IFA 2019 Special

präsentiert von TCL

Startseite News Amazons Fire TV Cube ab Oktober in Deutschland verfügbar

Amazons Fire TV Cube ab Oktober in Deutschland verfügbar

Neuer Echo-Lautsprecher mit direkt integriertem Sprachassistenten und Heimkino-Features von Amazon auf der IFA angekündigt. Was soll der Fire TV Cube können?
Amazon Fire TV Cube Quelle: Amazon

Deutsche Kunden mussten mehr als ein Jahr auf den Fire TV Cube von Amazon warten. Jetzt gab der Online-Großhändler auf der IFA 2019 bekannt, dass die hiesige Markteinführung kurz bevor steht. Ab 10. Oktober 2019 soll die Auslieferung des Fire TV Cubes beginnen – Vorbestellungen nimmt Amazon allerdings jetzt schon entgegen.

Fire TV Cube kommt mit Heimkino-Features

Der Würfel soll sich besonders gut ins vernetzte Heimkino integrieren lassen. Die Unterstützung von 4K-Inhalten, HDR-10+ und Dolby Vision sollen für hochauflösende, farbintensive Bilder sorgen. Für passenden Heimkino-Sound soll der neue Cube das immersive Dolby Atmos-Format unterstützen können. 

Bei dem neuen Amazon Fire TV Cube handelt es sich bereits um die zweite Generation. Der Vorgänger war nur in den USA erhältlich. Durch das Update soll der Streaming-Würfel einen schnelleren Prozessor und eine direkt integrierte Sprachsteuerung erhalten. 

Der mit 1,5 Gigahertz getaktete Hexa-Core-Prozessor, die 2 Gigabyte Arbeitsspeicher sowie ein 16 Gigabyte Flash-Speicher machen den Fire TV Cube doppelt so leistungsfähig, wie die aktuelle Version des Fire TV Stick 4K.

Direkte Sprachsteuerung – Konkurrenz für die Fernbedienung

Eine weitere Neuerung, die der Cube mitbringen soll, ist die direkte Integration des Sprachassistenten Alexa. Hat man bisher die Sprachbefehle in das Mikrofon der Fernbedienung sprechen müssen, sollen jetzt acht Fernfeldmikrofone im Amazon Fire TV Cube direkt angesprochen werden können.

Amazon Fire TV Cube mit Fernbedienung
Über den Würfel können Apps und Inhalte via Sprachbefehl gesteuert werden – keine Fernbedienung nötig. | Bild: Amazon

Eine Fernbedienung ist dann praktisch nicht mehr notwendig, um die Wiedergabe anzuhalten oder fortzusetzen. Auch das Vor- und Zurückspulen soll auf Zuruf möglich sein, verspricht Amazon.

Insgesamt soll der Fire TV Cube auch schneller reagieren als andere Konstellationen aus Fire TV Stick plus Echo-Lautsprecher oder Alexa-fähigen Lautsprechern anderer Hersteller, die bisweilen durch größere Verzögerungen auffallen. 

Eine lokale Sprachsteuerung im neuen Würfel soll für eine schnellere Reaktionszeit sorgen, die die häufigsten Kommandos nun direkt auf dem Gerät ausführt. 

Fire TV Cube bietet Infrarot-Steuerung und sprachgesteuerte Apps

Wer andere Geräte über den Cube bedienen möchte, soll den integrierten Infrarotanschluss nutzen können. Dieser soll über eine mitgelieferte Verlängerung auch Infrarotsignale an die Heimkino-Technik senden. So werden sogar Fernseher, Receiver und andere Geräte auf Zuruf steuerbar, verspricht Amazon.

Der Fire TV Cube soll bei Markteinführung bereits essentielle Video-Apps per Sprachbefehl steuern. Dazu zählen Prime Video, Netflix, Youtube, ZDF, Waipu TV und Zattoo. Weitere Apps wie ProSieben, TVNow, ARD und Arte sollen bis Ende des Jahres von der Sprachsteuerung unterstützt werden, kündigt Amazon an.

Fire TV Cube Lieferumfang
Im Lieferung des Würfel befinden sich: Fire TV Cube, Netzteil, Fernbedienung, Ethernet-Adapter und Infrarot-Verlängerung. | Bild: Amazon

Zur weiteren Ausstattung des Cubes zählen ein HDMI- und Micro-USB-Anschluss auf der Rückseite des Gerätes. Einen optischen Ausgang, Steckplatz für Speicherkarten oder einen vollwertigen USB-Anschluss, lässt der Cube vermissen. Drahtlose Verbindungen sollen über WLAN-ac und Bluetooth 4.2 aufgebaut werden können. Ein mitgelieferter Ethernet-Adapter verbindet den Fire TV Cube aber auch via Kabel mit dem Internet.

Auf Black Friday warten kann sich lohnen

Interessierte können den Amazon Fire TV Cube ab sofort für 119,99 Euro vorbestellen. Einen Deal zum Start wie in den USA scheint es in Deutschland allerdings nicht zu geben. Dort senkte Amazon den Preis zur Markteinführung der ersten Generation im Sommer 2018 um 30 Dollar – von 120 auf 90 Dollar.

Wer sich aber noch in Geduld üben kann, sollte bis zum Black Friday- beziehungsweise Cyber Monday-Wochenende im November warten. Amazon reduziert die eigenen Produkte in der Regel sehr stark, was zu sehr guten Deals führen kann.

Was hältst du vom Amazon Würfel – kommt er für dich in Frage? Teile uns deine Meinung in den Kommentaren mit.

Weiterführende Links:
» Zur offiziellen Amazon-Produktseite
» Amazon: High-Fidelity-Echo und Alexa-Roboter in Arbeit?
» Amazon Prime: Neue Filme und Serien im September 2019

Kommentieren
Damit du kommentieren kannst, logge dich ein mit deinen Hifi-Forum-Zugangsdaten oder registriere dich hier kostenlos.