Startseite News Apple AirPods Pro: Neue True Wireless-Kopfhörer mit Noise Cancelling

Apple AirPods Pro: Neue True Wireless-Kopfhörer mit Noise Cancelling

Apple hat die Gerüchte bestätigt und offiziell seine neuen AirPods Pro vorgestellt. Welche Neuerungen bringen die True Wireless-Kopfhörer mit?
Quelle: Apple

Viele Gerüchte rankten sich in den letzten Wochen um die AirPods der dritten Generation. Nun herrscht Gewissheit: Apple hat offiziell bestätigt, dass die AirPods Pro noch in diesem Monat erscheinen werden. Der 30. Oktober soll den Startschuss für die neuen Edelhörer aus Cupertino markieren.

AirPods Pro: Rasche Nachfolge des zweiten Modells

Erst im März präsentierte Apple seine AirPods 2. Besonders bahnbrechende Neuerungen gab es dabei nicht, eine längere Akkulaufzeit und ein kabellos aufladbares Case waren dabei noch die größten Unterschiede zur ersten Generation. Doch jetzt kommt die große Veränderung, die viele Nutzer beim Vorgänger vermisst haben: Zum ersten bringen die AirPods Noise-Cancelling mit. Zudem gibt es ein neues Design, das sich eher an dem anderer In-Ear-Kopfhörer orientiert.

Die AirPods bekommen erstmals Silikon-Ohrstücke. Diese kommen in drei verschiedenen Größen und ermöglichen ein Anpassen an verschiedene Ohrbeschaffenheiten. Außerdem will Apple das manchmal auftretende Druckgefühl bei In-Ear-Kopfhörern gelöst haben: Durch ein Belüftungssystem zum Druckausgleich soll es nach längerem Tragen nicht mehr zu Unwohlsein kommen.

AirPods erstmals mit Noise-Cancelling und Transparenzmodus

Das Noise-Cancelling der AirPods Pro funktioniert über zwei Mikrofone, die den Schall in der Umgebung kontinuierlich aufnehmen und dann in Echtzeit den ausgegebenen Klang anpassen. Eines der Mikrofone ist nach außen gerichtet, nimmt die Umgebungsgeräusche auf und unterdrückt sie durch ein gleichwertiges Anti-Rauschen. Das nach Innen gerichtete Mikrofon erkennt das Restrauschen und neutralisiert auch dieses. Das Tonsignal wird durch die Noise-Cancelling-Software dabei 200-mal pro Sekunde angepasst.

Über einen Sensor an der Unterseite der AirPods kann man zwischen Noise-Cancelling- und Transparenz-Modi wechseln. Auch ein kurzes Antippen des Lautstärkereglers erleichtert das Umschalten. | Bild: Apple

Durch den Transparenzmodus ist es möglich, Umgebungsgeräusche wahrzunehmen oder Gespräche zu führen, während man die AirPods im Ohr trägt. Über den Druck-Sensor lässt sich außerdem auch das Abspielen, Pausieren oder Überspringen von Musiktiteln sowie das Annehmen und Auflegen von Anrufen einfach steuern.

Apple will bessere Klang- und Akkuleistung liefern

Die Techniktüftler von Apple haben den AirPods einen adaptiven Equalizer verpasst. Die Software der AirPods soll eine Ohr-Abmessung durchführen und dem Hörer auf Grundlage dessen die passenden Silikonaufsätze empfehlen.

Die Mikrofone messen dabei den Schallpegel im Ohr und gleichen diesen mit der Leistung des Lautsprechertreibers ab. Ein spezieller Verstärker mit großem Dynamikbereich soll einen klaren Klang erzeugen und die Tieffrequenzgrenze bei 20 Hertz liegen.

Der grobe Aufbau des Ohrstücks der neuen AirPods Pro – vom Treiber bis zum austauschbaren Silikonaufsatz. | Bild: Apple

Die Airpods Pro werden mit der gleichen Akkulaufzeit von fünf Stunden beworben, die schon der Vorgänger mitbrachte. Bei aktiviertem Noise-Cancelling soll sich diese Leistung auf viereinhalb Stunden verkürzen. Das Ladecase soll allerdings eine ausdauernde Wiedergabe von bis zu 24 Stunden ermöglichen.

Die AirPods Pro sind ab sofort zu einem Preis von 279,00 Euro im offiziellen Apple-Store vorbestellbar. Entgegen einiger Gerüchte sind die AirPods aktuell ausschließlich in Weiß verfügbar – dafür aber mit individueller Gravur, etwa des Namen, der Initialen oder der Telefonnummer.

Jetzt ansehen: Aktuelle und kommende True Wireless Kopfhörer

Denkst du darüber nach, dir das neue Modell zuzulegen, oder hast du vielleicht erst vor kurzem den Vorgänger gekauft? Teile deine Meinung und Erfahrungen zu Apples AirPods in den Kommentaren!

Kommentieren
Damit du kommentieren kannst, logge dich ein mit deinen Hifi-Forum-Zugangsdaten oder registriere dich hier kostenlos.