Startseite Video-Streaming Netflix Netflix Werbe-Abo mit Microsoft als Partner

Netflix Werbe-Abo mit Microsoft als Partner

Ein kostengünstigeres Netflix Abo – natürlich mit Werbung – rückt in greifbare Nähe. Realisiert wird das Ganze jetzt offiziell mit Microsoft.
Netflix Werbe-Abo Microsoft Titelbild Bild: Unsplash / Venti Views

Es gilt schon seit einiger Zeit als sicher, dass Netflix an einem werbefinanzierten, dafür aber günstigeren Abo arbeitet. Das Vorhaben kriegt jetzt Hand und Fuß: Microsoft wurde als offizieller Partner bestätigt. Einen Launch-Termin oder einen Zeitplan für die Einführung des Abos gibt es aber weiterhin nicht.

Werbefinanziertes Netflix-Abo: Microsoft regelt Technik und Vertrieb

Über die reine Ankündigung hinaus ist noch wenig über die Partnerschaft bekannt – der offizielle Blogpost von Netflix ist sehr kurz. Microsoft soll sich um die technologische Umsetzung und den Vertrieb kümmern. Von Netflix heißt es, man habe sich unter anderem wegen Microsofts Datenschutz-Praktiken für das Unternehmen entschieden.

Die Kooperation stecke allerdings noch in den Kinderschuhen, schreibt Netflix COO Greg Peters in der Ankündigung. Während das Projekt also Gestalt annimmt, ist weiterhin unklar, wann mit dem neuen Abonnement zu rechnen ist. Gerüchten zufolge könnte es noch 2022 auf den Weg gebracht werden, das bleibt aber vorerst Spekulation. Wir halten euch natürlich auf dem Laufenden.

Netflix: Mehr Möglichkeiten für Kund*innen und Werbetreibende

Netflix will Kund*innen mit dem neuen Abo mehr Wahlmöglichkeiten geben. In der Mitteilung zur Microsoft-Partnerschaft heißt es außerdem, man wolle Werbetreibenden eine bessere Plattform bieten, als sie sie im linearen TV finden. Hier ist es in den letzten Jahren immer schwieriger geworden, vor allem jüngere Kund*innen zu erreichen. Der Haupt-Grund für das Abo dürften aber Netflix’ sinkende Neukundenzahlen sein. In dem Kontext sprach Netflix im April erstmals öffentlich über ein mögliches Werbe-Abo.

Das Netflix Werbe-Abo ist Teil einer größeren Bewegung in der Streaming-Landschaft. Auch Disney+ plant ein günstigeres Abo mit Werbeeinblendungen. Gerade erst wurde zudem bekannt, dass LG den Anbietern von TV-Betriebssystemen folgen wird, die Werbung in ihre Smart-TV-Oberflächen integrieren.

Was sagst du zu einem günstigeren Netflix-Abo mit Werbung? Freust du dich, mehr Optionen zu haben? Oder siehst du die Idee eher kritisch? Lass es uns in den Kommentaren wissen!

zur Startseite Beitrag kommentieren
Für Links auf dieser Seite erhält HIFI.DE ggf. eine Provision vom Händler, z.B. für mit * oder gekennzeichnete. Mehr Infos.