Alles zur EURO 2024

Startseite Fernseher 4K Fernseher Heller als die Sonne? Hisense kündigt Mini-LED-TV mit 10.000 Nits an

Heller als die Sonne? Hisense kündigt Mini-LED-TV mit 10.000 Nits an

Hisense will im Wohnzimmer für reichlich Licht sorgen. Auf der CES 2024 will der Hersteller einen Mini-LED-TV mit satten 10.000 Nits vorstellen.
Hisense will 2024 einen Mini-LED-TV mit 10.000 Nits veröffentlichen. Bild: Hisense

Hisense hat für 2024 einen LCD-TV mit Mini-LED-Hintergrundbeleuchtung in Aussicht gestellt, der es in sich haben könnte. So soll das neue Modell namens 110UX ULED X satte 10.000 Nits Spitzenhelligkeit erreichen (via Digital Trends). Damit du einen gewissen Maßstab hast: Aktuelle OLED-TVs erreichen „nur“ bis zu 2.200 Nits. Bei Fernsehern mit Mini-LED-Hintergrundbeleuchtung erreichen Spitzenmodelle von TCL derzeit 5.000 nits. Üblicher sind aber auch dort vielmehr weniger als 3.000 Nits. Das neue TV-Gerät von Hisense steht also für einen ganz erheblichen Sprung. Denn selbst der aktuelle Hisense E7KQ PRO kommt bleibt deutlich unter 1.000 Nits.

Da der Hisense 110 UX auch auf 110 Zoll Diagonale kommen wird, dürft der Preis ebenfalls im oberen Bereich mitspielen. Weitere Details will der Hersteller dann auf der CES 2024 im Januar in Las Vegas bekannt geben. Dann soll der TV nämlich ganz offiziell vorgestellt werden. Zu erwähnen ist, dass es generell schon Bildschirme mit 10.000 Nits Helligkeit und mehr gibt. Allerdings kommen diese Bildschirme bei professionellen Anwendern und Unternehmen zum Einsatz.

Hisense bietet auch in Deutschland Mini-LED-Modelle mit wie den U9G an.
Hisense bietet auch in Deutschland Mini-LED-Modelle mit wie den U9G an.

Der Hisense 110UX soll beeindruckende 40.000 Dimming-Zonen integrieren. Mit der Pixelgenauigkeit von OLED-TVs wird man so zwar immer noch nicht konkurrieren können, sollte aber Halo- und Bleeding-Effekt der Beleuchtung stark minimieren. Doch der kommende LCD-Fernseher soll auch mit anderen Aspekten punkten. Dazu zählt etwa eine Abdeckung des Farbraums BT.2020 von 95 %. Auch das wäre überaus beeindruckend. Dank einer speziellen Beschichtung will man zudem auch hervorragende Blickwinkelstabilität bieten.

Hisense 110UX: Was wird der Fernseher kosten?

Dank der Beschichtung soll es auch zu wenigen Spiegelungen und Reflexionen kommen. Auch wenn Hisense die Auflösung des neuen 110UX nicht explizit erwähnt, gehen wir stark davon aus, dass es sich hier um ein Modell mit 4K-Auflösung handelt. 8K würde den Preis weiter in die Höhe treiben. Zumal die Nachfrage nach 8K-TVs bisher sehr überschaubar geblieben ist. In der EU müssen die hochauflösenden TVs zudem rigide Anforderungen an den maximalen Stromverbrauch erfüllen – auch wenn Hersteller wie Samsung das mit Kniffen umgehen.

Ebenfalls ist anzunehmen, dass der kommende Hisense 110UX neben HDR10 sicherlich auch Dolby Vision unterstützen wird. Geht man nach dem ersten und bisher einzigen Pressebild, siehe unser Artikelfoto, dann ist wohl auch ein mächtiges Soundsystem an Bord. Denn die Konsole, auf welcher der Fernseher steht, soll zum Lieferumfang gehören. Das spricht abermals für einen hohen Verkaufspreis.

Offen ist noch, in welchen Regionen der Hisense 110UX mit 10.000 Nits Spitzenhelligkeit erscheinen soll. Denn generell bringt der Hersteller seine neuen TV-Modelle teilweise nicht in allen Märkten auf den Markt. Letzten Ende müssen wir uns also noch ein wenig gedulden. Zur CES 2024 dürften wir da alles Weitere erfahren.

10.000 Nits müssen es nicht sein? Die Mini-LED-Fernseher in unserer Bestenliste kannst du jetzt schon kaufen:

zur Startseite Beitrag kommentieren
Für Links auf dieser Seite erhält HIFI.DE ggf. eine Provision vom Händler, z.B. für mit * oder gekennzeichnete. Mehr Infos.