Startseite News Samsung investiert 11 Milliarden Dollar in QD-OLED-Displays

Samsung investiert 11 Milliarden Dollar in QD-OLED-Displays

Samsung hat ambitionierte Pläne für die Produktion neuer QD-OLED-Displays enthüllt. Wann ist mit ersten kommerziellen Produkten auf dem Markt zu rechnen?
Quelle: Bild: Samsung

Erst wenige Wochen ist es her, dass Samsung zuerst seine LCD-Produktion in Korea einstellte und schließlich Pläne zur Produktion neuer QD-OLED-Displays bestätigte. Nun hat der Konzern offiziell hohe Investitionssummen für die Forschung und Entwicklung seiner Paneltechnik bekannt gegeben.

Samsung plant Umstellung auf QD-OLED-Produktion bis 2025

Rund 13,1 Billionen Won – circa elf Milliarden Dollar – will Samsung im Verlauf der kommenden fünf Jahre in die Produktion seiner Quantum Dot-Displays stecken. Im Zuge dieser durch die südkoreanische Regierung subventionierten Rieseninvestition soll eine neue TV-Reihe namens Q1 entstehen. Der Startschuss fällt offenbar in Samsungs Produktionsstätte in der koreanischen Stadt Asan.

Die Produktion der Q1-Serie soll demnach im Jahr 2021 offiziell beginnen und 65-Zoll-QD-Displays in einer Monatskapazität von 30.000 Exemplaren umfassen. Aktuelle LCD-Fertigungslinien sollen derweil ebenfalls auf die Produktion von QD-Displays eingestellt werden. Damit soll schon 2025 eine höhere Fertigungskapazität erreicht werden. Mit ersten marktreifen Produkten sei voraussichtlich im Jahr 2022 zu rechnen.

Chinesische Konkurrenz setzt Koreaner unter Druck

Die Neuausrichtung Samsungs wird als Reaktion auf die sinkende TV-Nachfrage und den gleichzeitig herrschenden, hohen Konkurrenzdruck aus China gewertet, wo mitunter staatlich gestützte Unternehmen massenhaft günstige LCD-Displays herstellen.

Jetzt ansehen: Die beliebtesten OLED-Fernseher

Die Wegbewegung von LCD-Panelen hin zur neuen QD-OLED-Technik soll nicht nur Samsungs Marktposition sichern, sondern auch Südkoreas Wirtschaft stärken und rund 81.000 neue Jobs schaffen. Ebenfalls dürfte sich Samsung durch die neue Technik einen Vorteil im Streit mit Mitbewerber LG erhoffen.

Was hältst du von den ambitionierten Plänen Samsungs? Teile deine Meinung mit uns in den Kommentaren!

Weiterführende Links:
» CES 2020: Neue Samsung-Fernseher ohne Rahmen?
» PlayStation 5: Name & frische Details enthüllt, Release zu Weihnachten 2020
» 8K-TV, Audio & mehr: Das waren die Highlights auf der IFA 2019

Kommentieren
Damit du kommentieren kannst, logge dich ein mit deinen Hifi-Forum-Zugangsdaten oder registriere dich hier kostenlos.