Startseite Musik-Streaming Spotify Spotify: Neuer Home-Screen trennt Podcasts und Musik

Spotify: Neuer Home-Screen trennt Podcasts und Musik

Spotify startet diese Woche mit der Verteilung eines neuen Home Screens für seine Apps. Podcasts und Shows kannst du jetzt in getrennten Feeds durchsuchen.
Spotify Screenshot des neuen Home-Screens Bild: Spotify

Auf den ersten Blick sieht der neue Home-Screen, den Spotify diese Woche langsam an die Nutzer*innen verteilt, gar nicht so anders aus. Spotify verspricht aber deutlich verbesserte Empfehlungen – indem das Angebot übersichtlicher aufgeteilt wird. Musik und Podcasts teilen sich nämlich nicht mehr dieselbe Seite, sondern treten in Zukunft in unterschiedlichen Feeds auf.

Spotify: Musik und Podcasts jetzt gleichwertig

Spotify hat sich in der letzten Zeit immer stärker im Podcast-Bereich aufgestellt. An der Strategie können anscheinend auch die Kontroverse um Podcaster Joe Rogan oder der Wechsel der Obamas zu Audible nicht rütteln. Spotify räumt der Kategorie jetzt einen eigenen Platz auf der Startseite der App ein. Ganz oben kannst du zwischen „Musik“ und „Podcasts & Shows“ wechseln, was wohl eher als Filter fungiert und weniger als zwei eigenständige Startseiten.

Spotify Home-Screen neue Tabs Screenshot aus der App
Oben auf der Website werden dir jetzt „Musik“ und „Podcasts & Shows“ angezeigt. | Bild: Spotify

Mit nur einem Klick wechselst du zwischen den Darstellungen. Im Musik-Feed findest du Empfehlungen basierend auf deinem Musikgeschmack basieren. Außerdem zeigt Spotify dir wie gewohnt Album- und Playlist-Empfehlungen sowie Buttons, mit denen man Musik einfach teilen, liken und sofort abspielen kann.

Im Podcast-Feed findest du hingegen direkt die neusten Episoden deiner Lieblingssendungen springen sowie natürlich ebenfalls personalisierte Empfehlungen. Auch hier gibt’s direkte Interaktionsmöglichkeiten: Du kannst Episodenbeschreibungen lesen, unter „Ihre Episoden“ speichern oder die Wiedergabe von Podcasts starten, ohne die Seite zu verlassen.

Mehr Durchblick auf dem Spotify Home-Screen

Spotify bringt also mehr Ordnung ins Chaos. Den Home Screen hat man in den vergangenen Jahren kaum verändert. Die Darstellung von Podcasts inmitten von Musiktiteln und Alben hat das Podcast-Browsen dabei nicht immer einfach gemacht. Die neue Darstellungsform verspricht, Spotify näher an das Format eigenständiger Podcast-Apps zu bringen. Für Kund*innen, die eher die Musik-Seite als die Podcast-Seite von Spotify nutzen – oder andersherum – dürfte es außerdem eine große Hilfe sein, die jeweils ungewollten Inhalte einfach auszublenden.

Das Update erreicht Android-Nutzer*innen schon diese Woche. Auf iOS wird es später kommen. Spotify nennt in seiner Mitteilung aber keinen genauen Termin.

Ist das Update bei euch schon angekommen? Was sagen die ersten Eindrücke? Erzählt es uns in den Kommentaren!

zur Startseite Beitrag kommentieren
Für Links auf dieser Seite erhält HIFI.DE ggf. eine Provision vom Händler, z.B. für mit * oder gekennzeichnete. Mehr Infos.