Startseite News Yamaha: Neue Soundbars YAS-109 & 209 mit Alexa-Support

Yamaha: Neue Soundbars YAS-109 & 209 mit Alexa-Support

Yamaha hat zwei neue Soundbars zum Einsteigerpreis angekündigt. Welche Funktionen bringen die Modelle YAS-109 und YAS-209 mit und wann erscheinen sie?
Quelle: Bild: Yamaha

Erst kürzlich hat der Hersteller Klipsch neue Soundbars im unteren Preissegment angekündigt. Nun zieht der Konkurrent Yamaha mit zwei eigenen Einsteigermodellen YAS-109 und YAS-209 nach.

Soundbars YAS-109 & 209 mit Alexa und DTS Virtual:X

Die neuen Yamaha-Soundbars bringen WiFi-Funktionalität, Support für Streaming-Dienste wie Spotify und Amazon Music und integrierte Alexa-Sprachsteuerung mit. Willst du mit Amazons Sprachassistenten sprechen, sollen die Soundbars die aktuelle Wiedergabelautstärke automatisch reduzieren. Alexa soll sich auf Wunsch aber auch stumm- oder gar vollständig ausschalten lassen.

Beide Modelle lassen sich über eine dedizierte Smartphone-App ansteuern und bringen HDMI-, HDMI ARC (Audio Return Channel)-, und Bluetooth-Konnektivität mit. Auch kommen die Geräte mit Dolby Digital- und DTS Digital Surround-Sound sowie DTS Virtual:X-Funktionalität. So viel zu den Gemeinsamkeiten der neuen Soundbars – doch inwiefern unterscheiden sich die Modelle?

YAS-209 mit externem Wireless-Subwoofer

Die größtenteils identischen Spezifikationen der neuen Yamaha-Soundbars werden durch ein klares Unterscheidungsmerkmal aufgebrochen. Während das Modell YAS-109 nämlich zwei integrierte Tieftöner mitbringt, kommt das Modell YAS-209 mit einem separaten und kabellosen Subwoofer, der den Bass stärker zur Geltung kommen lassen soll.

Jetzt ansehen: Die Yamaha-Soundbars YAS-109 & 209

Wer übrigens auf AirPlay 2- und MusicCast-Support hofft, muss sich auf eine Enttäuschung gefasst machen. Anders als die bereits verfügbare MusicCast Bar 400 von Yamaha müssen die neuen Einsteigermodelle nämlich ohne die populäre Übertragungsschnittstelle von Apple und Mutliroom-Funktionalität auskommen.

Die Yamaha-Soundbars YAS-109 und YAS-209 erscheinen voraussichtlich im August und September 2019 für 299 respektive 399 Euro.

Was hältst du von den neuen Yamaha-Soundbars? Gibt es Funktionen, die dir noch fehlen? Teile deine Meinung mit uns in den Kommentaren!

Weiterführende Links:
» Die Soundbar YAS-109 auf der Yamaha-Herstellerseite 
» Die Soundbar YAS-209 auf der Yamaha-Herstellerseite 
» Sennheiser veröffentlicht erste Soundbar Ambeo

Kommentieren
Damit du kommentieren kannst, logge dich ein mit deinen Hifi-Forum-Zugangsdaten oder registriere dich hier kostenlos.