Startseite News Klassiker überarbeitet und neu aufgelegt: die M&K Sound 750 Series

Klassiker überarbeitet und neu aufgelegt: die M&K Sound 750 Series

Zum Geburtstag seines Klassikers hat M&K Sound die Heimkino-Lautsprecher 750 Series überarbeitet und aufpoliert. Lies hier, welche neuen Technologien die Lautsprecher jetzt mitbringen.
M&K Sound 750 Series Bild: M&K Sound

M&K Sound – kurz für Miller & Kreisel – blickt mittlerweile auf mehr als 45 Jahre Erfahrung im Lautsprecherbau zurück. Das Ziel dabei war und ist die verfälschungsfreie Wiedergabe von Audio. M&K Sound nimmt für sich in Anspruch, Erfinder des Subwoofer-Satelliten-Konzepts zu sein und hat sich bereits in den 1970er-Jahren mit der Abstimmung komplexer Setups aus mehreren Lautsprechern befasst. Bei der Arbeit am Klang von Blockbustern wie Star Wars (Episode I bis III), King Kong oder Fluch der Karibik haben die Filmstudios auf die Expertise von M&K Sound zurückgegriffen.

Als die 750 Series vor 20 Jahren auf den Markt kam, war dies laut M&K Sound weltweit der erste Lautsprecher mit THX-Select-Zertifizierung. Heute reicht das allein längst nicht mehr und deshalb hat M&K sein Erfolgsmodell zum zwanzigsten Geburtstag runderneuert. Es bekommt nun unter anderem Technologien der High-End-Serie S150. Ziel ist es, das Klangniveau der M&K Sound 750 Series weiter zu steigern.

Der 28-mm-Gewebehochtöner wurde von Grund auf in Dänemark entwickelt. Er soll zusammen mit dem speziell auf den Tweeter abgestimmten Waveguide einen besonders breiten Abstrahlwinkel und so einen gleichzeitig linearen Frequenzgang ermöglichen. Der 5,25-Zoll-Tiefmitteltöner ist ebenfalls neu. Er ist beim LCR750 und LCR750C doppelt und beim SUR55T Tripol-Surroundlautsprecher in einfacher Ausführung verbaut. Er soll selbst bei hohen Pegeln eine beeindruckende Klangtreue bieten. Als Membranmaterial kommt Fiberglas zum Einsatz.

M&K Sound SUR55T
Beim kompakten SUR55T der 750-Series-Familie handelt es sich um einen Tripol-Surroundlautsprecher. | Bild: M&K Sound

Auch die Frequenzweichen hat M&K Sound grundlegend überarbeitet. Mit der firmeneigenen Phase-Focused-Crossover-Technologie für nahtlose Übergangsfrequenzen sollen sie die Kombination aus Transparenz und Dynamik zu neuen Höhenflügen führen.

Die Überarbeitung machte auch vor den Kabeln nicht Halt. Exklusive Verbindungskabel mit großem Durchmesser sollen den Qualitätsanspruch der M&K Sound 750 Series unterstreichen.

Das Ganze hat M&K Sound in ein kompaktes Format verpackt, das sich gut in Heimkinos integrieren lässt.

Preise und Verfügbarkeit:

Die neue 750 Series von M&K Sound ist im Fachhandel erhältlich. Die unverbindliche Preisempfehlung für den LCR750 beträgt 600 Euro pro Stück, den LCR750C Center-Lautsprecher kannst du für 600 Euro erwerben. Der SUR55T Tripol-Surroundlautsprecher kommt für 650,00 Euro pro Stück in die Läden.

Kommentieren
Damit du kommentieren kannst, logge dich ein mit deinen Hifi-Forum-Zugangsdaten oder registriere dich hier kostenlos.