Startseite Video-Streaming Amazon Prime Video Ist Prime Video bald Geschichte? Diese Änderungen plant Amazon

Ist Prime Video bald Geschichte? Diese Änderungen plant Amazon

Amazon Prime Video wird womöglich umbenannt. Fünf neue Namen stehen aktuell zur Auswahl.
Ist Prime Video bald Geschichte? Amazon plant wohl Namensänderung Bild: Unsplash / Thibault Penin

Prime Video ist seit Jahren fester Bestandteil des Amazon Prime-Abos. Jetzt soll laut Informationen über eine Umbenennung des Dienstes nachgedacht werden. Einer internen Umfrage zur Folge stehen fünf Namen zu Auswahl.

So könnte Prime Video bald heißen

Laut mysmartprice.com führt Amazon derzeit intern eine Umfrage dazu durch, wie Prime Video umbenannt werden soll. Zur Auswahl stehen demnach folgende fünf Kandidaten:

  • Amazon TV
  • Amazon Premiere
  • Amazon Stream
  • Amazon Streaming
  • Amazon+

Es wird deutlich, dass es Amazon weg von dem Begriff „Video“ und hin zu einem moderneren Ansatz zieht. Auch wird Amazon prominenter im Titel vorkommen, als noch bei Amazon Prime Video, häufig einfach als Prime Video abgekürzt. Sollte sich der Versandriese wirklich für Amazon+ entscheiden, dann würde er sich neben Disney+, Apple TV+, Paramount+ und Lionsgate+ in eine ganze Reihe an +-Diensten einreihen.  Offenbar geht es in der Umfrage jedoch nicht nur um einen neuen Namen für den Dienst, auch das Logo des Dienstes steht zu Debatte. Amazon Prime Video könnte also bald in einem gänzlich neuen Gewand erscheinen.

In der Umfrage ist auch die Rede von einer kostenlosen App. Inwiefern es dabei nur um die App geht, oder ob Amazon neben dem werbefinanzierten Dienst Freevee mit einem weiteren kostenlosen Abo-Modell plant, bleibt abzuwarten.

Teste Prime Video jetzt 30 Tage kostenlos:

zur Startseite Beitrag kommentieren
Für Links auf dieser Seite erhält HIFI.DE ggf. eine Provision vom Händler, z.B. für mit * oder gekennzeichnete. Mehr Infos.