Startseite HiFi Komponenten Technik erklärt: Auflagekraft beim Plattenspieler

Technik erklärt: Auflagekraft beim Plattenspieler

Damit die Tonabnehmer-Nadel die Rille korrekt abtasten kann, muss sie mit genau der richtigen Kraft aufliegen. Diese Auflagekraft, auch Tracking Force oder Vertical Tracking Force (VTF) genannt, ist von Tonabnehmer zu Tonabnehmer verschieden.
Gegengewicht Audio Technica Bild: Audio Technica

Damit die Tonabnehmer-Nadel die Rille korrekt abtasten kann, muss sie mit genau der richtigen Kraft aufliegen. Diese Auflagekraft, auch Tracking Force oder Vertical Tracking Force (VTF) genannt, ist von Tonabnehmer zu Tonabnehmer verschieden. Deshalb kannst du sie an den Tonarmen der meisten Plattenspielern einstellen.

Am hinteren Ende des Tonarms sitzt dafür üblicherweise ein tonnenförmiges Gewicht, das verdreht oder verschoben werden kann. Vorn auf dem Gewicht ist meist eine Skala angebracht, mit der eine grobe Einstellung der Auflagekraft recht einfach ist. Für eine genaue Einstellung gibt es im Vinylzubehör verschiedene mechanische und elektronische Waagen. Welche Auflagekraft für deinen Tonabnehmer empfohlen ist, findest du in den technischen Angaben des Herstellers.

 

Kommentieren
Damit du kommentieren kannst, logge dich ein mit deinen Hifi-Forum-Zugangsdaten oder registriere dich hier kostenlos.