Startseite News Sony SRS-LSR200: TV-Fernbedienung trifft Lautsprecher

Sony SRS-LSR200: TV-Fernbedienung trifft Lautsprecher

Sonys Produktportfolio erhält kuriosen Zuwachs: Der SRS-LSR200 ist ein Lautsprecher mit einer eingebauten TV-Fernbedienung.
Quelle: Sony

Wer beim Gang aufs stille Örtchen oder einen kurzen Ausflug in die Küche keinen wichtigen Dialog der Lieblingsserie verpassen will, könnte an Sonys neuestem Gadget seine Freunde haben.

Die Japaner kombinieren im SRS-LSR200 eine Universalfernbedienung mit einem portablen Lautsprecher. Der Clou dabei: Der Speaker gibt den TV-Ton wieder und kann mit in einen anderen Raum genommen werden. So kann man Dialogen oder auch Liveübertragungen weiter verfolgen.

Kabelloser Sound vom TV zum Lautsprecher

Der SRS-LSR200 beherbergt zwei 2-Watt-Stereo-Lautsprecher, die auf die klare Wiedergabe von Dialogen ausgelegt sind. Über einen Tragegriff lässt sich das rund 650 Gramm schwere Gerät einfach mitnehmen. Das Gerät ist zudem spritzwassergeschützt, kann also durchaus in Bad oder Küche verwendet werden.

sony-SRS-LSR200-griff
Über den einklappbaren Griff lässt sich der SRS-LSR-200 einfach aus der Basisstation entnehmen. | Bild: Sony

Der integrierte Akku soll bis zu 13 Stunden Sound liefern. Geladen wird er durch das Einsetzen in eine Basisstation, die auch für die Funkübertragung des TV-Sounds über die 2,4-GHz-Frequenz verantwortlich ist. Die simultane Nutzung der TV-Lautsprecher soll problemlos möglich sein. Alternativ zu den internen Boxen lässt sich zudem ein Kopfhörer an den SRS-LRS200 anschließen.

Die Fernbedienung bietet große Knöpfe für die typischen TV-Grundfunktionen. Sie funktioniert nicht nur mit TV-Geräten von Sony, sondern verbindet sich per Infrarot auch mit Dritthersteller-Geräten.

SRS-LSR200: Deutschlandstart noch offen

Der SRS-LSR200 ist tatsächlich nicht die erste Fusion aus Fernbedienung und Lautsprecher, die Sony auf den Markt bringt. Stattdessen tritt er in die Fußstapfen des 2017 veröffentlichten SRS-LSR100.

Einen Eindruck davon, wie das Konzept in der Praxis funktioniert, liefert der britische YouTuber Techmoan. Er ließ das Gerät von seinen Eltern testen. Menschen mit eingeschränkten Hörfähigkeiten können seiner Meinung nach auch davon profitieren, dass der Klang beim Fernsehen direkt neben ihnen anstatt weiter weg ist.

Zumindest vorläufig müssen potenzielle Interessenten aber noch auf die Lautsprecher-Kombi warten. Aus der japanischen Pressemitteilung geht nicht hervor, ob und wann Sony seinen Hybriden nach Deutschland bringt.

In seinem Heimatland kommt der SRS-LSR200 noch in diesem Februar in den Handel und wird 20.000 Yen kosten. Umgerechnet sind dies ca. 170 Euro.

Was sagst du zur Kombination aus Lautsprecher und Fernbedienung? Findest du das Gerät sinnvoll oder eher nicht?

Kommentieren
Damit du kommentieren kannst, logge dich ein mit deinen Hifi-Forum-Zugangsdaten oder registriere dich hier kostenlos.