Startseite Feature HIFI.DE Awards: Die besten Stereoverstärker bis 500 Euro

HIFI.DE Awards: Die besten Stereoverstärker bis 500 Euro

Wir haben die HIFI.DE-Community nach ihren Lieblingsprodukten 2019 gefragt und über 10.000 haben geantwortet. Hier zeigen wir dir die Gewinner des HIFI.DE Awards in der Kategorie der besten Stereoverstärker bis 500 Euro - gewählt von den HIFI-FORUM Usern.

HIFI.DE verleiht die HIFI.DE Awards an die Lieblingsprodukte der Community. Ganze 10.598 HIFI.DE User haben aus 44 Kategorien mit insgesamt 596 Produkten ihre Favoriten des Jahres 2019 gewählt.

Jeweils die drei bestplatzierten Produkte aus den 44 Kategorien werden mit dem HIFI.DE Award ausgezeichnet. Daraus ergeben sich insgesamt 132 Awards, die wir den verschiedenen Herstellern für die gewählten Produkte verleihen. Durch die zahlreiche Teilnahme der Community freuen wir uns über ein aussagekräftiges Ergebnis.

Suchst du also nach neuen Kopfhörern, einem Fernseher, neuen Lautsprechern oder vielen weiteren Produkten aus der HIFI- und Unterhaltungswelt? Hier bist du genau richtig! Inspiration und eine unbeeinflusste Kaufempfehlung – direkt von unseren HIFI.DE Usern.

In diesem Artikel zeigen wir dir einen Überblick über die Top 3 der besten Stereoverstärker bis 500 Euro mit nützlichen Details. Außerdem findest du unten eine Galerie mit allen weiteren Platzierungen in der Kategorie.

Platz 1: Denon PMA-800NE

Kanäle: 2 | Impedanz: 4 – 8 Ohm | Ausgangsleistung: 50 Watt bei 8 Ohm, 85 Watt bei 4 Ohm | Zonen: 2 | Ausgänge: 4 | Audioeingänge analog: 5 | Audioeingänge digital: 4 | Abmessungen: 43,4 x 30,7 x 12,2 cm | Gewicht: 7,5 kg

Mehr Infos zum Denon PMA-800NE

Den ersten Platz unter den Budget-Verstärkern belegt Denons PMA-800NE. Mit einer Vielzahl an Eingängen, sowohl fünf analoge als auch 4 digitale, einer maximalen Ausgangsleistung von 50 Watt oder 85 Watt bei 4 Ohm und einer hochwertigen Verarbeitung ist der PMA-800NE ein perfektes Rundum-Paket für kleines Geld.

Der Denon PMA-800NE besticht besonders durch zahlreiche Anschlussmöglichkeiten. | Bild: Denon

Dazu kommen kleine Feinheiten wie kurze Signalwege, ein gekapseltes Digitalbord mit 24-bit/192-kHz-Wandler, ein getrennt gewickelter Trafo und eine vibrationshemmende Bauweise runden den PMA-800NE ab und machen ihn zu einem klaren Star unter den günstigen Stereoverstärkern.

Platz 2: NAD AMP 1

Kanäle: 2 | Impedanz: 4-8 Ohm | Ausgangsleistung: 40 Watt sowohl bei 4 als auch bei 8 Ohm | Ausgänge: 2 | Audioeingänge analog: 2 | Audioeingänge digital: 2 | Abmessungen: 20,5 x 25,2 x 6,3 cm | Gewicht: 4,7 kg

Mehr Infos zum NAD AMP 1

Der kompakt gebaute AMP 1 des kanadischen Herstellers NAD versteckt hinter seiner geringen Größe und Schlichtheit jede Menge ungeahnte Möglichkeiten. Zum Beispiel sind praktische Features wie ein integrierter Chromecast mit an Bord womit sich drahtlos Musik vom Smartphone übertragen lässt. Auch besteht die Möglichkeit einen Plattenspieler ohne zwischengeschalteten Phono-Vorverstärker mit dem AMP 1 zu verbinden.

Doch auch hier macht der AMP 1 nicht Stopp. Auf der Rückseite des Aluminiumgehäuses befindet sich außerdem auch ein Hochpegelausgang für einen Subwoofer oder eine externe Endstufe. Auch für die Verwendung mit einem Fernseher ist NADs Gerät geeignet. Die meisten gängigen Remote-Codes vieler bekannter Fernseher-Hersteller sind für den AMP 1 kein Problem.

Platz 3: Cambridge Audio AXR100

Kanäle: 2 | Impedanz: 4 – 8 Ohm | Ausgangsleistung: 100 Watt bei 8 Ohm | Zonen: 2 | Ausgänge: 4 | Audioeingänge analog: 4 | Audioeingänge digital: 3, Bluetooth | Abmessungen: 43 x 34 x 11 cm | Gewicht: 8,1 kg

Auf dem dritten Platz macht es sich der AXR100 von Cambridge Audio bequem. Das leistungsstärkste Modell der AX-Reihe überzeugt durch eine hohe Leistung von ganzen 100 Watt pro Kanal. Neben den Ausgängen für zwei Paar Lautsprecher lässt sich außerdem noch über einen separaten Ausgang ein aktiver Subwoofer anschließen.

An der Rückseite sieht man die Vielzahl der Ein- und Ausgängen des AXR100. | Bild: Cambridge Audio

Als einziges Gerät der Top 3 verfügt der AXR100 auch über einen eingebauten FM/AM-Receiver mit RDS, jedoch ohne DAB. Besonders für Vinyl-Liebhaber interessant ist der integrierte Phono-Vorverstärker, sodass kein weiteres Gerät mehr vorgeschaltet werden muss. Nicht zuletzt hat man außerdem die Möglichkeit seine Musik von Smartphone, Tablet und Co. bequem per Bluetooth an den AXR-100 zu übertragen.

Jetzt ansehen: HIFI.DE Awards: Die besten Stereoverstärker bis 500 Euro

Besitzt du eins der Geräte aus dem Ranking? Planst du, dir einen der Verstärker zu kaufen? Teile deine Meinung in den Kommentaren!

Kommentieren
Damit du kommentieren kannst, logge dich ein mit deinen Hifi-Forum-Zugangsdaten oder registriere dich hier kostenlos.