Startseite News NBCUniversal: Neue Streaming-Konkurrenz für 2020 angekündigt

NBCUniversal: Neue Streaming-Konkurrenz für 2020 angekündigt

Mit NBCUniversal soll ab April 2020 der neue Streaming-Dienst von Comcast an den Start gehen. Aber wie positioniert er sich gegen Netflix und Co.?
NBCUniversal neuer Streamingdienst

Stehen traditionelle Sender vor dem Aus? Diese Frage könnte in Zukunft häufiger auftauchen, denn immer mehr Streamingdienste erblicken das Licht der Welt oder werden hinter den Kulissen geplant.

Jüngst kündigte die Konzernmutter Comcast den Start seines eigenen Dienstes NBCUniversal an und stach den Konkurrent Netflix im Kampf um die Rechte an einer der erfolgreichsten Comedy-Serien überhaupt aus.

NBCUniversal: The Office zieht um

Als Aushängeschild und Kundenmagnet soll die erfolgreiche NBC-Serie The Office zum Start Fans auf die Plattform ziehen. Für die Rechte an der Serie musste NBCUniversal aber tief in die Tasche greifen, denn die gehörten bisher Netflix. 100 Millionen Dollar sollen dafür pro Jahr den Besitzer wechseln.

The Office bald bei NBCUniversal
The Office soll bald exklusiv bei NBCUniversal stattfinden. | Bild: NBC

Nicht ganz so siegreich verlief die Verhandlung über die Rechte des Megahits Friends. Die Star-besetzte Comedy-Show wird ein exklusiver des jüngst enthüllten HBO Max, sobald der Deal mit Netflix nächstes Jahr ausgelaufen ist.

NBCUniversal wird kein zweites Netflix

Mit Netflix, Amazon Prime Video und den Neuligen Disney+ und Apple+ wollen gegen Ende des Jahres vier große Player auf dem Streaming-Markt um die Aufmerksamkeit der Nutzer buhlen. Dazu gesellen sich diverse weitere Anbieter wie HBO und Sky.

Mit NBCUniversal soll zusätzliche Konkurrenz kommen, allzu viele Eigenproduktionen sind zu Beginn aber wohl nicht zu erwarten. CEO Steve Burke hat jedenfalls zu Protokoll gegeben, dass man sich auf lizenzierte Titel und einige wenige Eigenproduktionen fokussieren und damit einen anderen Ansatz als Netflix verfolgen wolle.

Jetzt ansehen: Die Netflix-Highlights im August 2019

Ein weiterer, nicht ganz unerheblicher Unterschied dürfte auch die geplante Zusatzfinanzierung durch Werbeeinblendungen sein. Genauere Details dazu liegen aber noch nicht vor.

Kannst du dir vorstellen, einen weiteren Streaming-Dienst zu abonnieren? Teile uns in den Kommentaren mit, was du von NBCUniversal hältst!

Weiterführende Links:
Kommentieren
Damit du kommentieren kannst, logge dich ein mit deinen Hifi-Forum-Zugangsdaten oder registriere dich hier kostenlos.