Startseite Video-Streaming Disney+ Disney+ Basic: Werbefinanziertes Abo in USA gestartet

Disney+ Basic: Werbefinanziertes Abo in USA gestartet

Disney+ Basic, der werbefinanzierte Tarif des Streaming-Angebots, ist bereits in den USA gestartet. Für Deutschland fehlt noch ein Termin, doch das scheint nur einen Frage der Zeit.
Disney+ hat in den USA seinen neuen Basis-Tarif mit Werbung eingeführt. Bild: BoliviaInteligente

Netflix hat es vorgemacht: Man hat in Deutschland bereits ein werbefinanziertes Basis-Abonnement eingeführt. Amazon ist sogar schon einen Schritt weiter gegangen. Denn neben seinem kostenpflichtigen Streaming-Dienst Prime Video hat man mit Freevee eine gänzlich kostenlose Alternative im Repertoire. Disney wiederum hatte für Disney+ vor einigen Monaten eine Preiserhöhung für die USA angekündigt und zeitgleich ebenfalls einen werbefinanzierten Tarif präsentiert. Mittlerweile greift in den Vereinigten Staaten der höhere Preis. Doch auch der werbefinanzierte Tarif ist gestartet, sodass wir die Einzelheiten kennen.

Sie geben bereits einen Fingerzeig für den deutschen Markt, denn auch bei uns dürfte Disney+ innerhalb der nächsten Monate sicherlich sowohl die Monats- und Jahrespreise anziehen als auch eine Alternative mit Werbung anberaumen. Laut The Walt Disney Company kostet Disney+ Basic 7,99 US-Dollar im Monat. Das Standard-Abonnement wird nun als Premium-Tarif vermarktet und schlägt mit 10,99 US-Dollar pro Monat zu buche. Alternativ kann das Jahresabo für 109,99 US-Dollar gebucht werden.

In Deutschland laufen Hulu Originals wie "Only Murders in the Building" bei Disney+ unter der Marke Star.
In Deutschland laufen Hulu Originals wie “Only Murders in the Building” bei Disney+ unter der Marke Star. | Bild: Disney

In den USA bietet Disney auch weiterhin Kombi-Angebote mit dem externen Streaming-Dienst Hulu sowie dem Sportprogramm von ESPN+. Nach Europa werden diese Bundles jedoch nicht vorstoßen. Bei uns sind viele Inhalte von Hulu, wie z. B. “Only Murders in the Building”, stattdessen direkt bei Disney+ unter der Untermarke Star verfügbar.

Disney+ hat für Deutschland noch keine Preiserhöhung bestätigt

Während bei Netflix im Übrigen im Basis-Tarif einige Inhalte fehlen, sieht es in den USA für Disneys Streaming-Plattform besser aus. Laut dem Unternehmen steht der gesamte Katalog an Inhalten auch im werbefinanzierten Tarif zur Verfügung. Allerdings fehlen einige Features. Beispielsweise kannst du im Basic-Abonnement weder SharePlay noch Groupwatch oder Downloads für den Offline-Konsum nutzen. Auch das 3D-Tonformat Dolby Atmos bleibt leider dem Premium-Tarif vorbehalten.

Wir haben unten noch einmal die neuen US-Tarife für das Streaming-Angebot der The Walt Disney Company für dich aufgeführt. Wir rechnen damit, dass Disney+ mit Werbung somit in Deutschland am Ende 7,99 Euro kosten könnte. Der Premium-Tarif kännte dann hierzulande bei 10,99 Euro landen.

Tarif Abonnements Preis
Disney+ Basic Disney+ $7,99/Monat
Disney Bundle Duo Basic Disney+ (mit Ads), Hulu (mit Ads) $9,99/Monat
Disney Bundle Trio Basic Disney+ (mit Ads), Hulu (mit Ads), ESPN+ (mit Ads) $12,99/Monat
Hulu (mit Ads) + Live-TV Hulu (mit Ads) + Live.TV, plus Disney+ (mit Ads) und ESPN+ (mit Ads) $69,99/Monat

Hast du den Streaming-Dienst von Disney abonniert? Würdest du bei einer Preiserhöhung dabei bleiben? Oder blickst du aktuell vielleicht eher auf Alternativen wie Paramount+?

zur Startseite Beitrag kommentieren
Für Links auf dieser Seite erhält HIFI.DE ggf. eine Provision vom Händler, z.B. für mit * oder gekennzeichnete. Mehr Infos.