Startseite Tidal Connect ist da: MQA und Dolby Atmos Music auf Lautsprecher streamen

Tidal Connect ist da: MQA und Dolby Atmos Music auf Lautsprecher streamen

Nach dem Vorbild von Spotify Connect kommt nun auch Tidal mit einer eigenen Integration vor allem für Streamer und aktive Lautsprecher. Damit streamst du deine Tidal Inhalte direkt auf kompatible Geräte - und das in einer deutlich höheren Auflösung als es bei Spotify möglich ist.
Tidal Connect ist da: MQA und Dolby Atmos Music auf Lautsprecher streamen Bild: Tidal

Bisher unterstützte Tidal das Streamen auf andere Endgeräte nur über Chromecast, Airplay und Sonos. Über das neue Tidal Connect kannst du nun über 60 Millionen hochauflösende Tracks in MQA (24 Bit, 192 kHz) und mit HiFi Abo auch Dolby Atmos Music auf kompatible Geräte streamen.

Tidal Connect: Breite Kompatibilität direkt zum Start

Tidal ist durch sein üppiges hochauflösendes Angebot besonders bei HiFi-Fans sehr beliebt und bietet Streaming in CD-Qualität sowie gapless Playback. Direkt zum Start von Tidal Connect kann Tidal mit einer breiten Unterstützung bekannter Marken aufwarten. Diese Hersteller sind mit dabei:

  • Bluesound
  • Cambridge Audio
  • DALI
  • iFi
  • KEF
  • Lyngdorf
  • NAD
  • Naim

Tidal hat bereits angekündigt, dass die Palette der Marken mit Tidal Connect Unterstützung noch deutlich wachsen wird.

Jetzt ansehen: HIFI.DE Awards: Die besten Audio Netzwerkstreamer

Tidal Connect wird von den mobilen iOS und Android Apps unterstützt, sowie von den Apps für Windows und Mac.

Der COO von Tidal, Lior Tibon, zu Tidal Connect:

Wir arbeiten kontinuierlich an neuen Möglichkeiten, das HiFi-Hörerlebnis zu verbessern. Mit TIDAL Connect wollen wir unseren Nutzern den Zugang zu einem breiten Entertainment-Angebot und einem uneingeschränkten Sounderlebnis erleichtern. Egal wann und wo; nun können Musikliebhaber TIDALs HiFi-Sound auf ihren bevorzugten Geräten ganz einfach steuern.

Der Streamingdienst der US-Amerikanischen Rap-Legende Jay-Z gilt heute als einer der beliebtesten Streamingdienste und vor allem ist bei der angebotenen Audio-Qualität dem Marktführer Spotify deutlich überlegen. Mit dem Launch von Tidal Connect schließt Tidal eine wichtige Lücke in seinem Funktionsumfang und dürfte für weitere Nutzergruppen an Attraktivität gewinnen.

Was ist deine Meinung zu Tidal Connect? Ist nun der Zeitpunkt gekommen zu dem hochauflösenden Streamingdienst zu wechseln? Teile deine Meinung und Erfahrungen in den Kommentaren mit der Community!

Kommentieren
Damit du kommentieren kannst, logge dich ein mit deinen Hifi-Forum-Zugangsdaten oder registriere dich hier kostenlos.