die PSVR2 zeitnah testen und sind gespannt, was sie zu bieten hat.

Sind die Playstation-Lieferprobleme gelöst?

Auch zur Playstation 5 gab es einige Neuigkeiten. So stellte Playstation in einem Blog-Post “Project Leonardo” vor, einen barrierefreien Playstation-Controller. Gleichzeitig gab man bekannt, dass die Lieferprobleme rund um die Konsolengeneration mittlerweile gelöst seien. Den genauen Wortlaut kannst du dir in der Aufzeichnung des Livestreams anschauen. In Deutschland gibt es die Playstation 5 zum Zeitpunkt dieses Artikels bei Saturn und MediaMarkt nur im Bundle. Nur bei Saturn ist die sofortige Lieferung möglich.

Afeela: E-Auto von Sony und Honda soll 2025 an den Start gehen

Neben dem Gaming-Bereich gilt Sonys Fokus zur CES vor allem der Automobilbranche: Ende 2025 startet der Afeela, ein E-Auto von Sony und Honda, in den USA in den Handel. Im Frühjahr 2026 sollen dann die ersten Modelle ausgeliefert werden. Auf der CES wurde ein Prototyp gezeigt, in die Produktion geht es erst Anfang 2025, weiß auto-motor-und-sport.de. Wie schon 2022 bekannt wurde, kümmert sich Sony im Rahmen der Partnerschaft um die Software inklusive Entertainment-Angebote sowie um Sensoren und andere Hilfsmittel für autonomes Fahren der Stufe 3.

Fernseher waren wie erwähnt kein Thema für Sony auf der CES. Allzu lang musst du auf die Ankündigung der 2023er Sony-Fernseher aber wahrscheinlich nicht mehr warten. Von Sony heißt es, es sei ein weiteres Event im Frühjahr 2023 geplant.

Was erwartest du dir von der neuen Generation Sony-Fernseher? Ist das Virtual-Reality-Headset VR2 für dich interessant? Schreib es in die Kommentare. 

zur Startseite Beitrag kommentieren
Für Links auf dieser Seite erhält HIFI.DE ggf. eine Provision vom Händler, z.B. für mit * oder gekennzeichnete. Mehr Infos.