Startseite Heimkino Soundbars Bose Smart Ultra Soundbar: Neues Topmodell mit KI für verständlichere Dialoge

Bose Smart Ultra Soundbar: Neues Topmodell mit KI für verständlichere Dialoge

Das neue Soundbar-Top-Modell von Bose ist jetzt offiziell und kann bereits bestellt werden. Wir verraten dir, wo die Unterschiede zum bisherigen Flaggschiff, der Bose Smart Soundbar 900 liegen.
Bose Smart Ultra Soundbar erhältlich Bild: Bose

Wenn Audioprofi Bose eine neue Soundbar auf den Markt bringt, lohnt es sich, ganz genau hinzuschauen. Besonders, wenn sie auf den ersten Blick dem ehemaligen Atmos-Flaggschiff Smart Soundbar 900 zum Verwechseln ähnlich sieht. Wir verraten dir, was es Neues gibt.

Bose Smart Ultra Soundbar vs. Bose Smart Soundbar 900

Bose scheint absolut von der neuen Produkt-Generation zu sein. Zumindest suggeriert das der Namenszusatz “Ultra”, den Bose nicht nur der neuen Smart Ultra Soundbar gönnt, sondern auch direkt zwei neuen Kopfhörern, die die alte Riege alt aussehen lassen sollen. Im Falle der Bose Smart Ultra Soundbar, geht es darum, niemand anderen als die Bose Soundbar 900 zu schlagen. Diese hat in unserem Test als beste Bose-Soundbar abgeschnitten und konnte sich auch im Vergleich mit anderen Herstellern hören lassen.

Preislich liegt die neue Soundbar auf dem gleichen UVP-Niveau, wie einst die Vorgängerin. Diese gibt es inzwischen jedoch teilweise deutlich reduziert. Noch haben wir das neue Flaggschiff nicht testen können, wollen dir aber trotzdem schon eine erste Einschätzung geben: Lohnt sich für dich die neue Bose Smart Ultra Soundbar oder kannst du ruhigen Gewissens vom günstigeren Angebot der Smart Soundbar 900 profitieren?

Smart Ultra Soundbar: Durch künstliche Intelligenz an die Klangspitze?

Das größte Update verspricht Bose tatsächlich im Klang. Hier soll eine neue KI dafür sorgen, dass sich der Sound automatisch den Begebenheiten anpasst. Stimmen sollen so beispielsweise vom restlichen Klanggeschehen abgespalten werden. So sollst du auch beim lautesten Blockbuster, bei dem die Explosionen durch den Raum fliegen, die Stimmen klar vor dir wahrnehmen. Umgekehrt sollen auch plötzliche Angriffe von aggressiven Werbestimmen automatisch heruntergeregelt werden. Ein sehr praktisches Feature, wie wir finden. Wie gut es tatsächlich funktioniert, wird unser Test zeigen.

Dolby Atmos und Sprachsteuerung

Mit Ausnahme der intelligenten Klanganpassung, die Bose übrigens KI-Dialogue Mode nennt, gleichen sich beide Soundbars sehr stark. Beide haben insgesamt 9 Lautsprecher, von denen zwei außen an der Oberseite sitzen. Sie strahlen den Schall an die Decke, von wo er zu dir reflektiert wird. So will dich auch die Bose Smart Ultra Soundbar mit Klang umhüllen. Entsprechend unterstützt sie das 3D-Audioformat Dolby Atmos. Der dafür nötige HDMI-eARC-Eingang sitzt auf der Rückseite. Ein optischer Eingang erlaubt zudem, auch ältere Fernseher mit ihr zu verbinden. Weitere HDMI-Eingänge für Blu-Ray-Player und Co. fehlen weiterhin.

Dafür kannst du die Bose Smart Ultra Soundbar ganz bequem über Amazon Alexa oder Google Assistant steuern. Geräuschreduzierende Mikrofone versprechen, dich auch bei hohen Pegeln gut zu verstehen. Die generelle Steuerung via Bose Music App und Fernbedienung, Streaming über diverse Dienste sowie die Einrichtung via ADAPTiQ-Headset sind ebenfalls gleich geblieben.

Bose Smart Ultra Soundbar: Preis und Verfügbarkeit

Inzwischen kannst du die neue Atmos-Soundbar von Bose online vorbestellen. Knapp 1.000 Euro werden für sie fällig. Du kannst dich zwischen einer weißen oder schwarzen Variante entscheiden. Der Versand soll schon ab dem 26. September erfolgen. Bisher ist es nicht klar, ob die Smart Ultra Soundbar, die Smart Soundbar 900 ersetzen soll. Allerdings ist es kaum wahrscheinlich, dass Bose zwei sowohl bei der Ausstattung als auch beim Preis nahe zusammen liegende Soundbars simultan im Portfolio behält. Dass die Vorgängerin aktuell deutlich reduziert bei Bose im Angebot ist, untermauert unsere These.

Bist du also auf das neueste Klangupdate gespannt und möchtest die automatische Klanganpassung ausprobieren, solltest du dich für die neue Bose Smart Ultra Soundbar entscheiden. In allen anderen Fällen kannst du aktuell 250 Euro sparen, wenn du dich für die Bose Smart Soundbar 900 entscheidest.

Hier findest du beide Soundbars direkt bei Bose im Angebot:

zur Startseite Beitrag kommentieren
Für Links auf dieser Seite erhält HIFI.DE ggf. eine Provision vom Händler, z.B. für mit * oder gekennzeichnete. Mehr Infos.