Startseite News SPL DAC768xs als neuer Kopfhörerverstärker vorgestellt

SPL DAC768xs als neuer Kopfhörerverstärker vorgestellt

Fans hochauflösender Musik können sich über einen neuen Digital/Analog-Wandler für ihre Kopfhörer freuen. Welche Features liefert der SPL DAC768xs?
SPL DAC768xs im Phonitor Quelle: SPL

Ursprünglich war die SPL Phonitor-Serie als professioneller Kopfhörerverstärker im Tonstudio konzipiert. Doch dank vieler HiRes-Enthusiasten schaffte der Phonitor den Sprung in die Kopfhörer-Szene. Als neuer Digital/Analog-Wandler soll der SPL DAC768xs nun Platz in zwei Modellen der High-End-Serie finden und den alten DAC192 ablösen.

SPL DAC768xs verspricht HiRes-Audio-Wiedergabe

Bei dem SPL DAC768xs handelt sich um das kleinere Modell des DAC768, welcher im Phonitor xe verbaut ist. Die 768 im Namen ist bezeichnend für die Frequenz, in der die Quelle abgetastet wird. 768 Kilohertz mit 32 Bit lassen auf einen Digital/Analog-Wandler für höchste Qualitätsansprüche schließen.

SPL DAC768xs im Phonitor x
Im Phonitor x sitzt ein neuer Digital/Analog Wandler, der über analoge und digitale Eingänge jetzt Hi-Res-Audio verarbeiten kann. | Bild: SPL

Im Vergleich zum großen Bruder DAC768 sollen Kunden beim neuen SPL DAC768xs nahezu den gleichen Klang und Funktionsumfang erwarten können, verspricht der Hersteller. Der in beiden Modellen verbaute AK4490 Wandlerchip von AKM soll für die entsprechende Qualität bei der Transformation sorgen.

Durch den neuen DAC in den beiden SPL Phonitor soll es jetzt erstmals möglich sein, Hi-Res Audio im PCM- oder DSD-Format (bis DSD4) wiederzugeben. Ein Feature, das bisher nur den Referenzmodellen Phonitor xe oder Director Mk2 vorbehalten war.

Fehlende Features und Upgrade-Möglichkeiten

Was dem SPL DAC768xs hingegen fehlt, sind ein analoger DLP120 und ein AES/EBU Eingang zur Übertragung digitaler Audiosignale. Hinter DLP120 stecken zwei separate, analoge Dual Low-pass Filter in VOLTAiR Technologie. Dabei durchläuft das analoge Signal entweder einen PCM- oder einen DSD-Filter, wo es seine Dynamik hörbar frei entfalten können soll. 

SPL DAC768xs im Phonitor e
Der DAC768xs im Phonitor x und e soll sowohl mit Windows als auch mit macOS kompatibel sein.  | Bild: SPL

Wer seinen SPL Phonitor mit altem DAC192 auf den neuen DAC768xs aufrüsten möchte, soll dies direkt von SPL oder einem SPL-Händler beziehungsweise Service-Partner durchführen lassen können. 

Die unverbindliche Preisempfehlung für den SPL Phonitor x mit DAC768xs liegt bei 2.799 Euro und für den SPL Phonitor e bei 2.099 Euro. Die beiden Modelle können ab sofort direkt im SPL Online Shop oder bei allen SPL-Händlern bestellt werden.

Hast du schon Erfahrungen mit einem Kopfhörerverstärker diesen Kalibers gemacht? Dann teile uns deine Meinung in den Kommentaren mit.

Weiterführende Links:
» Zur Website von SPL
» Denon stellt neuen Netzwerk-Vollverstärker PMA-150H vor
» Panasonic: Kabellose HighRes-Kopfhörer angekündigt

Kommentieren
Damit du kommentieren kannst, logge dich ein mit deinen Hifi-Forum-Zugangsdaten oder registriere dich hier kostenlos.