Startseite News Champions League-Rechte: Die Königsklasse kommt zu Amazon

Champions League-Rechte: Die Königsklasse kommt zu Amazon

Mit DAZN und Sky halten aktuell zwei zahlungspflichtige Anbieter die Rechte an der Champions League. Ab 2021 soll auch Amazon Teile der europäischen Königsklasse zeigen. Lies jetzt, welche Informationen bereits bekannt sind!
Quelle: UEFA

Als wären die ARD, ZDF, Sky und DAZN nicht genug, steigt bald auch noch Amazon in den Champions League-Markt ein. So soll der Online-Riese voraussichtlich ab 2021 Teile von Europas Fußball-Königsklasse ausstrahlen.

Champions League-Rechte: Das ändert sich ab 2021

Nachdem Jahrelang auch im frei empfangbaren, öffentlich-rechtlichen Fernsehen einzelne Spiele übertragen wurden, wird die Champions League seit der Saison 2018/19 in Deutschland ausschließlich bei Sky und DAZN übertragen. Fußball-Fans müssen also derzeit zwei Abos abschließen, um alle Spiele der Liga sehen zu können.

Die Lage könnte sich ab 2021 weiter verschärfen. So hat sich Amazon offenbar ein Rechtepaket gesichert, welches das Top-Spiel am Dienstag-Abend enthält. „Wir freuen uns auf die UEFA Champions League, einen der prestigeträchtigsten Club-Wettbewerbe der Welt“, so Alex Green, Geschäftsführer von Prime Video Sport Europa. Welche Anbieter sich die restlichen Spiele geschnappt haben, ist noch unklar. Dass Sky und DAZN weiterhin dazu gehören, ist jedoch sehr wahrscheinlich.

Kleiner Lichtblick für die Fans

Viele Fußball-Enthusiasten dürften sich über die kommende Entzerrung ärgern. Nicht nur wird die Rechtelage immer unübersichtlicher, auch die Kosten für den Konsumenten steigen. Etwas Entschädigung gibt es jedoch für den Fan, der sich drei Abos nicht leisten kann oder möchte: Sollte es ein Finale mit deutscher Beteiligung geben, soll dieses im Free-TV übertragen werden – das ist im Rundfunkstaatsvertrag geregelt.

Das humoristische Fums Magazin widmete der verrückten Situation auf Instagram einen satirischen Blick in die Zukunft:

Nachdem jetzt die Rechte für die Ausstrahlung der Champions League vergeben wurden, steht 2020 erst einmal die Bundesliga an. Bei der Vergabe der Rechtepakete für die Saison 2021/22 und folgende wollen offenbar ebenfalls DAZN, Sky und Amazon mitbieten. Aktuell zeigt DAZN nur vereinzelt Bundesliga-Partien und Sky bietet noch ein umfassendes Angebot. Eine eher verbraucherunfreundliche Aufteilung ist also auch bei der Bundesliga in Zukunft nicht unwahrscheinlich.

Wie stehst du zu der Situation? Interessierst du dich für Fußball und die Champions League? Teile es und in den Kommentaren mit!

Kommentieren
Damit du kommentieren kannst, logge dich ein mit deinen Hifi-Forum-Zugangsdaten oder registriere dich hier kostenlos.