Startseite Video-Streaming Filme Berlinale: Silberner Bär für Kölnerin Meltem Kaptan, „Alcarràs“ bester Film

Berlinale: Silberner Bär für Kölnerin Meltem Kaptan, „Alcarràs“ bester Film

Die Berlinale 2022 hat ihre Preisträger*innen gekürt. Darunter ist auch die deutsche Schauspielerin Meltem Kaptan, die für ihre Leistung im Guantanamo-Drama "Rabiye Kurnaz gegen George W. Bush" ausgezeichnet wurde.
Goldener Bär für Alcarràs: Alle Berlinale-Gewinner bekannt Bild: Pandora Film

Die Berlinale 2022 neigt sich dem Ende zu. Am gestrigen Mittwoch verlieh die diesjährige Jury rund um Regisseur M. Night Shayamalan die goldenen und silbernen Bären. Dabei zeichnete das Festival einmal mehr Künstler aus zahlreichen verschiedenen Ländern aus.

Alcarras und Guantanamo-Drama sind Gewinner des Abends

Der Goldene Bär zeichnet jährlich den besten Film des Wettbewerbs bei den Internationalen Filmfestspielen von Berlin aus. Gestern ging der spanische Film Alcarràs von Regisseurin Carla Simón als Sieger hervor. Das Drama erzählt von den Existenzängsten einer spanischen Familie, die eine Pfirsichplantage betreibt. Zweiter großer Gewinner des diesjährigen Wettbewerbs war Rabiye Kurnaz gegen George W. Bush. Der Film über den jahrelang in Guantanamo einsitzenden Häftling Murat Kurnaz konnte gleich zwei silberne Bären gewinnen – die Kölner Comedienne Meltem Kaptan wurde für die beste Hauptrolle ausgezeichnet, Laila Stieler für das beste Drehbuch.

Isabelle Huppert erhält Ehrung für für ihr Lebenswerk

Der größte Name unter den Wettbewerbs-Preisträger*innen ist Claire Denis, die sich für ihren neuen Film Avec amour et acharnement den Preis für die beste Regie sichern konnte. Den großen Preis der Jury gewann Berlinale-Dauergast Hong Sang-soo für So-seol-ga-ui Yeong-hwa. Die beste Nebenrolle spielte in diesem Jahr Laura Basuki in dem indonesischen Werk Nana. Seitdem die Berlinale im vergangenen Jahr die Geschlechtertrennung bei Schauspielpreisen abschaffte, gewannen damit ausschließlich Frauen die Preise.

Isabelle Huppert in Elle
Die französische Schauspielerin Isabelle Huppert konnte nicht persönlich erscheinen. Hier ist sie in „Elle“ von Paul Verhoeven zu sehen. | Bild: MFA

Noch eine weitere Schauspielerin wurde geehrt: Isabelle Huppert, eine der größten französischen Darstellerinnen ihrer Generation, wurde für ihr Lebenswerk ausgezeichnet. Aufgrund eines positiven Coronatests konnte sie nur per Video zugeschaltet werden.

Alle Gewinner*innen des internationalen Wettbewerbs in der Übersicht:

Goldener BärAlcarràs
Silberner Bär – Großer Preis der JurySo-seol-ga-ui Yeong-hwa – Regie: Hong Sang-soo
Silberner Bär – Preis der JuryRobe of Gems – Regie: Natalia López Gallardo
Silberner Bär – Beste Regie: Claire Denis für Avec amour et acharnement
Silberner Bär – Beste Hauptrolle: Meltem Kaptan für Rabiye Kurnaz gegen George W. Bush
Silberner Bär – Beste Nebenrolle: Laura Basuki für Nana
Silberner Bär – Bestes Drehbuch: Laila Stieler für Rabiye Kurnaz gegen George W. Bush
Silberner Bär – Herausragende künstlerische Leistung: Rithy Panh und Sarit Mang für Everything Will Be Ok
Lobende ErwähnungDrii Winter

Wie findest du die Auswahl der Jury? Warst du vor Ort und konntest einige der Filme schon sehen? Teile es uns jetzt in den Kommentaren mit!

zur Startseite Beitrag kommentieren
Für Links auf dieser Seite erhält HIFI.DE ggf. eine Provision vom Händler, z.B. für mit * oder gekennzeichnete. Mehr Infos.