IFA 2022

Startseite IFA 2022: Was euch auf der diesjährigen IFA erwartet

IFA 2022: Was euch auf der diesjährigen IFA erwartet

Ein paar prominente Absagen gab es, andere Marken sind erstmals auf der IFA vertreten. Lohnt sich ein Besuch der diesjährigen IFA?
IFA 2022 Highlights Bild: IFA

Die IFA 2022 steht in den Startlöchern, endlich wieder vor Ort, in Berlin. Anfang nächsten Monats, vom 02. bis zum 06. September, ist die Messe für die Öffentlichkeit zugänglich. In den Messehallen werden viele Neuigkeiten aus den verschiedensten Technik-Bereichen vorgestellt. Wir sind natürlich ebenfalls in der Hauptstadt, um vor Ort über die Highlights der IFA 2022 zu berichten.

Bei der IFA handelt es sich um die größte Technikmesse Europas, bei der neben vielen Besucher*innen vor allem natürlich große Marken und Hersteller erwartet werden. LG, Samsung oder auch Nubert werden vor Ort sein. Wir haben einige der Highlights herausgepickt, die du dir bestenfalls in Berlin ansehen kannst. Noch kein Ticket? HIFI.DE verlost 2 x 10 Tageskarten!

Was erwartet dich auf der IFA 2022 an Highlights?

Wir haben es schon angedeutet, mehrere namhafte Hersteller und Marken der besten Fernseher lassen sich in den Messehallen blicken. Dazu gehören auch Hersteller-Größen aus den Bereichen Kopfhörer oder Soundbars. Wir gehen mit dir einzelne Highlights durch, die wir auf der IFA 2022 erwarten. Fangen wir an:

Displays und Fernseher zählen zu den Highlights der IFA 2022

LG

LG kommt mit einem breiten Portfolio zur IFA 2022, das Motto lautet dieses Jahr „Life Re-Imagined“. Man will neue Lifestyle-Technologien zeigen, die Lösungen bieten. Dazu Services für den Alltag: So drückt sich LG aus.

LG zaehlt zu den Top-Austellern der IFA 2022
OLED-Fernseher von LG wirst du garantiert in den Messehallen der IFA 2022 finden. | Bild: IFA

Da LG Display ebenfalls vertreten ist, wirst du auch Fernseher zu sehen bekommen. Als Highlights der IFA 2022 sollten einige OLEDs dabei sein. Schon angekündigt: Das Micro-LED-Display LG Magnit. Bereits aus dem gewerblichen Bereich bekannt, wird das Riesen-Display auf der IFA in der Größe 136 Zoll (345 cm) fürs Zuhause vorgestellt.

Panasonic

Auf der IFA 2022 ebenfalls dabei: Panasonic. Was man allerdings genau zeigen möchte, ist bisher unbekannt. Statt Neuankündigung kann es also gut sein, dass du bereits bekannte Produkte vor Ort bestaunen kannst. Hier bietet sich dann auch die Chance, den neusten OLED-Fernseher anzusehen: Der Panasonic LZW2004 hat uns im Test bereits vollends überzeugt.

IFA 2022 Panasonic
Panasonic ist definitiv eines der Messe-Highlights auf der IFA 2022, auch wenn die Marke vermutlich nicht viel Neues zeigen wird. | Bild: IFA

Samsung

Samsungs Auftritt auf der IFA 2022 könnte aber spannend werden. Warum? Weil sie sogar am Donnerstag, 1. September, um 11:00 Uhr eine Veranstaltung abhalten. Der Titel: „A Smarter Life, A Sustainable Future“. Klingt nach neuen, intelligenten und nachhaltigen Geräten, zu denen natürlich auch Kopfhörer oder Fernseher zählen könnten.

Samsung ist bei der IFA 2022 auch dabei
Eines der Highlights der IFA 2022, das du dir selbst ansehen kannst: Samsung mit seinem Stand. | Bild: IFA

Die Chancen stehen gut, dass du diese Neuankündigungen dann auch in den Messehallen von Nahem betrachten oder sogar ausprobieren kannst. Auf jeden Fall wirst du den Samsung S95B live und in Farbe sehen können, ebenso wie den Projektor The Freestyle.

TCL

TCL wird wie in den letzten Jahren auch wieder mit einem großen Stand auf der IFA präsent sein. Am 1. September um 14:00 Uhr soll es Neuigkeiten zu verschiedenen Produkten geben. In der Ankündigung von TCL lassen sich einige Silhouetten erkennen. Demnach darfst du neben neuen smarten Geräten wie Kühlschränken oder Waschmaschinen auch (neue?) Lautsprecher und Fernseher erwarten.

Fernseher und intelligente Haushaltsgeraete bei TCL
Fernseher und intelligente Haushaltsgeräte kannst du dir beim Stand von TCL mit großer Wahrscheinlichkeit live anschauen. | Bild: IFA

Gut möglich also, dass auch einer der Nachfolger des TCL C725 dort auf dich wartet.

Sony

Damit wären wir bei einer der großen Absagen, die die IFA 2022 überschatten: Sony wird nicht auf der diesjährigen IFA ausstellen, nachdem das Unternehmen schon auf der gamescom 2022 nicht vertreten war. Ganz will man sich das Event zwar nicht entgehen lassen –  Sony ist mit einem Händlerbereich ohne Ausstellung vor Ort. Für Privatbesucher*innen ist die Präsenz des PlayStation-Konzerns damit irrelevant.

Philips

Philips plant am 31. August um 11:00 Uhr eine Präsentation. Allerdings: Direkt vor Ort wird man nicht sein. Philips wird abseits der Messehallen ein eigenes Event abhalten, sprich auf der IFA selbst wirst du die Neuheiten leider nicht zu Gesicht bekommen. Die News findest du dann trotzdem auf unserer Übersichtsseite zur IFA 2022. Wer weiß, vielleicht können wir ja schon einen Blick auf den Nachfolger des Philips OLED936 werfen?

Metz

Hochwertige Fernseher aus Deutschland, dafür steht die Marke Metz. Natürlich lässt man sich nicht lumpen und fährt ebenfalls zur wichtigen Messe in Berlin. Der Fokus ist klar gesteckt. Zuletzt hatten wir den Metz Aurus im Test, eventuell präsentiert man auf der IFA direkt ein neues Modell. Besonders spannend dürfte der schon länger erwartete Metz Classic Lunis 42 Zoll sein: Es ist das erste in Deutschland entwickelte und gefertigte Premium OLED-TV-Modell im 42-Zoll-Format.

Auch Kopfhörer und Soundlösungen dürfen auf der IFA 2022 nicht fehlen

Yamaha

Yamaha Soundbar als eine Neuheit bei der IFA
Yamaha zeigt auf der IFA 2022 eine Neuheit: eine schlanke Soundbar samt passendem Subwoofer. | Bild: Yamaha

Du hast es vielleicht schon in unserer News gelesen, Yamaha wird auf der IFA 2022 vertreten sein und gleich eine Neuheit präsentieren: die Yamaha SR-C30A, eine kompakte, schlanke Soundbar mit passendem Sub. Abseits davon kannst du noch vieles mehr am Stand erleben. Etwa die YAS-209-Soundbar, Headsets für Gamer*innen und auch noch Kopfhörer wie der Yamaha YH-L700 oder das neue Flaggschiff der True-Wireless-Kopfhörer, den TW-E7B.

Jabra

Jabra hat zur IFA 2022 einige Überraschungen im Gepäck. Insbesondere True Wireless Kopfhörer wirst du hier finden, ein Countdown auf deren Seite teast ein neues Produkt an, das scheinbar zwischen den Elite 4 Active und den Jabra Elite 7 Active positioniert wird. Natürlich wirst du aber auch das übrige Produkt-Lineup bestaunen können, etwa Konferenzlautsprecher oder Office-taugliche Headsets.

Nubert

Das Traditionsunternehmen kennst du vielleicht eher von der High End, dieses Jahr ist Nubert erstmals auf der IFA 2022 dabei.

Du kannst neben interessanten Gesprächen vor allem Soundbars erwarten. Mit dabei: die Soundbar nuPro XS-8500 RC in Kombination mit Smart-Home-Ecklautsprechern, oder auch die Nubert nuPro AS-3500 zusammen mit dem Subwoofer nuSub XW-800 slim. Du hast auch erstmals die Möglichkeit, nuGo! ONE zu erleben. Dabei handelt es sich um den ersten Bluetooth-Lautsprecher aus dem Hause Nubert – inklusive Radio.

JLab

Der amerikanische Kopfhörer-Hersteller JLab tut sich mit einem breiten Angebot an bezahlbaren In-Ears hervor. Auf der IFA 2022 werden die Audio-Expert*innen ihre neuen True Wireless-Kopfhörer JLab JBuds Air Pro vorstellen, die versprechen, die JBuds Air nochmal zu übertrumpfen. Außerdem im Gepäck: Ein Headset speziell fürs Homeoffice, genannt JBuds Work.

Sennheiser

Sennheiser ist nicht direkt auf der IFA 2022
Sennheiser ist in diesem Jahr nicht direkt mit einem Stand auf der Messe, abseits der Hallen stellt man aber Neuigkeiten vor. | Bild: IFA

Auch Sennheiser verzichtet dieses Jahr auf einen IFA-Stand. Die Marke folgt dem Trend: In den Messehallen lässt man sich nicht blicken, dafür veranstaltet man ein eigenes Event. Was es da zu sehen gibt? Wie es aussieht, wird eine neue, kleinere Ambeo-Soundbar vorgestellt werden. Da gerade erst neue Kopfhörer, die Sennheiser Momentum 4 Wireless, eingetrudelt sind, wird man sich vermutlich bei den Neuheiten auf Lautsprecher oder Soundbars beschränken.

Wirst du die IFA 2022 besuchen? Wenn ja, was zählst du zu den Highlights, die du dir unbedingt selber ansehen möchtest? Teile es uns gerne im Kommentarbereich mit.

zur Startseite Beitrag kommentieren
Für Links auf dieser Seite erhält HIFI.DE ggf. eine Provision vom Händler, z.B. für mit * oder gekennzeichnete. Mehr Infos.