Startseite Feature Lang lebe Vinyl: Die 10 besten Plattenläden in Deutschland

Lang lebe Vinyl: Die 10 besten Plattenläden in Deutschland

Vinyl lebt und fasziniert viele wegen des Nostalgie-Faktors und dem einzigartigen Klang. Da gilt es natürlich auch, die passende Musik zu finden. HIFI.DE präsentiert die zehn besten Plattenläden in Deutschland.

Der Vinyl-Markt lebt, Firmen wie Yamaha und Luxman entwickeln stetig neue Plattenspieler. Schallplatten sind beliebt und damit auch solche Läden, die sich voll und ganz dem Verkauf der schwarzen Scheiben widmen. Doch welche Shops sollten sich Vinyl-Liebhaber in Deutschland unbedingt anschauen? HIFI.DE präsentiert die zehn besten Plattenläden in Deutschland.

HHV Records – Grünberger Straße 54, 10245 Berlin

Der HHV Record Store hat sich voll und ganz dem urbanen Lifestyle verschrieben. Neben zahlreichen Platten aus den Genres HipHop, Soul, Funk und Disco bietet der HVV Store auch Sneakers und Streetwear, Accessoires, Magazine und Merchandise an. Neben dem Ladengeschäft in Berlin besitzt HVV auch eine Onlinepräsenz mit einer großen Auswahl an neuen und gebrauchten Platten, Equipment und Kleidung.

OYE Record Store – Oderbergerstraße 4, 10435 Berlin

Der Oye Record Store zeichnet sich in erster Linie durch die große Auswahl an House und Disco-Platten aus. Die Betreiber kennen sich in diesem Bereich bestens aus und beraten mit großer Expertise. Außerdem zeichnet sich der Oye Record Store dadurch aus, dass er viele Releases kleinerer Labels und Künstler aus den Bereichen HipHop, Jazz und elektronischer Musik ausstellt. Auf der offiziellen Webseite gibt es umfangreiche Informationen zu kommenden Platten und zusätzliches Merchandise und DJ-Equipment.

The Record Loft – Sonnenallee 221, 12059 Berlin

The Record Loft in Berlin ist ein Ort für echte Sammler. Der Laden für gebrauchte Schallplatten wirkt wie ein volles Wohnzimmer mit Umzugskartons, die mit einer Menge Sammlerstücke insbesondere aus dem Bereich der elektronischen Musik gefüllt sind. Für Liebhaber dieser Musikrichtung definitiv einen Besuch wert, auch wenn man manchmal etwas länger suchen muss, um eine Perle zu entdecken.

Analogetontraeger – Gronauer Strasse 2, 60385 Frankfurt am Main

Analogetontraeger bietet, was der Name verspricht: zahlreiche Schallplatten. Der Shop in Frankfurt am Main bietet insbesondere in den Bereichen Jazz und Klassik eine große Auswahl. Zusätzlich werden hier auch Plattenspieler mit Zubehör verkauft und bei Problemen mit den eigenen Geräten hilft die Belegschaft vom Shop gerne weiter. Sogar mit Plattenwaschmaschinen kann Analogetontraeger aufwarten. Diese kann man stundenweise mieten und seine Schallplatten wieder auf Vordermann bringen. Auf der offiziellen Webseite gibt es einen Vorgeschmack auf das Angebot.

Pure Soul Records – Kohlhöfen 17, 20355 Hamburg

Soul, Funk, Rhythm & Blues, Rock & Roll: Wer Fan eines dieser Genres ist, sollte Pure Soul Records in Hamburg unbedingt besuchen. Neben zahlreichen Platten sorgt die Gestaltung des Shops, in dem man auch seine gebrauchten Platten verkaufen kann, für eine angenehme Atmosphäre. Wer zu weit weg wohnt, kann sich auch durch den Online-Shop von Pure Soul stöbern.

Zardoz Records – Marktstraße 55, 20357 Hamburg

Zardoz Records in Hamburg führt Neuveröffentlichungen etlicher Künstler. Das Herzstück dieses Ladens ist aber das riesige Sortiment an Second-Hand-Platten, die von Oldies bis Jazz und von Punk bis Elektro zahlreiche Genres umfasst. Gebrauchte Platten können hier auch verkauft werden. Seit über 30 Jahren ist Zardoz Records jetzt schon fester Bestandteil der Vinyl-Szene in Hamburg. Weitere Informationen gibt es auf der Website von Zardoz Revords.

Groove City – Marktstraße 114, 20357 Hamburg

Jeder, der bei den Worten Soul, HipHop, Jazz oder Soundtracks aufhorcht, sollte unbedingt dem Groove City Recordstore in Hamburg einen Besuch abstatten. In der angenehmen Atmosphäre dieses Ladens kann man durch jede Menge Platten und auch einige CDs stöbern und wird sicherlich fündig. Auf der offiziellen Website findet man weitere Informationen und einen Online-Shop. Außerdem betreibt die Groove City-Crew einen Podcast auf Soundcloud – natürlich zum Thema Vinyl!

Nunk Music – Antwerpener Strasse 16, 50672 Köln

Nunk Music eröffnete im Jahr 1994 in Köln und machte Jahrelang kaum Umsatz. Jetzt läuft es besser in dem Plattenladen mit Tradition. Neben Vinyls verschiedener Genres gibt es gebrauchte Platten und HiFi-Equipment für die eigenen vier Wände. Sitzmöglichkeiten und Getränkeverkauf machen den Nunk Music Store auch zu einem Ort, an dem man sich gerne etwas länger aufhält.

Groove Attack Recordstore – Maastrichter Str. 49, 50672 Köln

Ebenfalls in Köln steht der Groove Attack Record Store, der 1991 eröffnet wurde. Ursprünglich gehörte der Laden zu dem Independent-Label Groove Attack, inzwischen ist es aber inhabergeführt. Jede Menge Auswahl trifft auf eine lange Tradition und ein schönes Ambiente im Belgischen Viertel in Köln. Online lässt sich bereits vorab durch die geordnete Auswahl an Platten stöbern, die sich ebenfalls über den Online-Shop bestellen lassen.

Public Possession – Klenzestraße 16, 80469 München

Auch München kann mit zahlreichen Plattenläden dienen. Ein Laden muss dabei auf jeden Fall genannt werden: Public Possession ist nicht nur ein stylischer Anlaufpunkt für Vinyl-Fans, sondern auch noch ein Independent-Label. Neben einer kleinen, aber genau ausgewählten Sammlung von House- und Technoplatten, gibt es also auch zahlreiche Releases des hauseigenen Labels zu kaufen – und das auch Online.

Hast du einen Plattenspieler zu Hause? Welcher Plattenladen ist dein Favorit? Teile uns deine Meinung in den Kommentaren mit!

Weiterführende Links:
» Offener Brief: 40 Musikhändler richten sich an Major Labels
» CDs & Blu-rays: Sony erwägt Werkschließung in London
» Teac AP-505: Vielseitiger Verstärker im kompakten Design

Kommentieren
Damit du kommentieren kannst, logge dich ein mit deinen Hifi-Forum-Zugangsdaten oder registriere dich hier kostenlos.