Startseite News Apple: „Super-Bundle“ für Streaming-Abos in Planung?

Apple: „Super-Bundle“ für Streaming-Abos in Planung?

Medienberichten zufolge plant Apple eine Art "Super-Bundle" für seine Abo-Dienste, um Angebot und Kosten übersichtlicher zu gestalten. Was könnte dahinter stecken?
Apple "Super-Bundle" Quelle: Apple

Apple ist längst kein reiner Elektronikhersteller mehr. Das beweist nicht nur der Streaming-Dienst Apple TV Plus, der am 1. November 2019 starten soll. Doch gerade der könnte Anlass genug sein für eine Art „Apple Super-Bundle“. Das Wirtschaftsblatt Financial Times jedenfalls berichtet bereits über Gespräche zwischen Apple und den Musiklabels.

Fünf Abo-Dienste oder ein „Apple Super-Bundle“

Inzwischen hat der iPhone-Konzern eine beträchtliche Zahl an Abo-Diensten angehäuft. Neben Apple Music gehören seit diesem Jahr auch noch Apple Arcade, Apple News Plus und Apple Care Plus dazu.

Mit Apple TV Plus soll im November der fünfte Dienst das Licht der Welt erblicken und die Übersicht weiter einschränken. Nutzer, die sich nichts entgehen lassen wollen, kommen so monatlich schnell auf erkleckliche Abo-Kosten von über 100 Euro. Ein alle Dienste umfassendes Abo-Modell von Apple könnte dagegen sämtliche Dienste vereinen und die monatlichen Kosten reduzieren.

Musikbranche reagiert zwiegespalten

Während sich Apples Kunden sicher über ein Kombi-Abo freuen würden und kleinere Labels das Vorhaben begrüßen, sollen die Branchengrößen mit nervösen Blicken auf den Plan reagiert haben. Sie fürchten offenbar, dass Apples Super-Bundle ihren Umsatzzielen gefährlich werden könnte. Es heißt, dass mindestens ein wichtiges Label Angst davor hat, Songs günstiger anbieten zu müssen.

Die Gespräche bei Apple sollen sich allerdings noch in einer frühen Phase befinden, in der es noch nicht um eine konkrete Preisgestaltung geht. Aktuell sind die Preise so verhandelt, dass der Streaming-Dienst Apple Music für rund 10 Euro im Monat angeboten werden kann.

Jetzt ansehen: Die ersten Serien auf Apple TV Plus

Derzeit soll es wahrscheinlicher sein, dass Apple ein Kombi-Abo aus Apple Music und Apple TV Plus anbietet. Diese Meldungen sind allerdings noch nicht bestätigt – und da sich die Parteien noch in laufenden Verträgen befinden, ist eine Umsetzung bis auf Weiteres Spekulation.

Was hältst du von den potenziellen Plänen, die verschiedenen Apple-Dienste unter einem Dach anzubieten? Teile uns deine Meinung in den Kommentaren mit!

Weiterführende Links:
» Apple Leaks: Airpods 3 wohl mit Noise Cancelling
» Apple TV Plus: US-Konzern muss europäischer produzieren
» Streaming: Apple Digital Masters erhöht Klangqualität in Apple Music

Kommentieren
Damit du kommentieren kannst, logge dich ein mit deinen Hifi-Forum-Zugangsdaten oder registriere dich hier kostenlos.