Startseite Video-Streaming Arthaus+: Streaming-Dienst für Cineasten mit eigener App

Arthaus+: Streaming-Dienst für Cineasten mit eigener App

Arthaus+ von StudioCanal gibt es jetzt auch als eigenständige App für Smart-TVs. Welche Funktionen die neue App mitbringt und auf welchen TVs du sie findest, liest du hier.
Arthaus+ gibt es jetzt als App für Smart-TVs. Bild: StudioCanal

Vielleicht sagt dir der Dienst Arthaus+ etwas? Dabei handelt es sich um ein Streaming-Angebot des Vertriebs StudioCanal, das durchaus aus der Masse heraussticht. So schreibt man sich auf die Fahnen, eher Filme, Serien und Dokumentationen abseits des Mainstreams anzubieten. Bisher gab es den Dienst jedoch in erster Linie als Amazon Prime Channel bzw. als Kanal für die Apple-TV-App. Inzwischen kannst du jedoch auch eine eigenständige App benutzen.

Die neue Anwendung gibt es nicht nur für mobile Endgeräte mit Apple iOS und Android, sondern auch für Smart-TVs. Im ersten Schritt versorgt StudioCanal Fernsehgeräte von LG, Samsung, Sony und einigen anderen Android-TV- bzw. Google-TV-Anbietern mit Arthaus+. Später möchte man auch Geräte mit Fire OS von Amazon versorgen. Der Anbieter verspricht ein von Filmexperten kuratiertes Angebot mit einer Mischung aus Klassikern, Indie-Kino, Arthouse-Hits, Autorenfilmen sowie eben ausgesuchten Serien und Dokumentationen.

Arthaus+ kannst du an verschiedensten Geräten nutzen.
Arthaus+ kannst du an verschiedensten Geräten nutzen. | Bild: StudioCanal

Im Portfolio von Arthaus+ findest du über 400 Titel. Das mag im direkten Vergleich mit anderen Streaming-Anbietern überschaubar wirken, dafür sind aber eben Inhalte dabei, die abseits des Massengeschmacks liegen. Beispielsweise kannst du dir über das Angebot “Apocalypse Now: Redux”, “Die fabelhafte Welt der Amelie” oder David Lynchs “Mulholland Drive” ansehen.

Arthaus+ kostet 3,99 Euro im Monat

Der ausgerufene Preis für Arthaus+ liegt bei 3,99 Euro im Monat. Im Übrigen kannst du dank des Webplayers z. B. auch an Desktop-PCs und Notebooks die Inhalte abrufen. Solltest du unsicher sein, ob sich ein Abonnement für dich lohnt: Es gibt auch eine kostenlose Testphase. Diese dauert 7 Tage. Danach solltest du jedoch an eine Kündigung denken, falls du doch nicht dabei bleiben möchtest. Andernfalls kann deine Trial in ein kostenpflichtiges Abonnement übergehen.

Im Übrigen setzt Arthaus+ keine Werbung ein. Bedauerlicherweise ist das nicht mehr selbstverständlich. So integrieren ja sowohl Disney+ als auch Netflix inzwischen Werbung in einige Tarifoptionen. Amazon geht sogar noch einen Schritt weiter. Ab 2024 wird Werbung als Standard in Prime Video integriert. Du kannst dich dann nur noch gegen einen Aufpreis “freikaufen”.

Abonnierst du Arthaus+, kannst du im Übrigen an bis zu drei Geräten parallel Inhalte abrufen. Es ist auch möglich, Inhalte herunterzuladen und dann in der App später offline anzusehen. Du findest alle weiteren Informationen hier auf der offiziellen Website. Das Abo ist monatlich kündbar.

zur Startseite Beitrag kommentieren
Für Links auf dieser Seite erhält HIFI.DE ggf. eine Provision vom Händler, z.B. für mit * oder gekennzeichnete. Mehr Infos.