Startseite Feature Community-Tests: Die High End-Lautsprecher AURUM GAMMA & ORKAN von quadral
Anzeige

Community-Tests: Die High End-Lautsprecher AURUM GAMMA & ORKAN von quadral

Alle Kabel sind wieder eingerollt, die letzten Lautsprecher abgeholt – und die große Community-Test-Aktion von quadral damit erfolgreich beendet. Wie bewertet die HIFI.DE-Leserschaft die High End-Lautsprecher AURUM GAMMA und AURUM ORKAN 9?
Quelle: quadral / HIFI.DE

Im August startete HIFI.DE einen Aufruf: Wir suchten Technikbegeisterte, Akkordlauscher, Notenzähler und Erklimmer der Tonleiter – solche eben, die etwas für gute Musik und feine HiFi-Technik übrig haben. Es lockte die vielleicht einmalige Gelegenheit für die Community-Mitglieder, selbst einmal Hand anzulegen und High End-Lautsprecher von quadral zu testen.

Dutzende folgten diesem Aufruf und legten im Kommentarbereich ihre persönlichen HiFi-Erfahrungen, Motivationen und Vorlieben dar. Und über ganze zwei Wochen hinweg durften sich insgesamt sechs Community-Mitglieder schließlich mit ihrem persönlichen Paar waschechter Edellautsprecher vergnügen.

AURUM GAMMA

AURUM ORKAN 9

Fünf Treiber, einen integrierten Verstärker, eine Ausgangsleistung von 350 Watt und USB A- sowie Hi-Res-Streaming-Kompatibilität – diese und weitere Komponenten und Vorzüge vereint der Aktivlautsprecher AURUM GAMMA von quadral in seinem glänzenden Gehäuse. Mit den Farbvarianten Schwarz und Weiß fügt sich dieses nicht nur optisch hervorragend in jedes Wohnzimmer ein, sondern auch klanglich – dafür sorgt das Einmesssystem DIRAC LIVE.

Paarpreis: 12.000 Euro

Der AURUM ORKAN 9 setzt auf einen quSense Alu-Bändchenhochtöner, einen quadral ALTIMA-Mitteltöner und zwei ALTIMA-Tieftöner. Die Musikbelastbarkeit beträgt dabei 350 Watt, der Frequenzgang liegt zwischen 29 bis 65.000 Hertz. Und all das hört man auch, wenn der ebenfalls in Schwarz und Weiß verfügbare Lautsprecher die heimischen vier Wände mit seinen kraftvollen Tiefen und brillanten Höhen verwöhnt.

Paarpreis: 4.000 Euro

Spezifikationen also, die mit der Zunge schnalzen lassen. Doch kein Datenblatt und kein Herstellerversprechen dieser Welt kann das erste Anschließen, Einrichten und Testfahren einer frischen HiFi-Anlage ersetzen. Dieses Gefühl, wenn eine Membran zum ersten Mal in Vibration gerät, die Luft in Schwingung versetzt und jungfräuliche Schallwellen durch den Raum und ins Ohr schickt. Was haben unsere Community-Tester nach ihrer Zeit mit den quadral-Lautsprechern AURUM GAMMA und AURUM ORKAN zu berichten?

Igor Zobin (Vinuel)

… testete den AURUM GAMMA. In seinem Test lobt er die ausgezeichnete Klangqualität des Lautsprechers. Ebenfalls merkt er die etwas komplex anmutende Bedienung über Heimnetz und App an, über die man letztendlich aber alles im Griff und die Möglichkeit hat, den Klangcharakter der Lautsprecher nach eigenem Gusto einzustellen.

“Zweifellos ist die quadral Aurum, wie angekündigt, ‚die Zukunft des Hörens‘. Sie hebt den Begriff ‚Neutralität‘ auf ein ganz anderes Niveau – nicht nur wird jeder Frequenzbereich neutral, also gleich laut wiedergegeben. […] Hier haben wir es mit einem Gesamtpaket zu tun. Mit einem intelligent zusammengestellten Gesamtpaket, das nicht nur viele sinnvolle Features, sondern auch diverse moderne Entwicklungen des Lautsprecherbaus vereint.“

» Zum Test der AURUM GAMMA von Igor Zobin

Michael Safran (Mr._Lovegrove)

… testete den AURUM ORKAN und lobt in seinem Test die allgemeine Verarbeitung und die enormen Klangdetails im Hochtonbereich.

“Friedemanns Aquamarin Orchester stand auf der Bühne […] und gab das wunderschöne ‚Sourdos‘ zum besten. Gleich dieser erste Takt war ein Gedankenstopper und sobald die Percussion einsetzte, stellte sich meine Gänsehaut bis zum erreichbaren Ende auf.”

» Zum Test der AURUM ORKAN von Michael Safran

Torsten Haack (vm@x71)

… testete den AURUM GAMMA und merkt den Aufwand an, den die Einrichtung und das Einmessen der Lautsprecher durchaus mitbringt. Ein wenig fachliche Expertise und Fleiß werden klanglich aber offenbar mehr als belohnt:

“Das Konzept mit der D’Apolito-Anordnung der Altima-MT und dem qu-SENSE-Bändchenhochtöner hat mir sehr gefallen. Sehr räumliche Darstellung sämtlicher Stücke, ein toller Bühnenaufbau mit Gänsehaut-Garantie. Die Bässe immer auf den Punkt mit einem wahnsinnigen Druck, der die Hosenbeine flattern lässt.”

» Zum Test der AURUM GAMMA von Torsten Haack

Markus Zell (Markus)

… testete den AURUM ORKAN, führte dabei sogar eigene Messungen durch und kam zu einem zufriedenstellenden Ergebnis:

“Die als Einsteigermodell deklarierte Aurum Orkan 9 ist ein neutral abgestimmter Lautsprecher, der jede Menge Spaß macht. Trotz seiner sehr wohnraumfreundlichen Höhe von etwa einem Meter ist er in der Lage, über den vollen Frequenzbereich druckvoll und gleichzeitig detailliert wiederzugeben. Gerade seine Power im Bassbereich beeindruckt angesichts der Größe ziemlich.”

» Zum Test der AURUM ORKAN von Markus Zell

Simon Hämmerle (w4cht3l)

… testete den AURUM GAMMA und setzte sich ganz besonders mit dem DIRAC-Einmesssystem der Lautsprecher auseinander. Die passenden Räumlichkeiten vorausgesetzt, ist aus Hämmerles Sicht ein rundum positives Fazit zu ziehen:

„Die GAMMA ist eine Wucht. […] Sie klingt nicht nur. Mit integriertem Streaming und solider App ist sie auch eine Sorgloslösung. Externe Quellen lassen sich auch anschließen (analog und digital) und in der Zukunft sind Software- und Hardware-Updates möglich. Zukunftssicher ist sie somit! Dirac Live ist für mich viel eher ein situatives Werkzeug als ein Muss im täglichen Betrieb. Das wertet die Raumeinmessung in keiner Hinsicht ab, sondern ist einfach ein weiteres Lob für die GAMMA.“

» Zum Test der AURUM GAMMA von Simon Hämmerle

Andre Reimers (Andre11)

… testete den AURUM ORKAN und hörte nicht nur, sondern sah dabei auch ganz genau hin. In seinem Bericht finden sich zahlreiche Fotos und Detailaufnahmen – wie auch ein enthusiastisches Fazit:

„Die Orkan 9 ist ein ganz großer Wurf! Optisch ist sie eine sehr gefällige, lässige Box, der man einen solchen Tiefgang, Präzision und Feinzeichnung zunächst gar nicht zutraut. Nicht nur bei gehobenen Lautstärken, sondern auch leise, spielt die Orkan aber mit entsprechendem Volumen – fast so, als wäre eine leichte Loudness-Korrektur am Werk. ‚Das Beste was wir je gebaut haben‘ kann man also getrost so stehen lassen. Hut ab!“

» Zum Test der AURUM ORKAN von Andre Reimers

Jetzt ansehen: Die quadral-Community-Tests in Bildern

Kommentieren
Damit du kommentieren kannst, logge dich ein mit deinen Hifi-Forum-Zugangsdaten oder registriere dich hier kostenlos.