Startseite News Wegen Streitigkeiten: Vorerst kein Disney Plus auf dem Fire TV

Wegen Streitigkeiten: Vorerst kein Disney Plus auf dem Fire TV

Die Streaming-Anbieter und Global Player Disney und Amazon haben mit vertraglichen Auseinandersetzungen zu kämpfen. Die kommende Disney Plus-App soll daher vorerst nicht auf dem Fire TV verfügbar sein.
Quelle: Disney

Der Streaming-Dienst Disney Plus steht in den Startlöchern – zumindest in den USA, den Niederlanden und Kanada. Nutzer des Fire TVs von Konkurrent Amazon müssen dabei wohl vorerst auf den neuen Service verzichten.

Disney-Apps auf Fire TV – Amazon fordert zu viel

Der Streit der beiden US-Konzerne, die im November auch zu Konkurrenten auf dem Streaming-Markt werden, bezieht sich dabei wohl auf vertragliche Details. So forderte Amazon wohl, die Werbeanzeigen in Disney-Apps auf dem Fire TV mitbestimmen zu dürfen. Auch fordert der Prime Video-Betreiber angeblich seit einiger Zeit höhere Anteile an Werbeeinnahmen, die App-Anbieter über die Streaming-Box generieren.

Einer der großen Konkurrenten von Amazon auf dem Markt für Streaming-Boxen ist Apple. Anders als auf dem Fire TV wird die Disney Plus-App auf dem Apple TV pünktlich zum Start angeboten. | Bild: Apple

Disney scheint sich darauf allerdings nicht einlassen zu wollen. Um die werbefreie Disney Plus-App geht es dabei nicht einmal: Werbefinanzierte Disney-Anwendungen wie ESPN sind Grundlage der Auseinandersetzung. Dennoch wird genau diese werbefreie, heiß erwartete Streaming-App zum Start im November voraussichtlich nicht auf dem Fire TV laufen und bleibt damit so einigen US-Haushalten verwehrt.

Streit könnte beiden Firmen schaden

Mit einem Marktanteil von 29 Prozent im Segment der Streaming-Boxen ist Amazons Fire TV in den USA weit verbreitet. Die aktuellen Differenzen könnten dabei dem Geschäft der beiden Streithähne schaden. Zum einen wird Disneys Streaming-Dienst in vielen Haushalten nicht komfortabel nutzbar sein und zum anderen fehlt Amazons Fire OS eine sehr potenzialreiche App.

Eine kalkulierte Aktion seitens Amazon, um dem Streaming-Konkurrenten den Markteinstieg zu erschweren, ist ebenfalls denkbar. Jedoch bietet das Fire TV bekanntlich auch eine Netflix- und inzwischen auch wieder eine Youtube-App an.

Jetzt ansehen: Pixar, Marvel & Star Wars: Das erwartet dich bei Disney Plus

Disney Plus startet voraussichtlich im November in den USA, Kanada und den Niederlanden zum Preis von sieben Dollar im Monat. In Deutschland wird der Dienst erst 2020 verfügbar.

Disney täte wohl gut daran, an einer baldigen Lösung des Konflikts zu arbeiten, wenn man weltweit nicht auf zahlreiche potenzielle Kunden verzichten möchte. Denn ebenfalls im November startet mit Apple TV Plus bereits ein weiterer Player. Ob der neue Dienst des Apfelkonzerns auf dem Fire TV verfügbar sein wird, ist noch unklar.

Wirst du den neuen Streaming-Dienst von Disney abonnieren? Stört es dich, dass er nach aktuellem Stand der Dinge nicht auf dem Fire TV verfügbar sein wird? Teile es uns in den Kommentaren mit!

Weiterführende Links:
» Disney Plus: Beta verschafft Einblick ins Programm
» Apple TV Plus: US-Konzern muss europäischer produzieren
» Amazon Prime: Neue Filme und Serien im Oktober 2019

Kommentieren
Damit du kommentieren kannst, logge dich ein mit deinen Hifi-Forum-Zugangsdaten oder registriere dich hier kostenlos.