Startseite Feature HIFI.DE Awards: Die besten AV-Receiver über 1000 Euro

HIFI.DE Awards: Die besten AV-Receiver über 1000 Euro

Wir haben die HIFI-FORUM-Community nach ihren Lieblingsprodukten 2019 gefragt und über 10.000 haben geantwortet. Hier siehst du die Gewinner des HIFI.DE Awards der besten AV-Receiver über 1000 Euro - gewählt von den Usern.
HIFI.DE Awards: Die besten AV-Receiver über 1000 Euro

HIFI.DE verleiht die HIFI.DE Awards an die Lieblingsprodukte der HIFI-Forum Community. Ganze 10.598 HIFI.DE User haben aus 44 Kategorien mit insgesamt 596 Produkten ihre Favoriten des Jahres 2019 gewählt. In diesem Artikel zeigen wir dir einen Überblick mit nützlichen Details über die beliebtesten AV-Receiver, die zu Preisen ab 1000 Euro zu bekommen sind.

Außerdem findest du unten eine Galerie mit allen weiteren Platzierungen in dieser Kategorie. Hiermit möchten wir dir die Lieblingsprodukte der Community empfehlen und die Entscheidung bei einem Kauf erleichtern.

AV-Receiver über 1000 Euro – Platz 1: Denon AVR-X4500H

Kanäle: 9.2 | HDMI-Eingänge: 8 | HDMI-Ausgänge: 3 | Ausgangsleistung: 200 Watt pro Kanal | Dolby Atmos: Ja | Multiroom: Ja | Bluetooth: Ja | Gewicht: 13,7 kg | Abmessungen: 43,4 x 37,9 x 16,7 cm (BxTxH)

In der Königsklasse, den AV-Receivern ab 1000 Euro, schafft es der Denon AVR-X4500H auf den ersten Platz. Der 9.2 Kanal-Receiver verfügt über zahlreiche, 4K-fähige HDMI-Ein- und -Ausgänge und mit 200 Watt pro Kanal auch über genügend Power für jedes Heimkino oder jedes HiFi-Setup.

Der X4500H liefert besonderen 3D-Klang. Das schafft er auch durch die DTS Virtual:X Technologie. Damit sind sogar echte 3D-Soundeffekte auch ohne aufwändiges Surroundlautsprecher-Set mit Höhenlautsprechern möglich. Im Videobereich kann Denons Gerät ebenfalls glänzen. Alle HDMI-Ein- und Ausgänge sind mit HDCP-2.2 Spezifikationen ausgestattet und mit 4K-Ultra-HD-Quellen kompatibel. Dazu kommen die höchsten Standards wie HDR, Dolby Vision, Hybrid Log Gamma (HLG) sowie eARC.

Platz 2: Yamaha RX-A1080

Kanäle: 7.2 | HDMI-Eingänge: 7 | HDMI-Ausgänge: 3 | Ausgangsleistung: 170 Watt pro Kanal | Dolby Atmos: Ja | Multiroom: Ja | Bluetooth: Ja | Gewicht: 14,9 kg | Abmessungen: 43,5 x 43,9 x 18,2 cm (BxTxH)

Den zweiten Platz ergattert der Yamaha RX-A1080. Der ausladende vielseitige AV-Receiver überzeugt mit einem großen Funktionsumfang und Verbindungsmöglichkeiten. Zum Beispiel ist es möglich die kabellosen Lautsprecher MusicCast 20 und MusicCast 50 mit dem AV-Receiver zu verbinden, sodass sich das Verkabeln auf ein Minimum beschränken lässt und Multiroom-Audio problemlos möglich ist.

Auch die Bedienung des RX-A1080 ein Kinderspiel. Der AV-Receiver ist außerdem Alexa-kompatibel, sodass auch zur Steuerung Sprachbefehle möglich sind. Für die Klangoptimierung wird der Raumklang präzise mit Mehrpunkt-Einmessung berechnet und mit einem präzisen Equalizer feineingestellt.

Platz 3: Marantz SR6014

Kanäle: 9.2 | HDMI-Eingänge: 8 | HDMI-Ausgänge: 3 | Ausgangsleistung: 185 Watt pro Kanal | Dolby Atmos: Ja | Multiroom: Ja | Bluetooth: Ja | Gewicht: 15,4 kg | Abmessungen: 53,7 x 48,3 x 25,7 cm (BxTxH)

Auch beim Drittplatzierten, dem Marantz SR6014, findet man alle Features, die ein High-End AV-Receiver mit sich bringt. Neben der starken Ausgangsleistung und zahlreichen Ein- und Ausgängen ist der SR6014 auch mit allen wichtigen Audioformaten kompatibel: IMAX Enhanced, Dolby Atmos, Dolby Atmos Height Virtualization, DTS und DTS:X werden alle von dem Marantz-Gerät wiedergegeben.

Auf der Rückseite findet sich die Vielzahl der Anschlüsse. Über die zahlreichen HDMI-Ein- und Ausgänge sind auch genügend Möglichkeiten gegeben, diverse Audioquellen einschließlich Schallplatte über den AV-Receiver wiederzugeben oder den kompletten Satz an Vorverstärkerausgängen mit Aktivboxen und bis zu zwei Subwoofern zu verbinden. So bringt der Marantz SR6014 alles mit, um zum Mittelpunkt des heimischen Entertainment-System zu werden.

Jetzt ansehen: HIFI.DE Awards: Die besten AV-Receiver über 1000 Euro

Besitzt du einen der AV-Receiver oder planst du, dir eins der Modelle zuzulegen? Teile deine Meinung und Erfahrungen in den Kommentaren mit der Community!

Kommentieren
Damit du kommentieren kannst, logge dich ein mit deinen Hifi-Forum-Zugangsdaten oder registriere dich hier kostenlos.