Startseite News Sony WH-1000XM4: Fotos und Daten geleakt

Sony WH-1000XM4: Fotos und Daten geleakt

Der heiß erwartete Nachfolger von Sonys Noise Cancelling Kopfhörer Erfolgsmodell WH-1000XM3 steht in den Startlöchern. Jetzt sind einige Fotos und Infos an die Öffentlichkeit geraten. Was wissen wir bisher über die Kopfhörer?
Quelle: Everton Favretto

Der Sony WH-1000XM4 steht vor der Tür.  Der Vorgänger WH-1000XM3 gewann viele Preise und galt an vielen Stellen als der aktuell beste Bluetooth Noise-Cancelling Kopfhörer. Auch im HIFI.DE Test schnitt das Modell mit Top Noten ab. Jetzt gibt es die ersten Infos und Daten zu dem Nachfolger, der schon zur CES 2020 in Las Vegas erwartet wurde.

Sony WH-1000XM4: Äußerlich große Ähnlichkeit zum Vorgänger

Durch einen FCC Eintrag (Zertifikat bei amerikanischer Zulassungsbehörde für Funkkommunikation) im Dezember waren die Erwartungen groß, die neuen Kopfhörer bei der CES im Januar in Las Vegas zu sehen zu bekommen. Leider blieben nach der Messe viele enttäuscht zurück.

Doch jetzt gibt es die ersten Informationen zu dem Nachfolger des Verkaufsschlagers, zuerst veröffentlicht von Everton Favretto und anschließend verbreitet von Anatel, dem brasilianischen Gegenstück zur amerikanischen FCC. Hierbei wichtig: Alle Fotos und Informationen stammen nicht offiziell von Sony und sind nicht offiziell bestätigt.

Die ersten Bilder zeigen den neuen WH4 wie erwartet mit großer Ähnlichkeit zum Vorgänger. | Bild: Everton Favretto
Auch von der Seite ist das neue Modell nicht sonderlich verändert worden. Nach wie vor befindet sich der Rosé-goldene Sony Aufschrift unter dem Bügel. | Foto: Everton Favretto

Möglicher Release und Performance-Daten

Wie The Verge bereits berichtete, enthielt das bei Anatel ausgefüllte Formular neben Fotos auch ein User-Manual, das einiges über die neuen inneren Werte des Kopfhörers verrät. Hier siehst du die wichtigsten Änderungen, die aus dem Manual hervorgehen. So musste das alte Modell mit Bluetooth 4.2 auskommen, während der neue XM4 mit Bluetooth 5 daherkommen wird.

Auch die Unterseite des neuen XM4 zeigt keine sonderliche Veränderung zum Vorgänger. | Bild: Everton Favretto

Außerdem ist der Energieverbrauch deutlich gesunken, was natürlich auch eine längere Batterielaufzeit mit sich bringt. Statt wie bisher 8 Watt, verbraucht soll der neue WH-1000XM4 nur 2 Watt verbrauchen. Dadurch werden aus bisherigen 36 Stunden bei Kabelbetrieb mit Noise Cancelling jetzt 40 Stunden Laufzeit. Außerdem wird eine „Speak to chat“-Funktion erwähnt. Diese lässt vermuten, dass Sprachassistenten sich in Zukunft durch ein bestimmtes Wort aktivieren lassen und dazu kein Knopfdruck mehr nötig ist.

Jetzt ansehen: HIFI.DE-Awards: Die besten Active Noise Cancelling Kopfhörer

Wann die neuen WH-1000XM4 erhältlich sein werden, ist bisher nicht sicher bekannt. Nachdem die CES 2020 ohne Ankündigung endete wurde der jährlich in Barcelona stattfindende MWC als neuer Termin vermutet. Aufgrund der aktuellen Absage-Welle in Verbindung mit dem Corona Virus ist nun IFA im September in Berlin der wahrscheinlichste Termin. Dafür spricht außerdem, dass alle Modelle aus der WH-1000 Reihe stets bei der IFA vorgestellt wurden.

Hast du Interesse am neuen Modell des Erfolgskopfhörers von Sony? Besitzt du bereits den Vorgänger? Teile deine Meinung und Erfahrung in den Kommentaren mit der Community!

Kommentieren
Damit du kommentieren kannst, logge dich ein mit deinen Hifi-Forum-Zugangsdaten oder registriere dich hier kostenlos.