Startseite Feature HIFI.DE Awards: Die besten Stereoverstärker zwischen 1000 und 2000 Euro

HIFI.DE Awards: Die besten Stereoverstärker zwischen 1000 und 2000 Euro

Wir haben die HIFI-FORUM-Community nach ihren Lieblingsprodukten 2019 gefragt und über 10.000 haben geantwortet. Hier siehst du die Gewinner des HIFI.DE Awards der besten Stereoverstärker von 1000 bis 2000 Euro - gewählt von den Usern.

HIFI.DE verleiht die HIFI.DE Awards an die Lieblingsprodukte der HIFI-Forum Community. Ganze 10.598 HIFI.DE User haben aus 44 Kategorien mit insgesamt 596 Produkten ihre Favoriten des Jahres 2019 gewählt. In diesem Artikel zeigen wir dir einen Überblick mit nützlichen Details über die beliebtesten Stereoverstärker, die zu Preisen zwischen 1000 und 2000 Euro zu bekommen sind.

Außerdem findest du unten eine Galerie mit allen weiteren Platzierungen in dieser Kategorie. Hiermit möchten wir dir die Lieblingsprodukte der Community empfehlen und die Entscheidung bei einem Kauf erleichtern.

Stereoverstärker zwischen 1000 und 2000 Euro – Platz 1: Marantz PM7000N

Kanäle: 2 | Impedanz: 4 – 8 Ohm | Ausgangsleistung: 60 Watt bei 8 Ohm, 80 Watt bei 4 Ohm | Ausgänge: 1 | Eingänge: 4 | Audioeingänge digital: 2 optische, 1 coaxial, 1 USB-A, Bluetooth | Abmessungen: 44 x 37,9 x 12,5 cm (BxTxH) | Gewicht: 10,3 kg

Auf dem ersten Platz unter den Stereoverstärkern zwischen 1000 und 2000 Euro startet der Marantz PM7000N. Der schmale und vielseitige Verstärker mit integriertem HEOS-Multiroom System, vielen Streaming- und Anschlussmöglichkeiten erfüllt audiophile Wünsche mit seinen hochwertigen Audiokompenenten. Außerdem ist für alle Apple User auch AirPlay 2 mit an Bord, sodass sich Musik von jedem Apple Gerät an den OM7000N übertragen lässt. Die Fernstereung über die HEOS-App rundet die Vielseitigkeit von Marantz Gerät ab.

Auf dem zweiten Platz: Cambridge Audio CXA81

Kanäle: 2 | Impedanz: 4 – 8 Ohm | Ausgangsleistung: 80 Watt bei 8 Ohm, 120 Watt bei 4 Ohm | Ausgänge: 2 | Eingänge: 4 Cinch, 1 XLR | Audioeingänge digital: 2 optische, 1 coaxial, 1 USB-A, Bluetooth | Abmessungen: 43 x 34,1 x 11,5 cm (BxTxH) | Gewicht: 8,7 kg

Die englische HiFi-Schmiede Cambridge Audio holt sich mit dem CXA81 die Silbermedaille in der Kategorie der Stereoverstärker zwischen 1000 und 2000 Euro. Der CXA81 begeistert mit einem kraftvollen und direkten Klang, der mit 80 Watt pro Kanal daherkommt und besonders detailliert und präzise klingt.

Mit dem Cambridge CXA81 verspricht Cambridge Audio ein rundes Rumdum-Paket, der bei jeder Lautstärke und jedem Musikgenre hochaufgelösten Sound wiedergibt. Die Musik gelangt dabei auf viele mögliche Wege in den Vollverstärker. Diverse physische Anschlussmöglichkeiten werden ergänzt durch digitale Konnektivität, der es an nichts fehlt. Per Bluetooth lassen sich fast alle Geräte mit dem CXA81 verbinden, dazu kommt noch Roon-Kompatibilität, sodass auch die selbst organisierte und feinaufgelöste Digitalsammlung seinen Weg in Cambridge Audios Verstärker findet.

Der dritte Platz: Audiolab 8300XP

Kanäle: 2 | Impedanz: 4 – 8 Ohm | Ausgangsleistung: 140 Watt bei 8 Ohm, 230 Watt bei 4 Ohm | Ausgänge: 2 | Eingänge: 1 RCA, 1 XLR | Audioeingänge digital: – | Abmessungen: 44,4 x 36,7 x 14,9 cm (BxTxH) | Gewicht: 16 kg

Auf dem dritten Platz liegt mit dem Audiolab 8300XP das außergewöhnlich aussehende Modell der drei Gewinner in der Kategorie der Stereoverstärker von 1000 bis 2000 Euro. Der mit einer komplett blanken Front versehene Vollverstärker lässt trotz seiner Schlichtheit nicht an Leistung missen. Auch wenn das Gerät mit weniger Eingängen daherkommt als viele seiner Artgenossen, überzeugt das Gerät mit seiner schlichten Klasse.

Auf der Rückseite finden sich 2 Ausgänge, sowie jeweils ein RCA- und XLR-Eingang. Digitale Eingänge,, sowie kabellose Verbindungsmöglichkeiten sucht man jedoch vergeblich. Ein Wermutstropfen könnte dabei für viele die Möglichkeit sein, den 8300XP per Brückenmodus zu betreiben und so bei 8 Ohm satte 480 Watt Ausgangsleistung zu erhalten.

Jetzt ansehen: HIFI.DE Awards: Die besten Stereoverstärker von 1000 bis 2000 Euro

Hast du vor dir einen neuen Stereoverstärker zuzulegen? Kommt eins der Modelle aus dem Ranking in Frage? Teile deine Meinung in den Kommentaren mit der Community!

Kommentieren
Damit du kommentieren kannst, logge dich ein mit deinen Hifi-Forum-Zugangsdaten oder registriere dich hier kostenlos.