Startseite News 360 Reality Audio: Sony enthüllt Partner und Songs für neues Audioformat

360 Reality Audio: Sony enthüllt Partner und Songs für neues Audioformat

Bereits im Januar zog Sony mit der Ankündigung der 360 Reality Audio-Technologie einige Aufmerksamkeit auf sich. Jetzt wurden erste Titel und Partner offiziell bestätigt. Wann sollen die ersten Songs verfügbar sein?
Quelle: Sony

Bereits im Januar kündigte Sony auf der CES sein neues Musikformat 360 Reality Audio an. Nun hat der Technikgigant die baldige Verfügbarkeit bekanntgegeben und erste Partnerschaften mit Streaming-Diensten und Musik-Labels bestätigt.

360 Reality Audio: Amazon Music und weitere Dienste machen mit

Mit 360 Reality Audio will Sony ein ganz neues Hörerlebnis schaffen – und das im Zuge hochkarätiger Partnerschaften. So wollen die drei größten Musik-Labels der Welt – Sony Music Entertainment, Universal Music Group und Warner Music Group – bereits in den kommenden Wochen circa 1.000 Songs in dem neuen Format zur Verfügung stellen. Und neben den Labels sind auch einige Streaming-Dienste bereits mit an Bord.

Neben Amazon Music HD wollen auch Deezer, nugs.net und Tidal in den kommenden Wochen die ersten Lieder von Weltstars wie Billy Joel, Bob Dylan und Pharrell Williams in 360 Reality Audio anbieten. Rund einhundert weitere Songs wurden derweil bei Konzerten in Live Nation Clubs und Theatern aufgenommen und sollen ebenfalls im neuen Format verfügbar gemacht werden. Sony will den Pool an Partnern in Zukunft weiter ausbauen und ein möglichst breites Angebot schaffen.

Neue Technik verspricht Konzertgefühl in den eigenen vier Wänden

Um eine 360 Reality Audio-Datei zu erzeugen, werden die einzelnen Instrumente und der Gesang eines Songs jeweils mit eigenen Positionsdaten versehen. Dies soll Hörern laut Sony ein konzertähnliches Klangerlebnis bieten. Für die Spezifikation der Technik arbeitet der Anbieter übrigens auch mit dem Fraunhofer Institut zusammen.

Jetzt ansehen: Aktuelle und kommende Smart Speaker 2019

Während ein Großteil der modernen Kopfhörer 360 Reality Audio laut Sony bereits abspielen kann, benötigen Lautsprecher einen entsprechenden Decoder. Produkte mit Amazon Alexa oder Chromecast Built-in sollen diesen enthalten. Die ersten Inhalte werden voraussichtlich in den kommenden Wochen ihren Weg auf die besagten Streaming-Dienste finden.

Hältst du das neue Audio-Format von Sony für vielversprechend? Wirst du es ausprobieren, wenn die ersten Titel verfügbar sind? Teile es uns in den Kommentaren mit!

Weiterführende Links:
» Google Nest Mini: Smart Speaker erscheint noch im Oktober
» gfu: Über eine Million verkaufte Soundbars in 2019
» Sennheiser: GSP 370 Wireless Gaming-Headset veröffentlicht

Kommentieren
Damit du kommentieren kannst, logge dich ein mit deinen Hifi-Forum-Zugangsdaten oder registriere dich hier kostenlos.