Startseite Gaming Playstation 5 PlayStation VR2: Aktuelle Spiele nicht kompatibel

PlayStation VR2: Aktuelle Spiele nicht kompatibel

Auf dem neuen VR-Headset PlayStation VR2 wird keines der aktuellen VR-Spiele von Sony laufen. Denn wie Sony jetzt bekannt gab, ist die Technik der PSVR2 ist nicht abwärtskompatibel mit Spielen ersten Generation der PSVR.
Die PlayStation VR2 ist nicht abwärtskompatibel zur ersten Generation. Bild: Sony

Wie es aussieht, werden die aktuellen Virtual Reality-Spiele für die aktuelle Playstation VR wohl nicht auf der gerade angekündigten zweiten Generation PSVR2 lauffähig sein. Die Technik der Sony PSVR2 ist scheinbar zu anders, als dass sich eine Anpassung der PSVR-Spiele lohnen würde. Nutzt du also schon das alte Modell und möchtest deine aktuellen Lieblingsspiele weiter zocken, musst du die PSVR wohl oder übel behalten.

Sony hat bereits die durchaus beeindruckenden technischen Daten der kommenden PlayStation VR2 enthüllt, die ausschließlich mit der PlayStation 5 funktionieren wird. Dabei setzt Sony unter anderem auf komplett neue Controller, stark verbessertes Tracking und Foveated Rendering. Damit ist eine Technik gemeint, die es erlaubt, dass die Ressourcen im Hintergrund primär zur Darstellung der Bildbereiche aufgewendet werden, die du im Blick hast. Somit kann die Leistung der PS5 effizienter genutzt werden.

Die PlayStation VR2 soll auf eine Next-Gen-Erfahrung fokussiert sein.
Die PlayStation VR2 soll auf eine Next-Gen-Erfahrung fokussiert sein. | Bild: Sony

Kürzlich hatte Sony ja im Rahmen der jüngsten State of Play vorgestellt, was wir so von der PlayStation VR2 erwarten dürfen. Laut Stellungnahme des PlayStation-Managers Hideaki Nishino sei bei der PS VR2 der Schwerpunkt, den Spieler*innen eine echte Next-Generation-Erfahrung anzubieten. Allerdings erklärt das so simpel natürlich nicht den Verzicht auf die Abwärtskompatibilität. Schließlich, so könnte man argumentieren, hat Sony auch an der PlayStation 5 die Kompatibilität zur PS4 hergestellt. Obwohl auch jene Konsole natürlich eine Erfahrung der nächsten Generation offerieren soll.

PlayStation VR2: Der Preis bleibt weiterhin ein Rätsel

Wahrscheinlicher ist, dass Sony den technischen Aufwand scheute: Zum einen verwendet die Anfang 2023 erscheinende PlayStation VR2 völlig neue Controller. Zum anderen funktioniert auch das Tracking anders als bei der ersten Generation. Es hätte also viele mehr Optimierungen und Workarounds benötigt, um die Spiele der ersten PS VR am Nachfolgemodell reibungslos zum Laufen zu bringen. Dies hätte sich bei so einem Nischenprodukt vermutlich nicht finanziell rentiert. Denn während die Sony PlayStation 5 ca. 117 Mio. mal weltweit den Besitzer wechselte, kommt die PS VR nach aktuellem Stand der Dinge gerade einmal auf 5 Mio. verkaufte Einheiten.

Man darf gespannt sein, ob die Sony PlayStation VR2 da mit deutlich moderner Technik das Ruder rumreißen kann. Spiele wie “Horizon: Call of the Mountain” sehen vielversprechend aus. Allerdings dürfte sehr viel vom Verkaufspreis des VR-Headsets abhängen. Und zuletzt hatte Sony durch seine Preiserhöhung der PS5 bewiesen, dass man nicht gewillt ist, da Verluste hinzunehmen. So könnte es erneut zu einem Henne-Ei-Problem kommen: Entwickler*innen scheuen sich, vollwertige Core-Games für die PlayStation VR2 zu entwickeln, solange die Adoptionsrate gering ist. Gamer*innen wiederum schlagen erst bei dem VR-Headset zu, sobald es ausreichend zugkräftige Spiele gibt.

Durch genau diese Problematik konnte die erste Generation nie recht Fahrt aufnehmen, denn es erschienen primär Mini-Spiele und sogenannte “Experiences” für die PlayStation VR, welche Core-Gamer*innen nie recht reizen konnten. Es bleibt abzuwarten, ob die PlayStation VR2 hier eine Wende herbeiführen kann.

Hast du an der PlayStation VR2 Interesse? Reizt dich Virtual Reality allgemein oder müsste sich da technisch mehr tun, bevor du eines der Headsets als für dich geeignet einstufst?

zur Startseite Beitrag kommentieren
Für Links auf dieser Seite erhält HIFI.DE ggf. eine Provision vom Händler, z.B. für mit * oder gekennzeichnete. Mehr Infos.