Startseite Video-Streaming Amazon Prime Video Die Ringe der Macht bleibt hinter Erwartungen zurück

Die Ringe der Macht bleibt hinter Erwartungen zurück

Die Ringe der Macht ist die teuerste Serie aller Zeiten. Doch laut aktuellen Berichten war sie kein großer Erfolg für Amazon.
Die Ringe der Macht Bild: Amazon

Die Der Herr der Ringe-Serie Die Ringe der Macht gehörte zu den meist beworbenen Serien des vergangenen Jahres. Es war mit Abstand das größte Projekt, das Amazon Prime bis dato verwirklichte und Die Ringe der Macht ist mit einem Budget von 500 Millionen Dollar für acht Folgen auch die teuerste Serie aller Zeiten. Jetzt gibt es Informationen, die darauf schließen lassen, dass die Serie gefloppt ist.

Nichtmal die Hälfte hielt bis zum Ende durch

Streamingdienste geben bekanntlich nur dann Daten über Abrufzahlen und „Watchtime“ heraus, wenn sie davon profitieren. Doch jetzt mehren sich laut Hollywoodreporter die Berichte darüber, dass gerade einmal 37 Prozent der Zuschauer*innen in den USA die Serie zu Ende geschaut haben. In Europa waren es 45 Prozent. Laut Insidern gilt eine „Completion Rate“ von 50 Prozent als solide, aber selbst dann wäre die Serie noch kein Erfolg, so Hollywoodreporter.

Herr der Ringe – Ringe der Macht
Während Die Ringe der Macht zu Beginn noch einen großen Hype auslöste, sanken die Zuschauerzahlen mit der Zeit. | Bild: Amazon

Ähnlich mau ist die Ausbeute der Serie in puncto „Watchtime“. Von allen Original-Serien der verschiedenen Streamingdienste steht die Serie gerade mal auf Platz 15. Allgemein bleibt Amazon Prime hier weit hinter Konkurrent Netflix zurück, dessen Serien die ersten zehn Plätze besetzen. Dennoch wird es mit Die Ringe der Macht weitergehen. Die zweite Staffel wird aktuell produziert und soll mehr dramatische Wendungen beinhalten. Laut Amazon-Studios-Chefin Jennifer Selke bietet die zweite Staffel mehr Optionen dafür, da die Welt bereits eingeführt wurde. Ob Amazon die Geschichte der Serie so noch in eine Erfolgs-Story verwandeln kann, bleibt abzuwarten.

» Die Ringe der Macht jetzt anschauen

zur Startseite Beitrag kommentieren
Für Links auf dieser Seite erhält HIFI.DE ggf. eine Provision vom Händler, z.B. für mit * oder gekennzeichnete. Mehr Infos.