Startseite News Cambridge Audio kündigt CXA61 und CXA81 Vollverstärker an

Cambridge Audio kündigt CXA61 und CXA81 Vollverstärker an

Cambridge Audio will die Erfolgsgeschichte der CXA60- und CXA80-Serie mit den jeweiligen Nachfolger-Modellen fortsetzen. Der Netzwerk-Streamer und CD-Player aus der CX-Serie haben zudem ein neues Farb-Finish erhalten.
Cambridge Audio CXA61 und CXA81 Quelle: Cambridge Audio

Für den britischen Hersteller Cambridge Audio wurde es scheinbar Zeit, seinen Vollverstärkern der CX-Serie ein angebrachtes Update zu spendieren. Somit sollen sowohl in den CXA61 als auch in den CXA81 die neuesten Erkenntnisse aus der Forschung und Entwicklungsabteilung geflossen sein – so verspricht jedenfalls der Hersteller. Zudem verpasste man dem Netzwerk-Streamer CXN V2 und CXC CD-Player das gleiche Farb-Finish „Lunar Grey“.

Vollverstärker CXA61 und CXA81 werden leistungsfähiger

Statt des 24-Bit Wolfson WM8740 DAC befindet sich ein neuer ES9010K2M D/A-Wandler im CXA61. Derweil soll sein großer Bruder CXA81 mit dem leistungsfähigeren ES9016K2M DAC ausgestattet sein. Beide Vollverstärker können nun über ihren integrierten USB-Eingang Hi-Res-Formate mit bis zu 32 Bit/ 384 Kilohertz sowie DSD 256 verarbeiten, erklärt Cambridge Audio.

War bei den Vorgängern noch ein optionaler BT100 Bluetooth-Dongle notwendig, soll Bluetooth aptX HD jetzt direkt im Verstärker integriert sein. Damit sollen sich digitale Audiosignale drahtlos und ohne klangliche Einbußen wiedergeben lassen, verspricht der Hersteller weiter.

Cambridge Audio CXA81 Anschlüsse
Im Bereich der Anschlüsse präsentiert sich der „große“ CXA81 vielseitiger als der CXA61 – dank zwei XLR-Eingängen an der Rückseite. | Bild: Cambridge Audio

Im Vergleich zum abgespeckteren CXA61 besitzt der CXA81 – wie auch schon sein Vorgänger – wieder zwei symmetrische XLR-Eingänge an der Rückseite. Pro Kanal liefert der CXA81 eine Leistung von 80 Watt, beim CXA61 sind es 60 Watt (mit je acht Ohm).

Zuspieler CXN und CXC erhalten Updates vom Lackierer und App-Entwickler

Die Cambridge Audio CX-Serie wird durch den Netzwerk-Streamer CXN V2 und CXC CD-Player komplettiert. Beide Zuspieler sollen höchste Qualität ohne Kompromisse an die Vollverstärker liefern können, so verspricht der Hersteller. Der hat seinen Produkten – passend zu den neuen Verstärkern – zudem eine neue Lackierung verpasst, die sich „Lunar Grey“ nennt.

Auch die App-Entwickler sollen sich ins Zeug gelegt und die Stream Magic App einer vollständigen Überarbeitung unterzogen haben. Diese soll den Nutzern jetzt wesentlich mehr Bedienkomfort und Kontrolle bieten. Über die Stream Magic App lässt sich die gesamte Musikbibliothek verwalten, steuern und neben dem CXN auch auf den CXR120/200, 851N sowie Edge NQ streamen.

Cambridge Audio CXN
Der Netzwerk-Streamer besticht durch hohe Kompatibilität: Unterstützt werden unter anderem Spotify Connect, Apple Airplay, Internet-Radio und NAS-Laufwerk/UPnP. | Bild: Cambridge Audio

Laut Hersteller wird es die neue Cambridge Audio CX Series 2 in „Lunar Grey“ exklusiv ab November 2019 im Fachhandel geben. Der CXA61 soll 899 Euro und der CXA81 1.199 Euro kosten. Den CXC CD-Player sollst du für 599 Euro und den CXN V2 für 1.099 Euro kaufen können.

Hast du bereits Erfahrung mit Produkten von Cambridge Audio? Teile sie mit uns in den Kommentaren!

Weiterführende Links:
» NAD T 778 AVR: Neuer 9-Kanal Verstärker vorgestellt
» Audio-Technica AT-LP5x Plattenspieler auf der IFA präsentiert
» McIntosh MA352: High-End-Schmiede kündigt neuen Vollverstärker an

Kommentieren
Damit du kommentieren kannst, logge dich ein mit deinen Hifi-Forum-Zugangsdaten oder registriere dich hier kostenlos.