Startseite News Philips startet Multiroom-Audio-System auf Basis von DTS Play-Fi

Philips startet Multiroom-Audio-System auf Basis von DTS Play-Fi

Multiroom liegt im Trend. Da will auch Philips mit seinem neuen System mitmischen. DTS Play-Fi dient dabei als technische Basis. Einbezogen werden neben Wireless-Lautsprechern auch Soundbars und sogar TVs.
Philips startet ein Multiroom-Audio-System Bild: Philips

Es kommt für unsere Leser sicherlich nicht völlig überraschend. So hat Philips nun ein „eigenes“ Multiroom-Audio-System vorgestellt. Wir setzen „eigenes“ jedoch in Anführungsstriche, da DTS Play-Fi als Basis dient. Zum Thema DTS Play-Fi findet ihr bei uns auch einen umfassenden Ratgeber. Philips bzw. DTS Play-Fi nimmt sich Wi-Fi-Netzwerke als Grundlage für Multiroom-Konfigurationen. Man geht da also einen ähnlichen Weg wie Sonos. Wer vergleichen möchte: Hier lest ihr unseren Test der Sonos Arc.

Neben DTS Play-Fi ist sozusagen die zweite Säule die App Philips Sound. Die Anwendung soll bald für sowohl Apple iOS als auch Android verfügbar sein. Sie wird für die Installation und Verbindung der Audio-Produkte zuständig sein. Auch neue Hardware reicht Philips nach. So sind die kabellosen Lautsprecher W6506 und W6205 Teil des neuen Multiroom-Audio-Systems. Sie erscheinen im vierten Quartal 2020.

Damit aber nicht genug: Auch die beiden Premium-Soundbars Fidelio B97 und Fidelio B95 sind Teil des neuen Systems. Zusätzlich integriert Philips, streng genommen müssten wir vom Markeninhaber TP Vision sprechen, die kommende Soundbar-Serie 8000. Wir haben ebenfalls darüber berichtet, dass Philips aktuelle TVs mit DTS Play-Fi ausgestattet hat. Doch nicht nur Fernseher aus dem Jahr 2020 hat man bedacht. Modelle aus dem Jahr 2019 mit Android TV sollen ein Update erhalten. Die neue Firmware stellt die Kompatibilität zum Wireless-Home-System her.

Philips will seine Audio-Komponenten enger miteinander verzahnen.
Philips will seine Audio-Komponenten enger miteinander verzahnen. | Bild: Philips

Multiroom bei Philips: Soundbars, Lautsprecher und sogar TVs sind mit von der Partie

Philips hat demnach große Pläne für den Bereich Multiroom. Zumal die Lautsprecher und Soundbars auch Spotify Connect integrieren. Auch der Zugang zu weiteren Streaming-Diensten besteht. Man will dabei auch Mehrwerte aus Ambilight ziehen. Deswegen verfügen die kabellosen Lautsprecher W6505 und W6205 über integrierte LED-Leuchtmittel. „Works-with-Ambilight“ ist hier das neue Stichwort bei Philips. Das kleinere Modell W6205 ist vertikal und das größere Pendant, W6505, horizontal angeordnet.

Philips vernachlässigt Ambilight keineswegs zugunsten seiner Multiroom-Hardware.
Philips vernachlässigt Ambilight keineswegs zugunsten seiner Multiroom-Hardware.| Bild: Philips

Im Falle der Lautsprecher können sich ihre LED-Leuchtmittel mit dem Ambilight kompatibler TVs synchronisieren. Der W6205 besitzt einen 1-Zoll-Tweeter und einen 3,5-Zoll-Woofer. Letzterer wird unterstützt von zwei passiven Bass-Radiatoren. Der Lautsprecher biete laut Hersteller insgesamt 40 Watt Leistung. Mittels eines zweiten W6205 könnt ihr eine Stereo-Aufstellung erreichen.

Der größere W6505 bietet zwei 1-Zoll-Twetern und zwei 3,5-Zoll-Woofer. Auch hier dienen zwei passive Radiatoren als Rückhalt. In diesem Fall spricht Philips von 80 Watt Leistung. Neben DTS Play-Fi bieten die Speaker Bluetooth, Google Chromecast, Spotify Connect und Apple AirPlay 2. Zur Sprachsteuerung lassen sich Amazon Alexa, Apple Siri und der Google Assistant verwenden.

Philips veröffentlicht auch seine neue Sound-App
Philips veröffentlicht auch eine neue Sound-App.| Bild: Philips

Sieben neue Soundbars als Teil des Multiroom-Systems

Insgesamt sieben neue Soundbars will Philips in sein Multiroom-System einbinden. Neben den Fidelio B97 und B95 sind das auch fünf Modelle der 8000er-Serie. Das Angebot beginnt mit einer 2.1-Soundbar mit 120 Watt – der B8205. Als Topmodell der 8000er-Serie dient die 3.1.2-Dolby-Atmos-Soundbar B8905. Ihr bescheinigt Philips 360 Watt. Die B8905 bietet Treiber für Dolby Atmos Elevation, einen kabellosen Subwoofer und eARC.

Zu den kompatiblen Fernsehern gehören natürlich auch die kürzlich vorgestellten Philips OLED805. Wir sind gespannt, wie sich das Philips Wireless Home System im Bereich Multiroom so etablieren wird.

Preise und Verfügbarkeiten

  • Wireless Speaker W6505 – voraussichtlich verfügbar im November 2020 zum Preis von 299,99 Euro (UVP)
  • Wireless Speaker W6205 – voraussichtlich verfügbar im November 2020 zum Preis von 199,99 Euro (UVP)
  • Soundbar B8905 – voraussichtlich verfügbar im Oktober 2020 zum Preis von 599,99 Euro (UVP)
  • Soundbar B8205 – voraussichtlich verfügbar im Oktober 2020 zum Preis von 299,99 Euro (UVP)
  • Fidelio B97 – voraussichtlich verfügbar im November 2020 zum Preis von 1.199,99 Euro (UVP)
  • Fidelio B95 – voraussichtlich verfügbar im November 2020 zum Preis von 899,99 Euro (UVP)

Nutzt ihr schon ein Multiroom-System? Wem würdet ihr da den Vorzug geben: Philips mit DTS Play-Fi, Sonos oder einem anderen Anbieter?

Kommentieren
Damit du kommentieren kannst, logge dich ein mit deinen Hifi-Forum-Zugangsdaten oder registriere dich hier kostenlos.