Startseite News Netflix überholt Disney: Streaming-Dienst ist wertvollster Medienkonzern der Welt

Netflix überholt Disney: Streaming-Dienst ist wertvollster Medienkonzern der Welt

Nanu? Was ist denn hier passiert? Netflix überholt Disney über Nacht und wird damit zum aktuell weltvollsten Medienkonzern der Welt. Doch wie lange hält diese Momentaufnahme an? Denn Disney könnte schon bald wieder die Nase vorne haben.
Netflix überholt Disney: Streaming-Dienst ist wertvollster Medienkonzern der Welt Bild: Netflix, Disney

Das ist tatsächlich eine sehr interessante Entwicklung, die der bislang größte Streaming-Dienst der Welt hier genommen hat. Netflix überholt Disney an der Börse und ist somit aktuell das wertvollste Medienunternehmen weltweit. Allerdings bekommt Netflix, bedingt durch die aktuelle weltweite Lage, auch enormen Rückenwind. Disney hingegen muss im Moment in vielen Bereichen Federn lassen.

Netflix überholt Disney wegen Coronavirus an der Börse

Wer hätte das für möglich gehalten? Netflix überholt Disney an der Börse und gilt im Moment als das wertvollste Medienunternehmen der Welt. Wie das US-Fachmagazin Variety berichtet, hatte Netflix nach Börsenschluss am Wochenende einen Marktwert von über 187 Milliarden US-Dollar. Disney kam zu diesem Zeitpunkt auf rund 186 Milliarden US-Dollar. Kein Wunder! Netflix verzeichnete innerhalb der letzten zwei Monate einen Nutzeranstieg von über 109 Prozent.

Was könnte der Grand dafür sein? Das Coronavirus zwingt die Menschen derzeit zu Hause zu bleiben und so scheinen sich viele auch für den Platzhirsch der Streaming-Dienst Anbieter entschieden zu haben. Zwar hat Disney+ mit mittlerweile über 50 Millionen Nutzern in kürzester Zeit einen überragenden Start hingelegt, doch leidet der Medienkonzern insgesamt deutlich stärker unter dem Einfluss des Virus: Dreharbeiten zu Filmen und Serien sind gestoppt, Kinos sind geschlossen, Filmpremieren verschieben sich nach hinten und die Vergnügungsparks sind geschlossen. Alles Dinge, mit denen Netflix nur teilweise oder gar nicht zu kämpfen hat. Ganz im Gegenteil verschiebt sich der Medienkonsum aktuell sicherlich deutlich in Richtung Streaming von zu Hause aus.

Es bleibt allerdings abzuwarten, ob es sich hierbei um eine Momentaufnahme handelt oder ob Netflix die Kräfteverhältnisse inzwischen nachhaltig zu seinen Gunsten verschieben konnte. Sollte sich die Lage weltweit wieder entspannen und Disney sich auch in seinen wichtigsten Geschäftsbereichen wieder dem Normalzustand annähern, könnte sich das Bild wieder korrigieren. „Netflix überholt Disney“ klingt in erster Linie zwar pompös, doch warten wir die Situation erst einmal ab. Denn schon jetzt kann Disney+ im direkten Vergleich mit Netflix einige Vorteile für sich verbuchen.

Wie siehst du die aktuelle Entwicklung von Netflix im Vergleich zu Disney? Siehst du Netflix dauerhaft vor Disney oder wird sich das Blatt noch einmal wenden? Schreib uns doch deine Meinung in die Kommentare!

Kommentieren
Damit du kommentieren kannst, logge dich ein mit deinen Hifi-Forum-Zugangsdaten oder registriere dich hier kostenlos.