Startseite News NuBox AS-225 und NuBox A-125: Jubiläumsboxen jetzt in Schwarz

NuBox AS-225 und NuBox A-125: Jubiläumsboxen jetzt in Schwarz

Die Soundbar nuBox AS-225 und das Soundpaar nuBox A-125 von Nubert sind schon länger auf dem Markt. Jetzt gibt es sie auch in Schwarz.
NuBox AS-225 und NuBox A-125: Jubiläumsboxen jetzt in Schwarz Bild: Nubert

Die nuBox AS-225 und A-125 waren 2019 zum 25. Geburtstag der nuBox-Serie zunächst in der Sonderfarbe Graphit erschienen. Ab sofort sind die beiden Aktivlautsprechersysteme passend zur übrigen nuBox-Reihe nun rundum in Schwarz erhältlich, inklusive schwarzer Abdeckungen aus Akustikstoff.

Während die Schallwände jeweils seidig glänzend lackiert wurden, sind die übrigen Gehäuseseiten bei beiden Modellen foliert. So sollen die Schallwandler eine zeitlose Optik bieten.

Wahlweise Soundbar oder Soundpaar

Die Soundbar nuBox AS-225 und das Soundpaar nuBox A-125 von Nubert richten sich als hochintegrierte aktive Soundsysteme an preisbewusste Filmliebhaber, Musikfreunde und Gaming-Fans.

nubert nuBox-a125-schwarz
Das Nubert-Soundpaar nuBox A125 ist nun auch in Schwarz verfügbar. | Bild: Nubert

Die beiden Aktivboxenmodelle zeigen sich anschlussfreudig und können dem Fernseher ebenso zu besserem Ton verhelfen wie der Spielkonsolen, Laptops oder ganz klassisch dem CD-Player. Dank Bluetooth-Unterstützung spielen sie zudem Songs von Smartphones oder Tablet drahtlos ab.

Dabei setzen die nuBox AS-225 und die nuBox A-125 auf die gleiche Technik. Beide bieten laut Hersteller effiziente und klangreine Digitalverstärker, leistungsfähige Langhubchassis und eine einfache Steuerung per Fernbedienung.

Jetzt ansehen: Der Aktivlautsprecher nuBox A-125 von Nubert

Der wichtigste Unterschied ist der Formfaktor: Während die AS-225 als Soundbase beziehungsweise Soundbar ausgelegt ist und mit ihrer flachen Bauweise beispielsweise unter einem TV-Gerät Platz findet, präsentiert sich das Duo nuBox A-125 als klassisches Satelliten-Doppel in Master-Slave-Konfiguration, das sich etwa im Regal oder auf einem Lowboard wohlfühlt.

Nubert sieht seine Boxen auch als Erweiterung für Laptops und Co. | Bild: Lite Media / Nubert

Analog zur bekannten Klasse der Soundbars hat Nubert für die nuBox A-125 den Begriff Soundpaar geprägt und als Marke schützen lassen. Als Nebeneffekt erzeugt die größere Distanz zwischen dem rechten und dem linken Kanal eine breitere Stereobühne. Nuberts elektronische „Hörizonterweiterung“ soll auch der Soundbar AS-225 eine plastische akustische Bühne bescheren.

Nubert  nuBox AS-225 und A-125: Preise und Verfügbarkeit

Die Soundbar nuBox AS-225 ist für 375 Euro im Nubert Direktvertrieb erhältlich, das Soundpaar nuBox A-125 kostet 385 Euro im Doppelpack. Alle wichtigen technischen Daten sind auf den offiziellen Produktseiten von nuBox AS-225 und A-125 zu finden. In Graphit sind die beiden Modelle nur noch solange zu haben, wie der aktuelle Bestand reicht.

nubert-nubox-225as-schwarz
Die schwarze Version von Nuberts Soundbar nuBox AS-225 | Bild: Nubert

Die nuBox A-125 und AS-225 gibt es außerdem noch bis Ende Februar als so genannter nuTipp in Kombination mit den Netzwerk-Empfängern Lintech AirLino+ (für Apple Airplay) oder Yamaha WXAD-10 (für Yamaha MusicCast) zu vergünstigten Paketpreisen.

Nubert ruft 485 Euro für das Angebot mit dem AirLino+ inklusive Optikkabel von Eagle Cable und Garantieverlängerung auf fünf Jahre aus, 515 Euro werden für den WXAD-10 inklusive Stereocinchkabel nuCable Audio 6 fällig. Auch hier gewährt der Hersteller eine Garantieverlängerung.

Wären die Nubert-Boxen für dein HiFi-Setup eine Option? Und wenn ja: Schwarz oder Anthrazit? Verrate es uns in den Kommentaren!

Kommentieren
Damit du kommentieren kannst, logge dich ein mit deinen Hifi-Forum-Zugangsdaten oder registriere dich hier kostenlos.