Startseite Lautsprecher Smart Speaker HomePod Mini: Apple stellt deutlich günstigeren Smart-Speaker vor

HomePod Mini: Apple stellt deutlich günstigeren Smart-Speaker vor

Während des Apple-Events am Dienstag gab es nicht nur neue iPhones. Der Hersteller zeigte mit dem HomePod Mini nicht nur eine wesentlich günstigere, sondern auch deutlich kompaktere Version des kostspieligen HomePods. Wir zeigen dir nun, was die Modelle voneinander unterscheidet.
Apple HomePod Mini Bild: Apple

Apple hat auf seinem iPhone-Event gleich mit einer interessanten Überraschung begonnen. Der HomePod Mini rückt nun in den Fokus, denn er bringt das Smart-Speaker-Feeling von Apple schon für deutlich weniger Geld in die heimischen Wohnzimmer und soll gleichzeitig Funktionen des großen Bruders unterstützen. Was der neue smarte Lautsprecher von Apple alles kann und was er kostet, erfährst du nun bei uns.

HomePod Mini: Kugeliger, kleiner und mit High-End-Features des großen Modells

Der neue HomePod Mini ist nicht nur wesentlich kleiner als der originale HomePod, sondern wurde von Apple auch deutlich kugeliger gestaltet. Der mit Stoff überzogene smarte Lautsprecher besitzt aber auch auf der Oberseite wieder die bekannten Bedienelemente, lässt sich aber auch per App oder eben integrierter Siri-Sprachsteuerung bedienen. Damit kann der HomePod Mini auch als Schaltzentrale für dein Smart Home dienen.

Durch die kompaktere Bauweise verkleinert Apple auch die Anzahl der Treiber im HomePod Mini. Der Hersteller verspricht aber auch weiterhin einen optimalen und räumlichen Klang. Erreicht wird das unter anderem auch durch den verbauten S5-Prozessor. So kann auch der HomePod Mini seine Umgebung erkennen und den Klang an die Räumlichkeiten, abhängig von der gewählten Position, anpassen.

Natürlich ist auch der neue HomePod Mini Multiroom-kompatibel und kann mit mehreren Geräten im Verbund arbeiten. Apple integriert zudem auch die eigene Intercom-Funktion in seinen neuen Mini-Speaker. Damit lassen sich Nachrichten an Geräte aus der Apple-Familie mit Intercom Funktion senden, die mit dem Internet verbunden sind. Beispielsweise kannst du so eine gesprochene Nachricht an ein Auto mit Apple CarPlay oder eine Apple Watch senden lassen.

Neuer Apple-Lautsprecher kommt im November auf den Markt

In Deutschland kannst du den neuen HomePod Mini dann am 6. November offiziell vorbestellen. Ausgeliefert wird der Mini-Smart-Speaker dann ab dem 16. November. Überraschen kann aber tatsächlich auch der Preis, denn der neue Lautsprecher kostet weniger als ein Drittel des „normalen“ HomePods. Apple spricht hier eine UVP von 96,50 Euro aus, was deutlich unter den 320 Euro des großen HomePods liegt. Eine schwarze Version ist ebenfalls verfügbar.

Kommentieren
Damit du kommentieren kannst, logge dich ein mit deinen Hifi-Forum-Zugangsdaten oder registriere dich hier kostenlos.