Startseite News Sonos Flex: Verleihservice für Lautsprecher gestartet

Sonos Flex: Verleihservice für Lautsprecher gestartet

Die Niederlande sind das erste Land, in dem Sonos einen neuen Dienst namens Sonos Flex testet. Was genau steckt dahinter und was soll der Service kosten?
Sonos Flex Abo-Service

Nachdem Sonos in Kooperation mit Ikea den Symfonisk entwickelt hat, gibt es nun weitere Neuigkeiten von dem kalifornischen Hersteller. Mit Sonos Flex soll ein Abo-Service für Lautsprecher entstehen, der ein ausgiebiges Testen vor dem Kauf ermöglicht.

Sonos Flex: Lautsprecher im Abo zu Hause testen

Für 15 Euro im Monat können zwei Sonos One-Smart Speaker gemietet werden. So kannst du erste Schritte mit einem Sonos Multiroom-Setup wagen, ohne gleich tiefer in die Tasche greifen zu müssen. Wer die Klangqualität seines Fernsehers hingegen aufwerten möchte, kann dies dank Flex für monatlich 25 Euro erreichen. Dafür erhält man eine Sonos Beam-Soundbar und zwei Sonos OneLautsprecher.

Sonos Playbar
Die Playbar samt Sub und zwei Sonos One ergeben ein drahtloses Heimkino-Arrangement, das fortan in den Niederlanden auch gemietet werden kann. | Bild: Sonos

Das dritte und größte Modell kostet 50 Euro im Monat und richtet sich mehr an Heimkino-Enthusiasten. Das Setup besteht aus einer Playbar samt Sub und zwei Sonos One. Dass sich all das zunächst nur auf die Niederlande beschränkt, ist der aktuell laufenden Testphase geschuldet. So prüft Sonos derzeit offenbar die Nachfrage und Marktfähigkeit von Flex.

Leihmodell macht starke Ersparnisse möglich

Die Ersparnisse gegenüber dem Direktkauf bei Sonos sind beträchtlich: Zwei Sonos One etwa kosten 458 Euro, die Beam kostet 449 und der Sub 799 Euro. Für den Kinoklang aus der Playbar müssen Käufer ebenfalls 799 Euro zahlen. Das bringt die Kosten für die gesamte Heimkinovariante beispielsweise auf beträchtliche 2.056 Euro.

Sollte Sonos während der Abo-Phase ein Update für eines der Modelle veröffentlichen, wird die alte Version automatisch durch das neue Gerät ersetzt. Die Lieferung soll circa vier Tage benötigen und kostenlos sein.

Jetzt ansehen: Aktuelle und kommende Smart Speaker 2019

Keine Angaben macht der Hersteller allerdings darüber, ob es derartige Pläne für weitere Länder gibt. Man sei jedoch offen dafür, über die Option eines Mietkaufs nachzudenken, heißt es seitens des Herstellers.

Was hältst du von Sonos‘ Abo-Plänen? Käme ein Service wie Flex für dich in Frage? Teile uns deine Meinung in den Kommentaren mit!

Weiterführende Links:
» Symfonisk: IKEA bringt Fernbedienung für Sonos-Lautsprecher
» Amazon Echo: Der richtige Alexa-Lautsprecher für jeden Zweck
» Apple Leaks: Airpods 3 wohl mit Noise Cancelling

Kommentieren
Damit du kommentieren kannst, logge dich ein mit deinen Hifi-Forum-Zugangsdaten oder registriere dich hier kostenlos.