Startseite Fernseher 4K Fernseher LG stellt ersten QNED Mini LED TV vor

LG stellt ersten QNED Mini LED TV vor

LG wird auf der diesjährigen CES eine neue Reihe an LCD-TVs vorstellen. Die "QNED Mini LED"-TVs versprechen dank Quantum-Dot- und NanoCell-Technologien einen neuen Maßstab an Kontrast, Helligkeit und Lebendigkeit setzen. Was die neuen LG-Fernseher noch können, erfährst du hier.
LG QNED Mini LED TV News Bild: LG

Diesen Januar ist es wieder soweit und die Consumer Electronics Show CES öffnet ihre Pforten. Dieses Jahr leider nur digital. Trotzdem lohnt es sich schon jetzt, diese internationale Elektronikmesse genau zu verfolgen. Denn LG hat eine neue Serie an LCD-Fernsehern angekündigt, die es sich in sich haben sollen: Die QNED Mini LED Serie.

LG: mit Mini hoch hinaus

Wer bei Mini jetzt verwundert aufhorcht und befürchtet, hier werde viel Lärm um nichts gemacht, der sei beruhigt. Mini beschreibt in diesem Fall nicht die Bildschirmdiagonale, – diese reicht bei den neuen Modellen bis hin zu 86 Zoll – sondern die Größe der verbauten LEDs in den Bildschirmen. Diese fallen besonders klein aus und ermöglichen so noch präziseres Backlight. Auch wenn Schwarzwerte wie bei OLED TVs dadurch vermutlich nicht erreicht werden, versprechen die QNEDs andere Vorteile.

QNED: Quantum Dot trifft auf NanoCell

Der Namensteil QNED scheint sich aus den beiden innovativen Technologien Quantum Dot und NanoCell zusammenzusetzen, die in der neuen Serie erstmals kombiniert werden. Während die Quantum Dots als zusätzliche Schicht das Backlight verstärken, soll die NanoCell Technologie das Bild farblich noch weiter aufwerten. Beide Features zusammen versprechen nochmal gesteigerte Helligkeitswerte und beeindruckende Kontraste.

Quantum Dots Quantum Dots sind kleine Partikel, die besonders praktische optische Eigenschaften aufweisen. Die gerade einmal 2 bis 10 Nanometer großen Teilchen sind in der Lage, Licht in eine bestimmte Farbe zu transformieren. Die Farbe, die sie abstrahlen, hängt dabei von der Größe der Partikel ab. Strahlt das LED-Backlight eines LCD-TV mit hohem Blau-Anteil auf Quantum Dots, die rotes und grünes Licht abstrahlen, hat man die drei TV-Grundfarben Rot, Grün und Blau schon passend aufgeteilt, bevor sie überhaupt bei den LCs (den Flüssigkristallen) ankommen. Diese haben dadurch leichteres Spiel und können TV-Bilder mit besonders präzisen Farben in einem größeren Farbraum darstellen.

So ausgestattet soll das 86-Zoll-Spitzenmodell laut LG sogar ein Kontrastverhältnis von 1.000.000:1 erreichen. Dabei unterstützen ihn bis zu 30.000 LEDs, die auf bis zu 2.500 Dimmingzonen aufgeteilt sind. Zudem können Filme mit einer Frame Rate von bis zu 120 Hz besonders flüssig wiedergegeben werden. Ob die QNEDs halten, was sie versprechen? Wir sind sehr auf jeden Fall extrem auf die Enthüllung dieser Erlkönige gespannt!

Was hältst du von der Kombination aus Quantum Dots und NanoCell-Technologie? Schreib es uns in den Kommentaren.

Kommentieren
Damit du kommentieren kannst, logge dich ein mit deinen Hifi-Forum-Zugangsdaten oder registriere dich hier kostenlos.