Startseite News Denon AVR-X1600 H DAB: Neuer 7.2-AV-Receiver mit großer Ausstattung

Denon AVR-X1600 H DAB: Neuer 7.2-AV-Receiver mit großer Ausstattung

Denons X-Serie bekommt Zuwachs: Der 7.2-AV-Receiver AVR-X1600H DAB verspricht satten Sound mit DAB-Unterstützung und starker Leistung auf sieben Kanälen.
Denon AVR-X1600 H DAB: Neuer 7.2-AV-Receiver mit großer Ausstattung Bild: Denon

Der Name lässt es schon vermuten: Der Denon AVR-X1600H DAB ist keine komplette Neuentwicklung, sondern basiert auf einem alten Bekannten. Denon hat den schon länger erhältlichen AVR-X1600H um die Digitalradio-Schnittstelle DAB+ erweitert.

Die Kerntugenden des umfangreich ausgestatteten 7.2-AV-Receivers bleiben derweil erhalten.

Virtueller Höhensound und moderne Anschlussoptionen

Denon bezeichnet das Surround-Erlebnis des AVR-X1600H DAB selbstbewusst als spektakulär. Dafür sollen unter anderem 145 Watt Leistung an jedem der sieben Ausgangskanäle sorgen.

Dank Unterstützung der Virtualiser-Technologien Dolby Atmos Height Virtualisation und DTS Virtual:X erzeugt der AV-Receiver auch virtuelle Höheneffekte. Dabei kommt er ohne zusätzliche Decken- oder Surround-Lautsprecher aus.

Denon-AVR-X1600H-DAB Anschlüsse
Die HDMI-Ports des DenonAVR-X1600H DAB unterstützen alle relevanten Standards. | Bild: Denon

Die Einrichtung des Surround-System soll dank des Denon-eigenen Setup-Assistenten Audyssey schnell und mit zuverlässiger Einmessung erledigt sein.

Der 32-Bit-DAC AKM AK4458 sorgt für die Wandlung von Hi-Res-Audiodaten. Der AVR-X1600H DAB decodiert dabei unter anderem die verlustfreien Formate ALAC (bis zu 24 Bit/192 kHz), FLAC, WAV und DSD (2,8 und 5,6 MHz).

Die Anschlussmöglichkeiten sind auf dem neuesten Stand. Unter anderem unterstützt Denon den erweiterten Audio-Rückkanal eARC. Die vier HDMI-Ports unterstützen den aktuellen HDCP-2.3-Kopierschutz und sind damit auch für 8K-TVs und die kommenden Spielkonsolen PlayStation 5 und Xbox Series X gerüstet.

Auch die 4K-Videotechnologien Dolby Vision, HDR 10 und HLG finden sich in den technischen Daten des Denon AVR-X1600H DAB.

Denon AVR-X1600H DAB: Streaming-Allrounder mit AirPlay 2

Denon-typisch bietet der AVR-X-Neuling umfangreiche Möglichkeiten zum Streamen von Musik. Via WLAN oder LAN empfängt der AV-Receiver unter anderem Streaming-Dienste wie Spotify, Tidal oder Apple Music. Apple-Fans können zudem dank AirPlay 2 besonders einfach Musik an das Gerät senden.

AVR-X1600H DAB Streaming
Neben lokalen Medien kommt der Denon AVR-X1600H DAB auch mit vielen Streaming-Lösungen zurecht. | Bild: Denon

Auch bei den Sprachasssistenten ist der AVR-X1600H DAB mit Amazon Alexa, dem Google Assistant und Apple Siri breit aufgestellt. Dank Heos Built-in ist er zudem Multiroom-tauglich und auch an die Unterstützung der Roon-Software hat Denon gedacht.

Der Denon AVR-X1600H DAB ist ab sofort erhältlich. Als unverbindliche Preisempfehlung für den 7.2-Receiver ruft Denon 599 Euro aus. Er ist damit 20 Euro teurer als sein Vorgänger ohne DAB+.

Legst du beim Receiver-Kauf Wert auf DAB+? Verrate es uns in den Kommentaren.

Kommentieren
Damit du kommentieren kannst, logge dich ein mit deinen Hifi-Forum-Zugangsdaten oder registriere dich hier kostenlos.