Startseite News Sony: TV-Modellreihen XH80, XH81 und XH70 ab sofort verfügbar

Sony: TV-Modellreihen XH80, XH81 und XH70 ab sofort verfügbar

Sony hat drei neue TV-Modellreihen für das Jahr 2020 vorgestellt. Die Neulinge XH81, XH80 und XH70 platzieren sich in der Mittelklasse.
Sony: TV-Modellreihen XH80, XH81 und XH70 ab sofort verfügbar Bild: Sony

Drei neue TV-Reihen aus dem Hause Sony sind ab sofort in Deutschland verfügbar. Die Serien XH70, XH80 und XH81 bieten Display-Diagonalen zwischen 43 und 85 Zoll und starten mit einer Preisempfehlung von 749 Euro für den Sony 43X70 mit 43 Zoll. Das größte Modell Sony ‌KD-85XH80 (85 Zoll) wird für 2599 Euro angeboten.

Bei den XH80- und XH81-Modellen setzt Sony auf das Google-System Android TV inklusive Google Assistant, Google Play Store und Chromecast built-in. Zudem wurden die Benutzermenüs und die Sprachsteuerungsfunktionen von Sony optimiert, um die Nutzung komfortabler zu machen. Vor allem die XH80- und XH81-Modelle zeigen sich aber auch darüber hinaus verbindungsfreundlich.

Sony XH80 und XH81: Allrounder mit AirPlay, Alexa und Co.

Die Fernseher der Serien XH81 und XH80 verfügen über den 4K HDR-Prozessor X1 von Sony, der Algorithmen einsetzt, um Rauschen zu unterdrücken und Details hervorzuheben. Sony verspricht dabei eine effiziente Skalierung von Nicht-4K-Inhalten auf die UHD-Auflösung.

Das Triluminos-Display soll im Zusammenspiel mit dem X1-Prozessor zudem eine hochwertige Farbdarstellung ermöglichen. Die Fernseher analysieren demnach jedes Szene und verarbeitet die Daten in jedem Bild, um die Farben natürlicher und präziser wirken zu lassen.

Sony-XH81
Sonys neue TV-Reihen XH80 und XH81 wollen mit gutem Bild und vielen Verbindungsfunktionen punkten. | Bild: Sony

Die Modelle XH81 und XH80 unterstützen neben HDR10 das HDR-Format Dolby Vision, für erweiterte Helligkeit, tiefere Schwarztöne und lebendige Farben. Auf der Klangseite verspricht Sony mit den neuen X-Balanced Lautsprechern (ab 55-Zoll-Geräten und größer) hohe Klangqualität. Auch das Soundformat Dolby Atmos steht in der Featureliste.

Werden Amazon Alexa-fähige Geräte verbunden, können Nutzer mittels Sprachbefehlen den TV-Kanal wechseln oder die Lautstärke regeln. Apple-Fans können dank Apple AirPlay 2 Filme, Musik, Spiele und Fotos vom iPhone, iPad oder Mac direkt auf den Fernseher übertragen.

Jetzt ansehen: Die HIFI.DE-Awards: Die besten Fernseher über 2000 Euro

Auch zu Apple HomeKit sind die neuen TVs kompatibel. Damit lassen sich die Sony-Neulinge über iPhone, iPad oder einen Mac steuern.

Die XH81-Serie ist mit Bilddiagonalen von 43, 49, 55 und 65 Zoll verfügbar, bei den XH80-Modellen kommen noch Größen von 75 und 85 Zoll hinzu.

Sony XH70 als neue Einsteiger-Modelle

Ganz so umfangreich fällt das Feature-Set bei den Sony XH70-Modellen nicht aus. Die 4K-Smart-TVs nutzen Sonys 4K X-Reality PRO Technologie, um jedes Bild zu schärfen und feine Details und Nuancen in den Szenen hervorzuheben. Sony spricht hier von “nahezu” 4K-Qualität, das Upscaling dürfte also nicht ganz mit den 80er-Modellen mithalten können.

Sony XH70
Beim XH70 setzt Sony auf ein eigenes Betriebssystem anstelle von Android TV | Bild: Sony

Anstelle von Android TV kommen die 70er-Fernseher mit einem angepassten Linux als Betriebssytem. Funktionen wie Google Assistant oder ChromeCast fallen damit weg.

Auch auf die Dolby-Formate sowie die erweiterten Verbindungs-Funktionen wie AirPlay 2 oder Alexa verzichtet Sony bei der XH70-Serie. Sie bieten aber immerhin einen integrierten Internet-Browser sowie Direktzugriff auf YouTube und Netflix. Sony bietet die XH70-TVs mit Bilddiagonalen von 43, 49, 55 und 65 Zoll an.

Was sagt du zu den neuen Sony-TVs? Verrate uns deine Einschätzung in den Kommentaren.

Kommentieren
Damit du kommentieren kannst, logge dich ein mit deinen Hifi-Forum-Zugangsdaten oder registriere dich hier kostenlos.