Startseite News Denon Home: Neue Multiroom-Speaker mit HEOS Built-in angekündigt

Denon Home: Neue Multiroom-Speaker mit HEOS Built-in angekündigt

Die neue Denon Home-Lautsprecherserie soll flexible Multiroom-Funktionalität ins traute Heim bringen. Mit welchen Features sollen die Speaker punkten?
Quelle: Bild: Denon

Erst vor wenigen Tagen hat Denon seine neue All-in-One-Soundbar DHT-S216 vorgestellt. Nun wirft der japanische Hersteller bereits eine weitere Ankündigung nach: Die kabellosen Lautsprecher der Denon Home-Reihe sollen bereits in wenigen Wochen komfortable Multiroom-Funktionalität in die heimischen vier Wände bringen.

Denon Home: HEOS Built-in & High-Res-Unterstützung

Das integrierte HEOS-Feature (HEOS Built-in) soll Nutzern etwaiger AV-Receiver und Soundbars von Denon oder Marantz erlauben, die Denon Home-Lautsprecher einfach in ihr Multiroom-Setup zu integrieren. So lassen sich zwei Geräte etwa nicht nur zu einem Stereopaar koppeln, sondern gemeinsam mit passenden Subwoofern und Soundbars auch zu 2.1- oder gar 5.1-Systemen zusammenschließen.

Der Denon Home 150 besteht aus einem 3,5-Zoll-Tieftöner und einem 1-Zoll-Hochtöner. Drei Schnellauswahltasten an der Oberseite dienen dem Speichern und Abrufen von Radiostationen und Playlisten. Dank des verbauten Annäherungssensors leuchten die Tasten auf, wenn sich eine Hand nähert.

Der schlanke Denon Home 150 in schwarzer Ausführung. | Bild: Denon

Der Denon Home 250 kommt mit einem angewinkelten Hochtönerpaar, das laut Hersteller für eine möglichst breitflächige Schallverteilung sorgen soll. Zusammen mit einem 4-Zoll-Tieftönerpaar, das von vier Class D-Leistungsverstärkern in Stereo-Konfiguration angetrieben und einer 5,25-Zoll-Passiv-Bassmembran unterstützt wird, soll der Speaker selbst größere Räume beschallen können. Auch das 250er-Modell verfügt dabei über drei Schnellauswahltasten.

Die weiße Variante des Mittelklassemodells Denon Home 250. | Bild: Denon

Der Denon Home 350 bringt ganze sechs Chassis mit, die jeweils von einem eigenen Class D-Leistungsverstärker angetrieben werden. Der Bass entspringt dabei zwei 6,5-Zoll-Tieftönern, die Mitten und Höhen einer Kombination aus einem 2-Zoll-Mitteltönerpaar und zwei Hochtönern. Die 350er-Variante verfügt über ganze sechs Schnellauswahltasten.

Das teuerste Modell der Reihe, der Denon Home 350, in Schwarz. | Bild: Denon

Die gesamte Serie unterstützt die üblichen Streaming-Dienste – darunter Spotify, Apple Music, Amazon Music HD, TIDAL, TuneIn und Deezer – und verbindet sich über WLAN, AirPlay 2 und Bluetooth. Alternativ lassen sich die Lautsprecher aber auch über eine USB-Buchse und einen 3,5-mm-AUX-Eingang an etwaige Audioquellen koppeln.

Über das Netzwerk und USB verspricht Denon dabei eine Unterstützung hochauflösender Musik – konkret nennt der Hersteller Support für ALAC-, FLAC- und WAV-Dateien mit bis zu 192 kHz und 24 Bit sowie DSD-Dateien mit 2,8 und 5,6 MHz.

Die Denon Home-Lautsprecher sind mit zwei Mikrofonen für die zukünftige Unterstützung eines Sprachassistenten ausgestattet. Welche Sprachassistenten mit den Denon Home Lautsprechern ohne ein zusätzliches Gerät nutzbar sind, steht aktuell noch nicht fest.

Jetzt ansehen: Die Multiroom-Lautsprecher der Denon Home-Reihe im Detail

Die neuen Denon-Lautsprecher Home 150 (UVP: 249 Euro), Home 250 (UVP: 499 Euro) und Home 350 (UVP: 699 Euro) erscheinen voraussichtlich Ende Januar 2020 in den Farben Schwarz und Weiß. Ein konkretes Veröffentlichungsdatum hat der Hersteller bislang nicht kommuniziert.

Wie gefallen dir die neuen Multiroom-Lautsprecher aus dem Hause Denon? Gibt es Funktionen, die dir persönlich noch fehlen? Teile deine Meinung mit uns in den Kommentaren!

Kommentieren
Damit du kommentieren kannst, logge dich ein mit deinen Hifi-Forum-Zugangsdaten oder registriere dich hier kostenlos.