Startseite News Amazon: High-Fidelity-Echo und Alexa-Roboter in Arbeit?

Amazon: High-Fidelity-Echo und Alexa-Roboter in Arbeit?

Berichten zufolge entwickelt Amazon zur Zeit einen neuen Echo-Lautsprecher für besseren Klang und einer Art mobiler Alexa. Was ist bislang bekannt?

Mit seinem Smart Speaker Echo und Music Unlimited bietet Amazon bereits verschiedene Produkte für Musikenthusiasten. Auf allzu hohe Klangqualität muss man dabei verzichten, doch dies könnte sich in naher Zukunft ändern.

Gerücht: Neuer Echo-Speaker und High-Fidelity-Streaming in Planung

Schon im Jahr 2020 könnte Amazon einen neuen Echo-Lautsprecher mit stark verbessertem Klang auf den Markt bringen. Aktuelle Prototypen sollen eine breitere Form mit mehr Platz für vier separate Hochtöner aufweisen, wie die Webseite Bloomberg auf Grundlage vertrauenswürdiger Quellen berichtet.

Jetzt ansehen: Aktuelle und kommende Smart Speaker 2019

Passen würde dies durchaus zu einer neuen Version des Streaming-Dienstes Music Unlimited, das sich Berichten etwa der Webseite Music Business Worldwide zufolge ebenfalls in der Entwicklung befinden und High-Fidelity-Optionen für optimalen Klang bieten soll.

Damit würde sich Amazons Musikplattform von Konkurrenten wie zum Beispiel Spotify oder Apple Music abheben, die keine Musik im Hi-Res-Format anbieten. Offizielle Informationen gibt es dazu noch nicht, angeblich soll der Dienst jedoch noch vor Ende 2019 für knapp 15 Euro an den Start gehen. Doch zurück zum Thema Smart Speaker!

„Vesta“ – Alexa in Zukunft als mobiler Roboter unterwegs?

Wie Bloomberg ebenfalls berichtet, arbeitet Amazon an einer Art Roboter mit dem Codenamen „Vesta“. Was genau dieses neue Produkt können soll, ist unklar – Amazon-Chef Jeff Bezos hat uns aber auf Instagram schon im vergangenen Jahr eine (scherzhafte) Idee davon gegeben, wie so ein Roboter aussehen könnte.

Spekulationen zufolge könnte Vesta eine Art mobile Alexa ermöglichen, die dem Nutzer in Bereiche des Hauses folgt, in denen kein Echo-Gerät vorhanden ist.

Mitarbeiter des Projekts sollen bereits von hüfthohen Prototypen berichtet haben, die mit fortschrittlicher Kamera- und Computer-Software ausgestattet sind. So sollen sich die Roboter selbstständig durch die Räumlichkeiten navigieren können.

Was denkst du über die aktuellen Projekte von Amazon? Bist du an dem neuen Echo-Gerät oder Amazons High-Fidelity-Streaming interessiert? Teile es uns in den Kommentaren mit!

Weiterführende Links:
» Bundestagsgutachten: Alexa birgt Gefahren – besonders für Kinder
» Amazon und Google unterstützen wieder Konkurrenz-Apps
» Amazon Fire TV Update: Stärkerer Fokus auf lineares Fernsehen

Kommentieren
Damit du kommentieren kannst, logge dich ein mit deinen Hifi-Forum-Zugangsdaten oder registriere dich hier kostenlos.