Startseite News Powerbeats 4 ab sofort erhältlich

Powerbeats 4 ab sofort erhältlich

Überraschend veröffentlicht Apple die neue Generation der Powerbeats. Besonders der wesentlich geringere Preis als zuvor ist dabei interessant. Was gibt es sonst noch zu der neuen Generation zu wissen?
Quelle: Bildquelle: Beats

Erst vor kurzem berichteten wir über Leaks zu den neuen Powerbeats 4 Kopfhörern der Apple Tochter Beats. Jetzt kommt der Technikriese aus Cupertino unerwartet mit der offiziellen Ankündigung der Wireless-Kopfhörer um die Ecke. Der geringere Preis im Vergleich zu den Vorgänger-Modellen macht die neue Generation besonders interessant.

Powerbeats 4: Mehr Leistung, mehr Sound

Die größte Neuerung der neuen Powerbeats 4 liegt in ihrem Innern. Apple hat dem neuen Modell den neuen H1-Wireless-Chip spendiert, der auch bei den AirPods Pro und den Powerbeats Pro zum Einsatz kommt. Die bessere Performance des neuen Chip bietet im Vergleich zum vormals verwendeten W1-Chip hauptsächlich eine stabilere Bluetooth-Verbindung und eine allgemein rundere Wireless-Performance.

Die neuen Powerbeats 4 kommen in drei verschiedenen Farben auf den Markt: Schwarz, Weiß und Rot. | Bild: Beats

Dazu kommt eine deutlich verbesserte Akkulaufzeit im Vergleich zu den Powerbeats 3. Bis zu 15 Stunden Laufzeit verspricht Apple mit der neuen Generation. Ebenfalls neu: Die Fast-Fuel Funktion soll es ermöglichen, die Kopfhörer bereits nach fünf Minuten Ladezeit eine ganze Stunde nutzen zu können.

Auch beim Design gibt es Neues

Bereits in geleakten Bildern war es zu erkennen: Den Powerbeats wurde ein neues Design verpasst. Auch wenn die Design-Neuerungen dabei keineswegs vollkommen andere Wege beschreitet, so sind sie doch sichtbar. Das Verbindungskabel zwischen den beiden Ohrstücken verläuft jetzt hinter dem Ohr aus den Ohrhörern heraus, sodass das Kabel unkomplizierter hinter dem Kopf tragbar ist.

Mit enthalten ist ein Lightning auf USB-B Kabel und eine praktische Tasche zum Transport und Verstauen der Kopfhörer. | Bild : Beats

 

Eine der größten Neuerungen ist bei den Powerbeats 4 eigentlich keine – der Preis. Der dürfte mit nur 149,95 Euro für viele einer der größten Gründe sein sich die Wireless-Sportkopfhörer der Apple-Tochter genauer anzusehen. Im Vergleich: Beim Vorgänger Powerbeats 3 standen bei Erscheinung 199,95 Euro auf dem Preisschild. Die Powerbeats 4 sind ab sofort erhältlich.

Jetzt ansehen: HIFI.DE Awards: Die besten Sport-Kopfhörer

Hast du Interesse an dem neuen Powerbeats Modell? Besitzt du bereits einen der Vorgänger? Teile deine Meinung und Erfahrungen in den Kommentaren mit der Community!

Kommentieren
Damit du kommentieren kannst, logge dich ein mit deinen Hifi-Forum-Zugangsdaten oder registriere dich hier kostenlos.