Startseite News Dolby Atmos Music soll neue Klangerfahrung liefern

Dolby Atmos Music soll neue Klangerfahrung liefern

Mit Dolby Atmos Music verspricht Dolby Musikklang nachhaltig zu verändern. Amazons Smart Speaker Echo Studio soll das Format in die Wohnzimmer bringen. Doch was ist Dolby Atmos Music überhaupt?
Quelle: Dolby

Dolby will dem Musikhören durch die neue Atmos Music-Technologie eine völlig neue Dimension verleihen. Nachdem Dolby Atmos schon länger erfolgreich ist, will Dolby das Erfolgskonzept auch in der Welt der Musik anbringen.

Dolby Atmos Music verspricht Klang wie vor der Bühne

Dolby Atmos, bekannt aus Kino und Heimkino, ist eine Objekt-basierte Technologie, die über 5.1 oder 7.1 Anlagen hinausgeht, indem auch räumliche Höhenunterschiede im Klang dargestellt werden. Selbst auf Smartphones ist dieser Standard inzwischen zu finden – wenn auch in abgespeckter, simulierter Form. Mit dem neuen Dolby Atmos Music soll die Klangerfahrung nun die Leinwand verlassen und in der Musik neue Welten erobern können.

Zu diesem Zweck ist Dolby eine Partnerschaft mit Universal Music eingegangen, um das neue Format auch in Zukunft vielerorts hörbar zu machen. Viele große Hits bekannter Interpreten werden nach und nach an die neue Technologie angepasst und neu gemixt. Mit der immer weiter steigenden Anzahl Atmos-kompatibler Lautsprecher sollen schon bald viele Hörer in den Genuss von Atmos Music kommen können.

Circa 50 Dolby Atmos-Songs bereits verfügbar

Im ursprünglichen Dolby Atmos-Modell werden neben den rundherum verteilten Lautsprechern auch Lautsprecher über Kopf angebracht. Dadurch entsteht ein umschließender Klang, der also aus allen Richtungen wirken kann. Auf Musik angewendet haben Interpreten und Produzenten die Möglichkeit, Klänge ganz gezielt wie auf einer großen Bühne zu platzieren. Hörbar soll diese neue Musikwiedergabe auf allen Geräten sein, die auch zuvor schon Dolby Atmos-kompatibel waren.

Auf Dolby’s Website ist bereits eine Liste mit Tracks zu finden, die bereits ins Atmos-Format gebracht wurden. Aktuell umfasst die Liste ungefähr 50 Songs, doch schon in der nahen Zukunft ist mit deutlichem Zuwachs zu rechnen. Universal hat in diesem Zusammenhang noch keine konkreten Tracks angekündigt, doch sprechen die kalifornischen Sound-Tüftler von Künstlern wie Bastille, den Beatles, Billie Eilish, Elton John, Lady Gaga, Luciano Pavarotti, Marvin Gaye und The Weeknd.

Dolby Atmos Music mit Amazon Music HD

Besonders Amazon steigt bereits auf den Atmos-Zug auf. Mit dem erst kürzlich vorgestellten Amazon Music HD sollen zukünftig viele Stücke in dem Format verfügbar sein. Darüber hinaus hat Amazon mit seinem ebenfalls frisch enthüllten Echo Studio den ersten Smart-Speaker vorgestellt, der Dolby Atmos-kompatibel ist. Miriam Daniel, Vize-Präsidentin von Amazons Echo- und Alexa-Sparte, sagte in der Pressekonferenz:

„Echo Studio ist der erste Smarkt-Speaker, der mit Dolby Atmos ein echtes, umfassendes Audio-Erlebnis bietet. Es ermöglicht, Objekte im dreidimensionalen Raum um den Hörer herum wahrnehmen zu können – Musik wie der Künstler sie beabsichtigt hat.“

Das Klangformat aus dem Hause Dolby ist ab sofort für die auf der Website gelisteten Stücke verfügbar. Auf Amazon Music HD steht die Musik wohl zeitgleich mit der Veröffentlichung des neuen Amazon Echo Studio am 7. November 2019 bereit.

Bist du schon gespannt auf Dolby Atmos Music? Teile deine Meinung und Erfahrungen gerne in den Kommentaren!

Weiterführende Links:
» Amazon Event 2019: Die spannendsten Neuheiten der Echo-Reihe
» Amazon: Neue Echo- und Echo Dot-Version vorgestellt
» Amazon-Produkte auf HIFI.DE

Kommentieren
Damit du kommentieren kannst, logge dich ein mit deinen Hifi-Forum-Zugangsdaten oder registriere dich hier kostenlos.