Startseite Feature HIFI.DE Awards: Die besten AV-Receiver zwischen 500 und 1000 Euro

HIFI.DE Awards: Die besten AV-Receiver zwischen 500 und 1000 Euro

Wir haben die HIFI-FORUM-Community nach ihren Lieblingsprodukten 2019 gefragt und über 10.000 haben geantwortet. Hier siehst du die Gewinner des HIFI.DE Awards der besten AV-Receiver von 500 bis 1000 Euro - gewählt von den Usern.
HIFI.DE Awards: Die besten AV-Receiver zwischen 500 und 1000 Euro

HIFI.DE verleiht die HIFI.DE Awards an die Lieblingsprodukte der HIFI-Forum Community. Ganze 10.598 HIFI.DE User haben aus 44 Kategorien mit insgesamt 596 Produkten ihre Favoriten des Jahres 2019 gewählt. In diesem Artikel zeigen wir dir einen Überblick mit nützlichen Details über die beliebtesten AV-Receiver zwischen 500 und 1000 Euro.

Außerdem findest du unten eine Galerie mit allen weiteren Platzierungen in dieser Kategorie. Hiermit möchten wir dir die Entscheidung beim Kauf erleichtern und die Lieblingsprodukte der Community empfehlen.

AV-Receiver von 500 bis 1000 Euro – Platz 1: Denon AVR-X3600H

Kanäle: 9.2 | HDMI-Eingänge: 8 | HDMI-Ausgänge: 3 | Ausgangsleistung: 180 Watt pro Kanal | Dolby Atmos: Ja | Multiroom: Ja | Bluetooth: Ja | Gewicht: 12,1 kg | Abmessungen: 43,3 x 37,9 x 16,7 cm (BxTxH)

Wieder schafft es Denon auf den ersten Platz bei der HIFI-Forum Community. Der Gewinner heißt hier AVR-X3600H und schafft es unter den AV-Receivern zwischen 500 und 1000 Euro an die Spitze. Der 9.2 Kanal-Receiver erfüllt alle Anforderungen, die man an einen umfangreichen Receiver als Herzstück der Heimkino-Anlage haben könnte.

Die Rückseite des AVR-X3600H mit seinen zahlreichen Anschlussmöglichkeiten. | Bild: Denon

Sieben HDMI-Eingänge sind auf der Rückseite zu finden, sodass alle deine Geräte ihren Weg in den AVR-X3600H finden. Für kurzfristige Anschlüsse befindet sich außerdem auf der Vorderseite ein weiterer HDMI-Eingang. Dazu kommen elf Lautsprecherausgänge, fünf Analog-Eingänge und jeweils zwei optische und koaxiale Digitaleingänge. Über die zahlreichen physischen Anschlussmöglichkeiten hinaus, bietet der AVR-X3600H auch Features wie HEOS Multiroom, Kompatibilität mit Amazons Alexa, Spotify Connect, AirPlay und zu guter letzt natürlich auch Bluetooth.

Platz 2: Yamaha RX-A780

Kanäle: 7.2 | HDMI-Eingänge: 5 | HDMI-Ausgänge: 2 | Ausgangsleistung: 160 Watt pro Kanal | Dolby Atmos: Ja | Multiroom: Ja | Bluetooth: Ja | Gewicht: 11 kg | Abmessungen: 43,5 x 38 x 17,1 cm (BxTxH)

Den zweiten Platz im Ranking belegt der Yamaha RX-A780. Über die starke Leistung und die vielfachen Anschlussmöglichkeiten hinaus, bietet der Receiver eine intuitive Bedienung mit vielen Features und digitaler Konnektivität. Features wie Dolby Atmos und DTS:X liefern dir echte Kino-Performance ins Wohnzimmer. Integrierte Apps wie Spotify, Tidal und auch die anderer Streaming-Dienste machen den RX-A780 auch für Musikliebhaber perfekt.

Die Rückseite des Yamaha RX-A780. | Bild: Yamaha

Platz 3: Marantz SR5014

Kanäle: 7.2 | HDMI-Eingänge: 8 | HDMI-Ausgänge: 2 | Ausgangsleistung: 180 Watt pro Kanal | Dolby Atmos: Ja | Multiroom: Ja | Bluetooth: Ja | Gewicht: 10,1 kg | Abmessungen: 44 x 34,8 x 23,1 cm (BxTxH)

Den dritten Platz sichert sich der Marantz SR5014. Der wuchtige 7.2 Kanal AV-Receiver bringt neben zahlreichen Anschlüssen mit 180 Watt Leistung pro Kanal auch genug Power für die meisten Räume mit sich. Auch für die Video-Performance ist gesorgt. Mit acht 4K-HDMI-Eingängen, von denen einer auf der Vorderseite zu finden ist, nimmt der SR5014 so ziemlich jedes Signal auf.

Marantz AV-Receiver schließt seine umfangreiche Performance mit Kompatibilität für alle gängigen modernen Bild- und Tonformate wie Dolby Atmos, DTS:X, ALAC, FLAC und WAV. Für Xbox-Gamer kommt mit dem Auto-Low-Latency-Mode (AALM) noch ein weiteres Schmankerl hinzu.

Jetzt ansehen: HIFI.DE Awards: Die besten AV-Receiver von 500 bis 1000 Euro

Bist du Besitzer eines AV-Receivers? Denkst du darüber nach einen der gezeigten Receiver aus dem Ranking zu kaufen? Teile deine Meinung und Erfahrung in den Kommentaren mit der Community!

Kommentieren
Damit du kommentieren kannst, logge dich ein mit deinen Hifi-Forum-Zugangsdaten oder registriere dich hier kostenlos.